CHB_RSW_Logo_mit_Welle_trans
JuS_Logobasis_Linsenreflex
Menü

BC BeckDirekt:
Die Datenbank für Praktiker

 
Für alle BC-Abonnenten (auch BVBC-Mitglieder) inklusive!

  • Mit Archivbestand der BC seit dem Jahr 2000, Lexikon Steuer- und Bilanzrecht u.v.m.
  • Eine Handlungsanleitung zur Freischaltung der Datenbank BC BeckDirekt finden Sie hier.

beck.online_RGB


BC-Zertifizierung im E-Learning-Bereich der BeckAkademie Seminare

 
Mit der BC-Zertifizierung beweisen Sie Ihre Kompetenz und Ihre Bereitschaft, sich immer weiter fortzubilden.
Seit April 2021 erreichen Sie die BC-Zertifizierung im E-Learning-Bereich der BeckAkademie Seminare.

BCSelbststudiummitErfolgskontrolle32023_Mai2023Sollten Sie keine E-Mail mit Ihren neuen Zugangsdaten erhalten haben, können Sie stattdessen per E-Mail an redaktion.bc@beck.de einen Freischalt- bzw. Buchungscode beantragen. Weitere Infos finden Sie hier.




Aktuelle Fachnachrichten

 

  • E-Bilanz: Veröffentlichung der Taxonomien 6.8

    BC-Redaktion

    BMF 27.5.2024, IV C 6 – S 2133-b/24/10001 :002; DOK 2024/0473233 (allgemeine Bekanntmachung am 10.6.2024)

     

    Das Bundesfinanzministerium hat eine überarbeitete Version der Taxonomien, die Taxonomie-Version 6.8, veröffentlicht. Diese Taxonomien sind grundsätzlich für die Übermittlung von Jahresabschlüssen für Wirtschaftsjahre zu verwenden, die nach dem 31.12.2024 beginnen. Es ist jedoch möglich, diese Taxonomien bereits für das Wirtschaftsjahr 2024 oder 2024/2025 zu verwenden. 

     


    mehr lesen…
  • DRS 18 „Latente Steuern im Konzernabschluss“: Änderungen durch DRÄS 14

    Prof. Dr. Christian Zwirner und Dr. Julia Busch

    Anpassungen an die aktuelle Gesetzeslage aufgrund der Mindestbesteuerung

     

    Das DRSC hat DRÄS 14 verabschiedet, durch den DRS 18 zu latenten Steuern ergänzt wird. Änderungen erfolgen insbesondere aufgrund der neuen Vorschriften im HGB durch das Mindestbesteuerungsrichtlinie-Umsetzungsgesetz. Diese beinhalten sowohl eine Ausnahme von der Bildung latenter Steuern als auch korrespondierend eine Ausweitung der Anhangberichtspflichten bereits für Ende 2023 endende Geschäftsjahre.


    mehr lesen…
  • KI-Einsatz revolutioniert die Geschäftswelt

    Dr. Hans-Jürgen Hillmer

    KPMG-Marktkommentar vom 10.6.2024

     

    Die kommende Künstliche Intelligenz (KI) erobert die Welt – und insbesondere die Wirtschaft. Doch wie wirkt sich KI auf die Geschäftsprozesse innerhalb eines Unternehmens aus? In einem aktuellen Whitepaper hat die KPMG AG WPG die Zukunft der Finanzfunktion genauer unter die Lupe genommen und herausgefunden, dass die Einsatzmöglichkeiten sogar viel weitreichender sind, als es auf den ersten Blick scheint. Aber, wo genau liegen die Anwendungsfelder? Und wie stärken Finanzunternehmen das Vertrauen in die Technologie – in der Kundschaft ebenso wie in der Belegschaft?


    mehr lesen…
  • Grundsteuerwertfeststellung im sogenannten Bundesmodell: Aussetzung der Vollziehung

    Christian Thurow

    BFH Beschl. v. 27.5.2024 – II B 78/23 (AdV)

     

    Im November 2023 löste das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz ein kleines Beben aus, als es die Aussetzung der Vollziehung (AdV) der Grundsteuerwertfeststellung wegen ernstlicher Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Bundesmodells in zwei Fällen gewährte (vgl. auch Wolff/Wunderlich, BC 2024, 125 ff., Heft 3).  Der BFH hat nun über die Beschwerde des Finanzamts gegen die AdV entschieden.


    mehr lesen…
  • Nutzungsdauer von Computerhardware und Software zur Dateneingabe und -verarbeitung

    BC-Redaktion

    OFD Frankfurt/M., Verfügung vom 29.4.2024 – S 2190 A-00021-0357-St 214

     

    Den Kernbereich der Digitalisierung bilden die Computerhardware (einschließlich der dazu gehörenden Peripheriegeräte) sowie die für die Dateneingabe und -verarbeitung erforderliche Betriebs- und Anwendersoftware. Diese Wirtschaftsgüter unterliegen aufgrund des raschen technischen Fortschritts einem immer schnelleren Wandel. Die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer, die der Abschreibung nach § 7 EStG zugrunde zu legen ist, wurde für diese Wirtschaftsgüter allerdings seit rund 20 Jahren nicht mehr geprüft und bedarf deshalb einer Anpassung an die geänderten tatsächlichen Verhältnisse.


    mehr lesen…
  • KI in der Rechnungswesenpraxis – Stand und Möglichkeiten

    Theresa Maier
    Wichtige Links für Rechnungswesenpraktiker
    mehr lesen…
  • Jahressteuergesetz 2024: Regierungsentwurf

    BC-Redaktion

    Beschluss des Bundeskabinetts vom 5.6.2024

     

    Das Jahressteuergesetz 2024 enthält u.a. Anpassungen an das EU-Recht und an die Rechtsprechung des EuGH, Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) und des BFH.

