Test- und Maskenpflicht entfallen Anfang März

Aufgrund der stabilen Infektionslage laufen zum 01.03.2023 fast alle Test- und Maskenpflichten aus. Darauf haben sich die Gesundheitsministerinnen und -minister von Bund und Länder verständigt. Lediglich für Arzt-, Krankenhaus- und Pflegeheimbesucher/innen soll weiterhin Maskenpflicht gelten. Bundesgesundheitsminister Lauterbach (SPD) sieht die Entwicklung als Bestätigung für eine konsequente und wirkungsvolle Corona-Politik.

"Virus ist jetzt im Alltag beherrschbar"

“Unter dem Strich ist die Infektionslage seit Wochen stabil. Die 7-Tage-Inzidenz stagniert. Die Krankenhäuser können die Corona-Kranken gut versorgen“, begründete Lauterbach das Ende von Test-und Maskenpflicht. Die Maßnahmen der Corona-Politik hätten ihre Wirkung nicht verfehlt. Die Pandemie sei zwar noch nicht vorbei, sie habe aber ihren Schrecken verloren. Augenfällig sei, dass der Anteil der Covid-Toten bei den vulnerablen Gruppen in Pflegeheimen von 15% auf 3,4% gesunken sei. Das Virus sei jetzt im Alltag beherrschbar. Für den Besuch von medizinischen Einrichtungen solle die Maskenpflicht vorsichtshalber jedoch noch ein paar Wochen aufrechterhalten werden.

Redaktion beck-aktuell, 14. Feb 2023.