JuS.de
CHB_RSW_Logo_mit_Welle_trans
JuS_Logobasis_Linsenreflex

Franzi, das Klausurhörnchen
„Für die Extra-Portion Hirn“
Franzi, JuS-Redaktionshörnchen

Über 1.000 JuS-Fallbearbeitungen, geordnet nach Themen und Problemschwerpunkten! Und als JuS-Abonnent haben Sie direkten Zugriff auf den Volltext sämtlicher hier aufgeführter Klausuren.

Zum Klausurfinder


Akad. Rätin Dr. Anne-Christin Mittwoch
„Wer strukturiert an die Lösung einer Klausuraufgabe herangeht, hat nichts zu befürchten – und viel zu gewinnen!
Akad. Rätin Dr. Anne-Christin Mittwoch, Referentin beim JuS-Examensworkshop

Unterstützt von der Kanzlei GvW werden wir unserer Juniausgabe auch in diesem Jahr wieder ein Sonderheft mit einem Probeexamen beilegen. Die Ausgabe des letzten Jahres finden Sie hier.
Ergänzend werden wieder die sehr beliebten, hochkarätig besetzten Examensworkshops angeboten:
  • Besprechung: Wesentliche Schritte zur strukturierten Referendarexamensklausur-Lösung 
  • Vortrag zur Methodenpraxis in der Klausur
  • Mentales Training für die Erste Juristische Staatsprüfung

19.07.2019  Berlin 
15.11.2019  Frankfurt a. M. 

Bewerbungen für diesen kostenlosen eintägigen Kurs sind ab sofort möglich.
Wie das so abläuft? Hier einige Impressionen:



hp_Seyderhelm
„Junge Juristinnen brauchen Vorbilder, an denen sie sich orientieren und mit denen sie sich identifizieren können.“
Rechtsreferendarin Jennifer Seyderhelm, Redakteurin bei breaking.through

breaking.through hat es sich zur Aufgabe gemacht, erfolgreiche Juristinnen zu porträtieren und diese Porträts auf einer Website zu veröffentlichen. Unter den porträtierten Frauen finden sich zahlreiche Professorinnen, Partnerinnen aus Kanzleien, Richterinnen und Juristinnen aus Politik und Wirtschaft.
Jennifer Seyderhelm berichtet in der JuS 4/2019 von einer Veranstaltung „Kind und Karriere in der Rechtswissenschaft“ an der Goethe-Universität Frankfurt a. M., bei der fünf Jura-Professorinnen auf dem Podium saßen.


Kostenlose Downloads

  • Ergänzung zu Michl, JuS 2019, 343 ff. und 431 ff. - Übersicht

    In Heft 4 und Heft 5 der JuS verschafft Akad. Rat Dr. Fabian Michl, LL. M. (Edin.), den Lesern einen umfassenden Überblick über den grundrechtlichen Eigentumsschutz in Deutschland und Europa (JuS 2019, 343 und JuS 2019, 431). Als JuS-Extra 2019, 2 stellen wir Ihnen eine systematische Übersicht zum kostenlosen Download zur Verfügung, die die bestandsschützende Dimension der Eigentumsgrundrechte nach dem Grundgesetz, der EMRK und der GRCh im Vergleich verdeutlicht. Die genannten Studiumsbeiträge werden in ihr zusammengefasst. Und wer noch mehr und regelmäßig in der JuS stöbern will, kann sich jetzt schnell noch ein kostenloses Probeabo sichern und erhält das Heft bequem nach Hause.

  • Ergänzung zu Schnitzler, JuS 2019, 215 - Übersicht

    Im aktuellen Heft der JuS gewährt Direktor des SG Dr. Jörg Schnitzler, LL. M. Eur., erste Einblicke in das komplexe Sozialrecht (JuS 2019, 215). Das Zusammenspiel vieler Normen der SGB I bis XII und weiterer Gesetze erscheint unübersichtlich. Als JuS-Extra 2019, 1 stellen wir Ihnen eine systematische Übersicht zum kostenlosen Download zur Verfügung, die den Einstieg erleichtert. Und wer noch mehr und regelmäßig in der JuS stöbern will, kann sich jetzt schnell noch ein kostenloses Probeabo sichern und erhält das Heft bequem nach Hause.