    Nachstehend werden insbesondere für das Rechnungswesen bedeutsame Neuregelungen des Gesetzentwurfs vorgestellt.


    mehr lesen…
  • EZB senkt Leitzins

    Prof. Dr. Christian Zwirner und Sebastian Schöffel

    Leitzins der EZB sinkt zum ersten Mal seit September 2019 um 0,25% auf 4,25%

     

    Die Jahre 2022 und 2023 waren aus geldpolitischer Sicht geprägt von Leitzinserhöhungen. Die Notenbanken haben insbesondere seit dem zweiten Halbjahr 2022 die Leitzinsen vor dem Hintergrund der anhaltend hohen Inflation kontinuierlich mehrfach erhöht. Am 6.6.2024 hat die EZB (Europäische Zentralbank) nun verkündet, dass sie zum ersten Mal seit September 2019 den Leitzins um 0,25% auf 4,25% senkt.

     


    mehr lesen…
  • Chancen und Risiken auf dem Weg zu mehr Transparenz

    Dr. Hans-Jürgen Hillmer

    Einblicke anlässlich eines Schmalenbach-Forums vom 4.6.2024 in Frankfurt/M.

     

    Das kommende Reporting zu Umwelt, Soziales und Governance (engl. ESG – Environmental, Social and Governance) nach CSRD/ESRS ist Hoffnungsträger für erhöhte Transparenz. Skeptiker aber befürchten ein bürokratisches Monster, das Unternehmen überfordert, und Stakeholder (Interessenträger wie Investoren, Kunden, Beschäftigte usw.) mit seinen zahlreichen Datenpunkten mehr verwirrt als informiert – zu Recht?

     


    mehr lesen…
  • Aktuelles zu Berichtspflichten

    Christian Thurow

     

    Allenthalben fordern Politiker einen Abbau von Bürokratie. Wie sich diese Forderung mit den sich ständig ausweitenden Berichtspflichten verträgt, ist nur dialektisch besonders begabten Menschen ersichtlich. Und während momentan für viele Unternehmen der Fokus auf der Nachhaltigkeitsberichtserstattung liegt, ziehen die nächsten Berichtspflichten bereits am Horizont auf.


    mehr lesen…
  • Neues Anwendungsschreiben der Finanzverwaltung zur lohnsteuerlichen Behandlung von Belegschaftsaktien und Startup-Beteiligungen

    Mitarbeiter der BC-Redaktion

    BMF 1.6.2024, IV C 5 – S 2347/24/10001 :001; DOK 2024/0497868

     

    Die Finanzverwaltung hat ihr umfangreiches Anwendungsschreiben zur lohnsteuerlichen Behandlung der Überlassung bzw. Übertragung von Vermögensbeteiligungen aus dem Jahr 2021 aufgrund der gesetzlichen Änderungen durch das Zukunftsfinanzierungsgesetz und das Wachstumschancengesetz mit zeitlicher Anwendung ab dem Kalenderjahr 2024 aktualisiert (§ 3 Nr. 39 EStG und § 19a EStG).


    mehr lesen…
  • Ansatzvoraussetzungen für eine Pensionsrückstellung und Vorliegen einer vGA

    Christian Thurow

    BFH Urt. v. 28.2.2024 – I R 29/21

     

    Kann eine Pensionsrückstellung gebildet werden, obwohl Unklarheiten bezüglich der Voraussetzungen für einen vorzeitigen Altersrentenbezug bestehen? Entscheidend ist hier die Bedeutung des im EStG verwendeten Begriffs „wenn und soweit“, wie der BFH in seinem Urteil klarstellt.


    mehr lesen…
  • Unternehmensschließungen nehmen stark zu

    Dr. Hans-Jürgen Hillmer

    Herausforderungen im Vertriebscontrolling und im Forderungsmanagement: Kann KI helfen?

