Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern sowie unseren Autorinnen und Autoren ein glückbringendes neues Jahr 2020!

'TT'TT'TT'TT'TT'TT'TT'TT'TT'TT'TT

 

 


Ehrenpreis 2020 der BVBC-Stiftung für IRZ-Autor Prof. Dr. Heimo Losbichler

Interaktive Dashboards als Erfolgsfaktor im Controlling und Reporting

 

(IRZ) – Wie über die Fachzeitschrift BC (Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling; Organ des Bundesverbandes

der Bilanzbuchhalter und Controller e.V., BVBC) bekannt gegeben wurde, hat sich die Jury für die Ehrenpreis-Verleihungen der BVBC-Stiftung einstimmig dafür ausgesprochen, Herrn FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler (FHS Oberösterreich, Steyr) als federführenden Autor des IRZ-Beitrags „Reporting 2.0 – Interaktive Dashboards als Erfolgsfaktor im Controlling“ zum Ehrenpreisträger 2020 zu wählen. In ihrer Entscheidung würdigt die Jury die im Beitrag dargestellten Bausteine moderner Datenanalyse sowie das Forschungsinteresse des Autors. Die offizielle Verleihung wird im Rahmen des BVBC-Bundeskongresses 2020 vorgenommen werden, der vom 14.5. bis 16.5.2020 in Essen stattfinden wird.

Nachzulesen ist der hoch interessante Beitrag, der in Co-Autorenschaft mit Lisa Perkhofer, M.A., und FH-Prof. Mag. DI Peter Hofer erschienen ist, in Heft 11/2019 bzw. mittels Zugang über IRZDirekt (IRZ 2019, 487–496).  Ein Bezug des Gesamtdokuments ist für Nicht-IRZ-Abonnenten als Download mit vorheriger Anmeldung im Online-Modul „beck-treffer“ (https://beck-online.beck.de/Modul/53988/Inhalt) oder als Bezug der Print-Ausgabe von Heft 11/2019 der IRZ über den Kundenservice (kundenservice@beck.de) möglich.

Hier geht´s zum Abstract des Beitrags und zur ersten Seite.

 

Als gemeinnützige treuhänderische Stiftung verleiht die BVBC-Stiftung seit 2010 jährlich einen Preis für eine herausragende schriftliche Projektarbeit aus den Fachgebieten Rechnungswesen und Controlling.

 

Wir gratulieren und freuen uns über die Auszeichnung!
                                                                                                                Redaktion IRZ (www.irz-online.de)

 


Online-Modul IRZDirekt

 

Für alle IRZ-Abonnenten inklusive!

 

Das Modul umfasst neben den Inhalten der IRZ zusätzlich einen großen Fundus an wichtigen Normen: IFRS/IAS Deutsch/Englisch, IFRIC-/SIC-Interpretationen, EU-Verordnungen, HGB, AktG, GmbHG u.v.m.

Wie Sie sich für die Datenbank IRZDirekt freischalten können, erfahren Sie hier.

 


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2019 downloaden


Zitat des Monats

 

Mit Blick auf Industrie 4.0, welche die intelligente Vernetzung von Maschinen und Abläufen in der Industrie mithilfe von Informations- und Kommunikationstechnologie nach sich zieht, steht auch in der Rechnungslegung ein Paradigmenwechsel an.

Seebeck/Rudolph zur Umsetzung der ab 1.1.2020 verpflichtenden elektronischen Finanzberichterstattung nach ESEF, IRZ 2020, 42


IRZ – TOP-Thema im Januar

 

Referentenentwurf zur Umsetzung der elektronischen Finanzberichterstattung nach ESEF

Seit dem 1.1.2020 hat die Erstellung von Jahresfinanzberichten in der Europäischen Union (EU) einheitlich im Extensible Hypertext Markup Language-Format (XHTML) zu erfolgen. Konzerne, die in der EU als Wertpapieremittenten auftreten, haben ihre Abschlüsse darüber hinaus mit iXBRL-Tags zu kennzeichnen. Am 20.9.2019 ist ein Referentenentwurf zur konkreten Umsetzung der elektronischen Finanzberichterstattung an die beteiligten Verbände und Fachkreise zur Konsultation ergangen; am 23.9.2019 erfolgte dessen Veröffentlichung auf der Webseite des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV).

