CHB_RSW_Logo_mit_Welle_trans
JuS_Logobasis_Linsenreflex
Menü


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


  • ESMA veröffentlicht weiteren Auszug aus Enforcement-Datenbank

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 5, Mai 2023, S. 212

    Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 29. März 2023 einen weiteren Satz von Entscheidungen aus der vertraulichen Datenbank von Durchsetzungsentscheidungen europäischer Enforcementstellen veröffentlicht (esma.europa.eu). 

    mehr lesen…
  • ESMA-Bericht über Enforcement-Tätigkeiten 2022

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 5, Mai 2023, S. 212

    Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 29. März 2023 ihren Jahresbericht 2022 zu den Aktivitäten der EU-Rechnungslegungsdurchsetzungsinstitutionen veröffentlicht. Diese haben im abgelaufenen Jahr die IFRS-Abschlüsse von insgesamt 640 börsennotierten Unternehmen geprüft. Im Hinblick auf eine fehlerhafte IFRS-Anwendung wurden daraufhin 225 Durchsetzungsmaßnahmen angeordnet.
    mehr lesen…
  • DRSC veröffentlicht ersten Quartalsbericht 2023

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 5, Mai 2023, S. 212

    Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 11. April 2023 turnusgemäß seinen ersten Quartalsbericht 2023 über aktuelle Aktivitäten internationaler und nationaler Standardsetter, inklusive eines kommentierenden Beitrags zum Schlussspurt der ersten beiden globalen IFRS Sustainability Standards, veröffentlicht.
    mehr lesen…
  • DRSC veröffentlicht Kurzüberblick über jüngste Entwicklungen zu sektorspezifischen Standards von EFRAG und ISSB

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 5, Mai 2023, S. 212

    Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) stellt mit seinem Briefing Paper „Sektorspezifische Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung“ vom 14. April 2023 einen Kurzüberblick bereit, um betroffenen Unternehmen angesichts der dynamischen Entwicklungen einen aktuellen Stand zu den Arbeiten der EFRAG an sektorspezifischen ESRS sowie des ISSB in Bezug auf die sektorspezifischen SASB-Standards zu geben. 

    mehr lesen…
  • FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 5, Mai 2023, S. 212

    Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im abgelaufenen Monat zwei endgültige Verlautbarungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA herausgegeben:

    mehr lesen…
  • IASB veröffentlicht vorgeschlagene Änderungen an IFRS 9 und IFRS 7

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 4, April 2023, S. 162

    Der IASB hat am 21. März 2023 den Entwurf eines Ergänzungsstandards ED/2023/2 „Änderungen an der Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 9 und IFRS 7)“ veröffentlicht. Er enthält Änderungsvorschläge bezüglich der Klassifizierungs- und Bewertungsvorschriften von IFRS 9 „Finanzinstrumente“, die sich im Zuge der turnusmäßigen Überprüfung nach der Einführung ergeben haben. 

    mehr lesen…
  • IASB beendet Projekt zur standardspezifischen Überprüfung von Angabepflichten

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 4, April 2023, S. 162

    Mit Veröffentlichung eines Abschlussberichts hat der IASB am 8. März 2023 sein Projekt zur standardspezifischen Überprüfung von Angabevorschriften abgeschlossen. Gleichzeitig wurden vom IASB Leitlinien zur Entwicklung von Angabevorschriften veröffentlicht, die von dem Standardsetzer zukünftig bei der Entwicklung von neuen Standards berücksichtigt werden sollen. 

    mehr lesen…
  • Aktuelle IFRS-Taxonomien 2022 und 2023

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 4, April 2023, S. 163

    Die IFRS-Stiftung hat am 23. März 2023 die aktuelle IFRS-Taxonomie 2023 auf ihrer Website veröffentlicht. Die Taxonomie für 2023 steht im Einklang mit den IFRS, wie sie vom IASB mit Stand 1. Januar 2023 herausgegeben wurden, einschließlich derjenigen, die veröffentlicht, aber noch nicht in Kraft getreten sind. Die IFRS-Taxonomie ist eine Übersetzung der IFRS in die Unternehmensberichterstattungssprache XBRL (eXtensible Business Reporting Language).

    mehr lesen…
  • IASB- und ISSB-Arbeitsprogramm

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn
    IRZ, Heft 4, April 2023, S. 163

    Gegenüber dem in IRZ 3/2023 erläuterten Stand des zusammengefassten Arbeitsprogramms von IASB und ISSB (IRZ 2023, 106) haben sich im Zusammenhang mit weiteren Sitzungen des IASB einige Veränderungen innerhalb der Projektkategorien „Standardsetzung“ (acht Projekte), „Standardpflege“ (sechs Projekte), „Forschung“ (fünf Projekte), „Taxonomie“ (zwei Projekte), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen“ (Agendaentscheidungen des IFRS IC; fünf Projekte) ergeben. In der Kategorie „Nachhaltigkeit“ (Sustainability) werden unverändert drei Standardsetzungsprojekte sowie zusätzlich ein Taxonomieprojekt geführt. 

    mehr lesen…
  • EFRAG: Status des Übernahmeprozesses in der EU

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 4, April 2023, S. 163

    Im vergangenen Monat waren keine Aktivitäten im Rahmen des Komitologieverfahrens zur Anerkennung von IFRS-Regelungen auf europäischer Ebene zu verzeichnen. 

    mehr lesen…
  • FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 4, April 2023, S. 163

    Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im abgelaufenen Monat keine endgültige Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht. Allerdings wurden Entwurfsdokumente zur geplanten Änderung bestehender Standards zum Zweck der Kommentierung herausgegeben:

    mehr lesen…
  • BaFin veröffentlicht die Prüfungsschwerpunkt 2023

    WP/StB Dr. Jens W. Brune und Dr. Benita Hayn

    IRZ, Heft 1, Januar 2023, S. 19

    Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 5. Dezember 2022 zusätzlich zu den drei von der ESMA bereits am 28. Oktober 2022 veröffentlichten Prüfungsschwerpunkten (1) klimabezogene Risiken, (2) direkte finanzielle Auswirkungen der russischen Invasion in die Ukraine sowie (3) makroökonomisches Umfeld (s. IRZ 2022, 515) als weiteren nationalen Prüfungsschwerpunkt die Angaben über Beziehungen zu nahestehenden Unternehmen und Personen festgelegt.

    mehr lesen…

Rubriken

Menü

Anzeigen

IRZ Banner

Teilen

Menü