CHB_RSW_Logo_mit_Welle_trans
jaheader_neu
  • 7. Leipziger Insolvenzsteuerrechtstag (LIST), 01.03.2022, hybrid - NZI 08/2022

    RAin Dr. Anne Deike Riewe, München
    Der 7. LIST fand traditionell am Faschingsdienstag und ebenso wie der am Vortag durchgeführte LIT in diesem Jahr im hybriden Format mit Teilnehmern vor Ort im Leipziger Kubus wie auch digital zugeschaltet statt. Die Begrüßung und Einführung übernahm Prof. Dr. Marc Desens.
    mehr lesen…
  • 23. Leipziger Insolvenzrechtstag (LIT) 28.02.2022, hybrid - NZI 7/2022

    RAin Dr. Anne Deike Riewe, München
    Zum 23. Mal fand am 28.02.2022 der Leipziger Insolvenzrechtstag statt. Durchgeführt wurde die Veranstaltung in diesem Jahr hybrid im Leipziger Kubus wie auch per Online-Teilnahme, wovon etwa ein Drittel der Teilnehmer Gebrauch machte. Als Gastgeber drückte Prof. Dr. Christian Berger seine Freude über die wieder gegebene Möglichkeit des persönlichen Austauschs aus.
    mehr lesen…
  • Arbeitsgruppe „Junge Insolvenzrechtler“ der ARGE Insolvenzrecht und Sanierung und des FORUM Junge Anwaltschaft (19.11.2021, Frankfurt a. M.) - NZI 24/2021

    RA Martin-Xaver Schmid, München

    „5 vor 12 – Beratung in der Unternehmenskrise aus verschiedenen Perspektiven“

    Am 19.11.2021 veranstaltete die Arbeitsgruppe „Junge Insolvenzrechtler“ der ARGE Insolvenzrecht und Sanierung und des FORUM Junge Anwaltschaft in Frankfurt a. M. eine Tagung zum Thema „5 vor 12 – Beratung in der Unternehmenskrise aus verschiedenen Perspektiven“.

    Thomas Henz begrüßte als Sprecher der Arbeitsgemeinschaft zunächst die rund 40 Präsenz-Teilnehmer und stellte die Referenten der Veranstaltung.

    mehr lesen…
  • VID: Deutscher Insolvenzverwalterkongress (04.11. bis 05.11.2021, Berlin) – NZI 23/2021

    RA Dr. Rolf Leithaus, Köln
    Falls jemand, wovon selbst der Verfasser dieser Zeilen nicht ausgeht, in 50 Jahren diesen Tagungsbericht liest, wird dieser sich über die Einleitung sicher wundern. Beim heutigen Leser dürfte das Gegenteil der Fall sein: Die zweite Herbsttagung des VID unter Corona-Bedingungen unterschied sich von ihrer Vorgängerin doch erheblich. Während sich im November 2020 nur ein äußerst harter Kern von ca. 30 Personen, bestehend aus den Veranstaltern, einigen Referenten und wenigen mutigen Ehrengästen und Pressvertretern im riesigen Saal des Berliner Intercontinental Hotels verloren, konnte in diesem Jahr bei der Anzahl der körperlich Teilnehmenden ein frappierender Faktor 10 konstatiert werden. Diese fühlten sich jedoch trotzdem nicht beengt und bedrängt, da es dem VID gelungen war, ein hybrides Konzept auf die Beine zu stellen, das eine sehr gute Mischung aus erforderlichem Abstand und gewünschter Nähe ermöglichte.

    mehr lesen…

Anzeige


NZI Probeabo | Zeitschrift für Insolvenz- und Sanierungsrecht


beck-online Insolvenzrecht plus - Probeabo

Teilen:

Menü