  • Ergänzung zu Kohler, JuS 2018, 1173
    Die Rechtsfolgen der verschärften Bereicherungshaftung sind komplex. Ein zweiteiliger Beitrag von Prof. Dr. Jürgen Kohler in den Heften 11 und 12/2018 der JuS bietet hierzu einen umfassenden Überblick. Beispielsfälle, auf welche im Beitrag Bezug genommen wird, erleichtern den Zugang zu dieser examenswichtigen Materie. Die Fälle zum zweiten Teil präsentieren wir kostenlos als JuS-Extra 2018, 15. Wer diese Fällchen problemlos lösen kann, ist examensreif – alle anderen sollten einen Blick in die kommende Ausgabe der JuS werfen.
    Jetzt schnell noch kostenloses Probeabo sichern und Heft 12 elegant aus dem Briefkasten fischen.

Prof. Dr. Sebastian Omlor, LL. M. (NYU), LL. M. Eur.
„Digitalisierung – Recht – Finanzen: mit FinTech drei Trümpfe für Studium und Karriere“
Prof. Dr. Sebastian Omlor, LL. M. (NYU), LL. M. Eur.

Was FinTech überhaupt ist? Prof. Dr. Sebastian Omlor, LL. M. (NYU), LL. M. Eur., erläutert das im aktuellen JuS-Sonderheft (Beilage zu JuS 3/2019) zu diesem Thema. Diesen Beitrag sowie Editorial und Inhaltsverzeichnis erhalten Sie hier kostenlos zum Download.
Und wer das ganze Bild will, kann sich jetzt schnell noch ein kostenloses Probeabo sichern und erhält das Heft bequem nach Hause.


Dr. Heike Merten
„Da das BVerfG für eine ausnahmsweise unveränderte An­wendung des § 13 Nr. 2 BWahlG keinen Raum gesehen hat, ist davon auszugehen, dass dies auch für § 6a I Nr. 2 EuWG gilt.“
Dr. Heike Merten, Geschäftsführerin des Instituts für Par­teienrecht und Parteien­for­schung (PRuF) der Hein­rich-Heine-Univer­sität Düsseldorf

In wenigen Monaten findet die Europawahl statt. Noch ist vor allem durch die wackelige Brexit-Situation Vieles im Ungewissen. Wir haben die Entscheidung des BVerfG zum Wahlrechtsausschluss bei Bundestagswahlen, die mittelbar auch für die Europawahl interessant ist, zum Anlass genommen, der Wahl- und Parteienrechtsexpertin Dr. Heike Merten im JuS-Kurzinterview einige Fragen dazu zu stellen.

 Zur Übung: Gourdet/Lang/Neu­mann, An­­fängerhausarbeit – Öffentliches Recht: Grund­­rechte – Unterbrin­gungs­datei, Zwangs­maßnahmen und Wahl­rechts­aus­schluss, JuS 2019, 224.

Zur Vertiefung: Lang, Inklusives Wahl­recht – ein Update, ZRP 2018, 19; Will, Nich­tigkeit d. Drei-Prozent-Sperrklausel bei Europawahlen, NJW 2014, 1421; Grzeszick, Weil nicht sein kann, was nicht sein darf: Aufhebung d. 3 %-Sperrklausel im EuropawahlR durch das BVerfG u. des­sen Sicht auf das Europ. Parlament, NVwZ 2014, 537; Morlok, Kleines Kom­pen­dium d. WahlR, NVwZ 2012, 913; Morlok/Kühr, Wahlrechtl. Sperrklauseln u. die Aufgaben einer Volksvertretung, JuS 2012, 385.


Anzeigen

Werbebannerlink zur Bestellung im beck-shop
Werbebannerlink zur Bestellung im beck-shop

Teilen:

...