Mit dem Top-Thema des Monats stellen Prof. Dr. Andreas Seebeck und Janina Rudolph, M.Sc., in Heft 1 der IRZ (S. 35–42) die im Referentenentwurf vorgeschlagenen wesentlichen Anpassungen insbesondere des Handelsgesetzbuches (HGB), aber auch des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und des Aktiengesetzes (AktG) vor und diskutieren die Vorschläge. Dabei wird auch Bezug auf Stellungnahmen zum Referentenentwurf von Fachverbänden genommen.

 


IRZ-Themen-Wunschzettel

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne möchten wir erfahren, welche Rubriken Sie besonders interessieren. Was fehlt Ihrer Meinung nach? Welche Themen möchten Sie in Ihrer Fachzeitschrift wiederfinden?

Bitte beantworten Sie einfach die beiden folgenden Fragen des IRZ-Themen-Wunschzettels!

 

Einen Überblick über die in den letzten Jahren erschienenen Beiträge finden Sie in den Jahresregistern.

Eine Auflistung aller unter der Rubrik „Der Fall – die Lösung“ erschienenen Beiträge finden Sie auch unter Der Fall – die Lösung.

 

 


Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


Entwurf eines Standards zur allgemeinen Darstellung und zu Angaben

IRZ, Heft 1, Januar 2020, S. 18

Der International Accounting Standards Board (IASB) hat am 17. Dezember 2019 den Entwurf eines neuen Standards ED/2019/7 „Allgemeine Darstellung und Angaben“ veröffentlicht. Der neue IFRS soll mit übergreifenden Regelungen zur Darstellung des IFRS-Abschlusses den bisherigen IAS 1 „Darstellung des Abschlusses“ vollständig ersetzen und verschiedene weitere Standards in Bezug auf Darstellungsfragen verändern (z.B. IAS 7 und IAS 8).

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 1, Januar 2020, S. 18

Seit dem in IRZ 12/2019 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms (IRZ 2019, 518) haben sich im Zusammenhang mit der Dezembersitzung des IASB nachfolgende Änderungen in den verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand: 18. Dezember 2019):

 |  mehr...


EFRAG: Status des Übernahmeprozesses in der EU

IRZ, Heft 1, Januar 2020, S. 18

Nach der Übernahme der IASB-Verlautbarungen „Änderungen der Verweise auf das Rahmenkonzept in IFRS-Standards“ am 6. Dezember 2019 und „Definition von wesentlich“ (Änderungen an IAS 1 und IAS 8) am 10. Dezember 2019 hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) letztmalig am 11. Dezember 2019 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, aktualisiert.

 |  mehr...


Verordnung zur Aktualisierung der ESEF-Taxonomie

IRZ, Januar 2020

Am 16. Dezember 2019 hat die EU-Kommission eine delegierte Verordnung 2019/2100 zur Aktualisierung der ESEF-Taxonomie im Europäischen Amtsblatt veröffentlicht.

 |  mehr...


IDW-Entwürfe zu drei IFRS-16-Modulen in RS HFA 50

IRZ, Heft 1, Januar 2020, S. 19

Am 27. November 2019 hat der Fachausschuss für Unternehmensberichterstattung (FAB) des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) Entwürfe für drei weitere Module des Standards IDW RS HFA 50 mit Bezug zu IFRS 16 veröffentlicht.

 |  mehr...


IDW RS HFA 50: Modulentwurf IFRS 1 – M1

IRZ, Heft 1, Januar 2020, S. 19

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat am 17. Dezember 2019 den Modulentwurf IFRS 1 – M1 veröffentlicht, der den Übergang von einem kombinierten Abschluss auf einen IFRS-Konzernabschluss für einen Geschäftsbereich aufgrund eines geplanten Börsengangs unter Anwendung der extraction method thematisiert.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 1, Januar 2020, S. 19

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat eine Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA herausgegeben:

 |  mehr...


BilRUG-Radar 2.0

Leitfaden von Prof. Dr. Christian Zwirner unter Mitarbeit von Michael Vodermeier (Stand: Juli 2016)

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) wurde am 22.7.2015 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (BGBl. I 2015, 1245 ff.); es ist am Tag nach seiner Verkündung in Kraft getreten.

Mit zahlreichen Änderungen im HGB und weiteren Gesetzen wird im Ergebnis deutlich:

Das BilRUG ist mehr als eine Rechnungslegungsreform!