EDV-Gerichtstag fand in Saarbrücken zum Thema "Digitales Rechtssystem" statt

Unter dem Titel "Digitales Rechtssystem – EDVGT seit 30 Jahren dabei!" hat vom 14. bis 16.09.2022 in Saarbrücken der 31. Deutsche EDV-Gerichtstag stattgefunden. In insgesamt 15 Arbeitskreisen wurden dort aktuelle Themen zum Oberbegriff "Digitales Rechtssystem" diskutiert.

KI-Einsatz, hybride Hauptverhandlung und IT-Sicherheit

Im Mittelpunkt der dreitägigen Veranstaltung standen folgende Arbeitskreis-Themen: Das besondere elektronische Anwaltspostfach, der Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Bildererkennung, Videokonferenz und hybride Hauptverhandlung, E-Justice in Europa, IT-Sicherheit, Legal Tech sowie regulatorische und ethische Fragen bei der Datenanalyse von Gerichtsentscheidungen. Zudem wurde unter dem Punkt "Schnittstelle zwischen E-Justice und E-Governement" die Theorie und Praxis der IT-Zentralisierung in Justiz und Verwaltung diskutiert. In weiteren vier Arbeitskreisen der Bund-Länder-Kommission für Informationstechnik in der Justiz informierten die Bundesländer über den derzeitigen Stand der Umsetzung von E‑Justice und IT-Projekten in der Justiz.

Redaktion beck-aktuell, 19. Sep 2022.