beck-aktuell_Logo_Welle_trans
beck-aktuell Aufmacherbild

Malaysia schafft Gesetz gegen "Fake News" wieder ab

Malaysia hat ein umstrittenes Gesetz gegen "Fake News" nach fünf Monaten wieder abgeschafft. Das Parlament hob es mit den Stimmen der neuen Regierungsmehrheit auf. Die Regelung war erst im April 2018 kurz vor der Parlamentswahl von der Partei des damaligen Ministerpräsidenten Najib Razak durchgesetzt worden. Najib verlor die Wahl dann gegen den früheren Regierungschef Mahathir Mohamad.

Najib wegen Korruption und Geldwäsche vor Gericht

Der bisherige Ministerpräsident wird sich nun wegen Korruption und Geldwäsche vor Gericht verantworten müssen. Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft. Im Kern geht es dabei um Vorwürfe, dass er über Jahre hinweg viele Millionen aus Staatskasse auf seine eigene Konten umgeleitet hat. Najib war von 2009 bis Mai 2018 Ministerpräsident des südostasiatischen Landes.

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 17. August 2018 (dpa).

Diese Meldung teilen:

beck-aktuell auch hier

fb tw rss emil

Nachrichtenarchiv

Die Meldungen der beck-aktuell-Redaktion stehen Ihnen vier Wochen auf diesen Seiten zur Verfügung. Ältere Meldungen können Sie kostenfrei innerhalb von beck-online.DIE DATENBANK recherchieren. Tipps zur Recherche haben wir für Sie auf dieser Seite zusammengetragen.

...