CHB_RSW_Logo_mit_Welle_trans
jaheader_neu
  • Erfahrungsbericht JA 11/2021

    Dr. Patric Mau, Köln

    Rechtsreferendar bei Schlüter Graf in Dubai


    Als Rechtsreferendar im Bezirk des Oberlandesgerichts Köln hatte ich die Möglichkeit, in der Zeit von Juni bis August 2021 meine dreimonatige Wahlstation in der Anwaltssozietät Schlüter Graf in Dubai absolvieren zu dürfen. Schlüter Graf ist eine international tätige Anwaltskanzlei mit Kanzleisitzen in Dortmund, Hamburg und Dubai, die sich auf die Rechtsberatung in den Ländern des Nahen und Mittleren Osten spezialisiert hat. Das Team aus deutschen, spanischen und arabischen Rechtsanwälten verfügt über eine langjährige Expertise und spricht Deutsch, Englisch, Spanisch, Katalanisch, Russisch und Arabisch. Gemeinsam mit lokalen Kooperationspartnern berät Schlüter Graf seine Mandanten unter anderem in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Oman, Bahrain, Katar, Kuwait, Ägypten und Jordanien. Zu den Mandanten gehören Privatpersonen, kleine und mittelständige Unternehmen sowie internationale Großkonzerne. Schlüter Graf berät in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts der arabischen Golfstaaten. Die Beratungsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Niederlassungs- und Gesellschaftsrecht, Zivil- und Vertragsrecht, Handels- und Handelsvertreterrecht, Arbeits- und Entsendungsrecht, Immobilien- und Baurecht sowie Compliance. Darüber hinaus ist Schlüter Graf auf die Durchführung von Schiedsverfahren spezialisiert, begleitet Unternehmen bei öffentlichen Ausschreibungen und berät diese bei der Registrierung von Marken und Patenten. 
    mehr lesen…
  • Erfahrungsbericht JA 8/2021

    Jana Trapp, Alena Gallmetzer, Miriam Schäfer

    Die virtuelle Hauptverhandlung als Pilotprojekt im Rahmen des StPO-Planspiels



    Im Wintersemester 2020/2021 fand an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) zum fünften Mal das StPOPlanspiel im Rahmen der Vorlesung Strafprozessrecht von Prof. Dr. Christoph Safferling, LL.M., Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Völkerrecht, in Kooperation mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Felix Freiling für IT-Sicherheitsinfrastrukturen, statt. Seit dem Sommersemester 2015 wird mithilfe einer fiktiven Strafakte und deren Bearbeitung durch teilnehmende Studierende ein Strafprozess möglichst realistisch nachempfunden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, betreut und angeleitet durch Lehrstuhlmitarbeiterinnen, nehmen in drei unterschiedlichen Gruppen die Rolle der Verfahrensbeteiligten ein und gestalten das Strafverfahren von Ermittlungsverfahren bis hin zur Hauptverhandlung weitestgehend eigenständig (für Details vgl. Erfahrungsbericht Trapp/Gallmetzer JA 10/2020, IV ff., abrufbar unter:
    https://rsw.beck.de/zeitschriften/ja/japlus/erfahrungsberichte/2020/09/14/erfahrungsbericht-ja-10-2020).
    mehr lesen…
  • Erfahrungsbericht JA 6/2021

    Ref. iur. Pascal Förster, Mag. iur.

    Das verwaltungswissenschaftliche Ergänzungsstudium als Onlinesemester

    Einführung

    Dieser Beitrag soll als Erfahrungsbericht spezifisch das Onlinestudium im Rahmen des verwaltungswissenschaftlichen Ergänzungsstudiums an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften (DUV) Speyer darstellen. Anlass des Beitrages ist, dass nunmehr schon das dritte Semester pandemiebedingt online durchgeführt werden muss.

    Hinsichtlich der Regelsituation in Speyer wird auf den Beitrag Wiesner JA 4/2016, IV ff., verwiesen. Auch in einer Vielzahl von Referendarforen wird regelmäßig über das verwaltungswissenschaftliche Ergänzungsstudium berichtet und zum Teil auch diskutiert.
    mehr lesen…

Anzeigen

Jetzt JA 3 Monate kostenlos testen
JA PREMIUM jetzt 4 Wochen kostenlos testen

Teilen:

Menü