beck-online-Logo
Banner_Landingpage_BeckOK_hell_1250x90px
BeckOGK Titelbild

Einzigartig in seiner Aktualität: Der beck-online.GROSSKOMMENTAR

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR vereint das Fachwissen hunderter ausgewiesener Autoren. Laufend werden die Kommentierungen überarbeitet und um die jüngste Rechtsprechung ergänzt — ein entscheidender Vorteil im schnelllebigen Rechtsalltag.

Der BeckOGK bietet dabei eine Kommentierung auf höchstem Niveau. Über 400 Autoren kommentieren auf umgerechnet etwa 50.000 Seiten alle wichtigen Gesetze zum Zivilrecht und darüber hinaus weitere Rechtsthemen, gleichsam ganz ohne den Ballast überholter Rechtsauffassungen. Der Kommentar ist speziell für die digitale Nutzung entworfen. Durch die effiziente Drei-Ebenen-Kommentierung erhalten Sie eine umfassende Kommentierung, ohne auf schnelle Orientierung in der Überblicksebene oder weiterführende Hinweise und Beispiele in der Detailebene verzichten zu müssen.

Der BeckOGK ist der einzige Großkommentar mit 100.000-facher Verlinkung in beck-online: Verweise auf alle Inhalte der umfassenden Datenbank werden verlinkt, zitierte Stellen aus zum Beispiel den Münchener Kommentaren und der NJW sind so nur einen Klick entfernt — ein in dieser Tiefe einmaliger Informationsverbund.

Der BeckOGK bietet Ihnen konzentrierte Ausführungen zu allen wichtigen Rechtsfragen, ohne alte Rechtsstände und nicht mehr relevante Streitfragen um ihrer selbst willen zu diskutieren. Meinungsstand und Kasuistik sind vollständig aufgearbeitet: Dieser Kommentar bleibt Ihnen keine Antwort schuldig.

All dies durch die laufende Aktualisierung immer aktuell: Tag für Tag werden Kommentierungen aktualisiert. Woche für Woche befinden sich mehr als 4.000 Seiten auf neuestem Rechtsstand. Im Rhythmus von 3 Monaten ist jede einzelne Vorschrift des BeckOGK auf aktuellen Stand gebracht und um die jüngste Rechtsprechung ergänzt. Die Erläuterungen früherer Stände bleiben im
Archiv weiterhin abrufbar. Das Werk bleibt uneingeschränkt zitierbar.

»Der BeckOGK richtet sich gezielt an Praktiker und ist gleichzeitig mit seiner herausragenden wissenschaftlichen Bearbeitung ein Kommentar auf höchstem Niveau
Prof. Dr. Stephan Scherer, Fachanwalt für Erbrecht & Steuerrecht, in: ErbR 2015, 588

Ob Sie sich in einem Rechtsgebiet orientieren wollen oder rasch eine aktuelle Entscheidung brauchen, eine Auswertung der Entscheidung im Hinblick auf ihre Auswirkungen in Rechtsprechung, Praxis oder Vertragsgestaltung wünschen oder eine bisher höchstrichterlich nicht entschiedene Fragestellung systematisch lösen wollen, der BeckOGK weist Ihnen zuverlässig den Weg.

Aktuell
Egal ob Pauschalreise oder verbundene Reiseleistungen — der BeckOGK bietet schon heute eine umfassende Darstellung und Kommentierung des reformierten Reisevertragsrechts in BGB und EGBGB und zeigt die Konsequenzen der Pauschalreiserichtlinie praxisorientiert auf. Dank der regelmäßigen Aktualisierungen des BeckOGK bleiben Sie auch hinsichtlich der Rechtsprechung auf Stand.

Überzeugen Sie sich von den umfangreichen Kommentierungen und regelmäßigen Aktualisierungen!

Module zum BeckOGK

  • beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht

  • beck-online.GROSSKOMMENTAR Auszug Miet- und WEG-Recht

  • beck-online.GROSSKOMMENTAR Auszug EuErbVO

  • beck-online.GROSSKOMMENTAR Auszug Werkvertragsrecht

  • beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Umwandlungsgesetz

Bislang sind kommentiert:

BGB Buch 1 Allgemeiner Teil §§ 1–21, 24, 26–33, 35–39, 43–53, 55–80, 82–86, 89–103, 106–118, 120–132, 134–156, 158–164, 173, 175–178, 181–240 | Buch 2 Recht der Schuldverhältnisse §§ 241a–248, 250, 252, 254–280, 282–433, 435–708, 717, 723–758, 762–779, 783–811, 823–853 | Buch 3 Sachenrecht §§ 854–1029, 1031–1084, 1090–1296 | Buch 4 Familienrecht §§ 1297–1821, 1823–1908e, 1908g–1914, 1916–1921| Buch 5 Erbrecht §§ 1922–2207, 22092300, 2302–2353, 2371–2385

AdVermiG | AdwirkG | AGG | AMG §§ 84–94a | AtG §§ 25–40 | BBergG §§ 114–121 | BetrKV | BeurkG | BGB-InfoV | CISG* Art. 1–77, 79–80, 83, 85, 87–101 | EGBGB* Art. 3–3a, 6–10, 13, 17a–17b, 21–48, 64, 74, 76, 79, 96, 137, 169, 225, Art. 229 §§ 3–4, 6, 12, 20, 23, 39, 43–46, 49 Art. 231 § 6, Art. 232 §§ 1a–4a, Art. 233 § 2a, Art. 246–246c, 247 §§ 13–13b, Art. 247a–Art. 253 | Eu-ErbVO | EU-UnterhaltsVO | Fluggastrechte-VOGenTG §§ 32–37 | GewO §§ 105–110 | GewSchG | HAdoptÜ Art. 23–27 | HeizkostenV | HGB* §§ 383–406 | HPflG | HKÜ | KKG | KSÜ | LPartG | LuftVG §§ 33–54 | PreisklGProdHaftG | Rom I-VO | Rom II-VO | Rom III-VO | SchVG §§ 1, 5, 22–24 | SGB VIII* Art. 1–51, 53–58, 61–84, 87b, 88a, 104–106 | StVG §§ 7–20 | UmwG | UmweltHG | VBVG | VersAusglG §§ 1–34, 39–54 | VerschG | WahlZugAbk-F | WärmeLV | WBVG | WEG | WHG §§ 5, 16, 89–90 | WZGA

*wird noch ausgebaut

...