     

    Wie sehr die industrielle Basis im deutschen Mittelstand schwindet, zeigt eine aktuelle Auswertung des Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), die in Mannheim in Zusammenarbeit mit Creditreform erstellt wurde. Die ZEW-Experten sprechen von einem „leisen“ Industriesterben, wenn Unternehmen aus dem Markt ausscheiden. Zurück bleiben oft Forderungsbestände bei Lieferanten und Auftragsbücher mit Stornierungseintragungen.


    mehr lesen…
  • Aktualisiertes Anwendungsschreiben zur Arbeitnehmer-Sparzulage

    Mitarbeiter der BC-Redaktion

    BMF 31.5.2024, IV C 5 – S 2439/19/10003 :005; DOK 2024/0490886

     

    Durch das sog. Zukunftsfinanzierungsgesetz vom 11.12.2023 (BGBl. I 2024, 354, BStBl. I 2024, 2) sind die Einkommensgrenzen (= zu versteuerndes Einkommen) für die Gewährung der Arbeitnehmer-Sparzulage bei Vermögensbeteiligungen und Anlagen zum Wohnungsbau (z.B. Bausparverträge) ab dem 1.1.2024 erhöht und vereinheitlicht worden.

    mehr lesen…
  • Betriebsfeier – Sozialversicherungspflicht trotz Pauschalbesteuerung?

    Christian Thurow

    BSG Urt. v. 23.4.2024 – B 12 BA 3/22 R

     

    Wird der lohnsteuerliche Aspekt einer Betriebsveranstaltung zunächst „vergessen“, so kann es zu einem späteren Zeitpunkt immer noch zu einer Pauschalbesteuerung des geldwerten Vorteils kommen. Doch schließt eine solche Pauschalbesteuerung die Erhebung zusätzlicher Sozialversicherungsbeträge aus?


    mehr lesen…
  • Endorsement der Änderungen zu Lieferkettenfinanzierungsgeschäften

    Prof. Dr. Christian Zwirner und Dr. Julia Busch

    Erweiterte Berichtspflichten in IAS 7 und IFRS 7 von der EU übernommen

     

    Mitte Mai 2024 erfolgte das Endorsement (Zustimmungsverfahren) der vom IASB (International Accounting Standards Board) im Mai 2023 veröffentlichten Änderungen an IAS 7 und IFRS 7 durch die EU. Diese beinhalten zusätzliche Angaben im Zusammenhang mit Lieferkettenfinanzierungsgeschäften (sogenannte supplier finance arrangements). Die Zielsetzung der erweiterten Berichtspflichten besteht darin, die Auswirkungen solcher Geschäfte auf die bilanzierten Verbindlichkeiten und die Zahlungsströme des Unternehmens sowie auch die mit den Geschäften verbundenen Liquiditätsrisiken für die Informationsadressaten transparenter darzustellen.


    mehr lesen…
  • Klarstellungen zum Begriff des „bebauten“ Grundstücks

    Christian Thurow

    FG Düsseldorf Beschl. v. 10.5.2024 – 11 V 533/24 A (BG; Beschwerde zugelassen)

     

    Hat der Zustand eines Gebäudes einen Einfluss auf die Feststellung des Grundsteuerwerts? Und kann ein mit einem maroden Gebäude bebautes Grundstück als unbebaut gelten? Das Finanzgericht (FG) Düsseldorf schafft hier Klarheit und geht dabei auch auf eine Aussetzung der Vollziehung (AdV) wegen der möglichen Verfassungswidrigkeit der neuen Grundsteuerregelungen ein.


    mehr lesen…
  • Offenlegungsvorschriften bei geänderten Vorjahresabschlüssen

    Kai Peter Künkele und Sanja Mitrovic

     

    Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat sich in seiner jüngsten Ausgabe der IDW Life 05/2024 mit der Frage beschäftigt, ob die Einhaltung der Offenlegungspflichten nach § 325 HGB einen Anwendungsfall für die Erteilung des Bestätigungsvermerks unter einer aufschiebenden Bedingung darstellt.


    mehr lesen…
  • Fortbildung zum Nachhaltigkeitsprüfer

    Dr. Hans-Jürgen Hillmer

    Aktuelle Registrierungsvorgaben der WPK vom 30.5.2024

     

    Der Vorstand der Wirtschaftsprüferkammer (WPK) hat sich detailliert mit der Entwicklung von Vorgaben für die Fortbildungsinhalte als Voraussetzung der Registrierung als Nachhaltigkeitsprüfer befasst. Die dann am 30.5.2024 veröffentlichten Ergebnisse sind auch für entsprechend interessierte Bilanzbuchhalter/Controller zu beachten, da diese Anforderungen mit der vom BVBC gewünschten Öffnung der Prüfermärkte die Messlatte entsprechender Akkreditierungen sein dürften.


    mehr lesen…
  • Zwischenreport des Europäischen Datenschutzausschusses (EDSA): ChatGPT-Taskforce

    Christian Thurow

     

    Am 23.5.2024 hat der EDSA ChatGPT-Taskforce seinen Zwischenreport zur Einhaltung von EU-Datenschutzregeln bei Large Language Modellen (LLM – „Große Sprachmodelle“, sog. generative Künstliche Intelligenz) veröffentlicht. Der Report deutet an, dass es noch einige regulatorische Hürden zu meistern gibt.


    mehr lesen…
   

  

 Die BC bei Twitter – X!

 

Anzeigen

BC Newsletter

beck-online Bilanzrecht PLUS

wiwicareer-vahlen

Teilen

Menü