Das Geschenk für IRZ-Probeleser

 

 

Seit 2006 liefert die IRZ – Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung fundierte und anwendungsorientierte Beiträge für Fach- und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen. Die IRZ beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Bilanzierung von IFRS mit dem Ziel, vor allem praxisnahe Lösungen zu aktuellen Fragen rund um die Internationale Rechnungslegung aufzuzeigen. Die IRZ bietet fundiertes IFRS-Know-how für die gesamte D-A-CH-Region!

 

Sie möchten die IRZ testen? Dann nutzen Sie gerne unser kostenloses Probeabonnement für 3 Monate, und Sie erhalten als Dankeschön für Ihr Interesse die Sonderausgabe „Der Fall - die LösungHier geht es zu Ihrem persönlichen Schnupper-Abo. 

Weitere Informationen erhalten Sie auch im aktuellen IRZ-Prospekt.  


Zitat des Monats

 

„Eine gesunde Unternehmenskultur und der ,Tone at the top‘ sind wichtige Pfeiler im gesamten Governance-System.“

Dr. Marius Klauser im Interview mit Dr. Evelyn Teitler-Feinberg, IRZ 2022, 301


IRZ – TOP-Thema im Juli/August

 

Die Wirtschaftsprüfung auf der Überholspur

Interview mit Dr. Marius Klauser, Direktor von EXPERTsuisse

 

(IRZ) – Die Wirtschaftsprüfung befindet sich im Umbruch. Als Direktor von EXPERTsuisse, dem Schweizer Expertenverband für Wirtschaftsprüfung, Steuern und Treuhand, begleitet und unterstützt Dr. Marius Klauser eine ganze Branche in ihrer Transformation. Im Interview mit der IRZ-Mitherausgeberin Evelyn Teitler-Feinberg spricht Marius Klauser offen und substanziell über wichtige Impulse in Richtung der Regulierung, über Schweizer Eigenheiten, die digitale Wirtschaftsprüfung, den Einfluss der Nachhaltigkeit und was diese auch für eine verantwortungsvolle Führung bedeutet mit Blick auf Menschlichkeit UND Wirtschaftlichkeit. Es geht um die Zukunft der Branche. Es geht um Themen, die bewegen – das Top-Thema im Juli/August! (IRZ 7-8/2022, 300–304)

Und natürlich haben wir die Gelegenheit ergriffen, um Marius Klauser zudem für das „IRZ-Blitzlicht“ zu interviewen. Seine Antworten – ein sehr persönlicher Einblick (IRZ 2022, 315).

 

Zum Editorial und Inhaltsverzeichnis des Hefts geht´s hier.




Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


Das IRZ-Blitzlicht

 

Die persönliche IRZ-Rubrik!

10 (persönliche) Fragen an …

                    IFRS-Expertinnen und -Experten

 

Mit dem IRZ-Blitzlicht wollen wir IFRS-Expertinnen und -Experten ihre persönliche Seite entlocken. Lassen Sie sich überraschen!

Inspiriert vom sog. Proust´schen Fragebogen (wenngleich von dem französischen Literaten nicht erdacht, gilt Proust doch als bekanntester Antwortgeber und damit Namensgeber des in den Salons des 19. Jahrhunderts beliebten Gesellschaftsspiels), haben wir einen eigenen, auch IFRS-bezogenen „Questionnaire“ entworfen, aus dem wir der/dem Befragten 10 Fragen oder mehr vorgelegt haben – und sind gespannt auf sehr persönliche, interessante, amüsante, nachdenkliche, heitere, heikle oder auch provozierende, in jedem Falle aber kurzweilige Antworten.




+++ Corona-Special-Seiten +++

 

 

Besuchen Sie die Corona-Special-Seiten von C.H.BECK.
Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller in der IRZ und im Verlag C.H.BECK veröffentlichten Publikationen und Fachbeiträge sowie weiterführende und kommentierende Meldungen zum Thema Corona bzw. COVID-19. 
 

  

 

 

 

 

Corona-Infos bei C.H.BECK

BC-Special zur Corona-Krise

DStR-Special zur Corona-Krise

Veröffentlichungssammlung: Regelmäßig aktualisierte Liste von Beiträgen in C.H.BECK-Publikationen

beck-community-Kategorie "Corona"

beck-aktuell: Neueste Gesetzgebung

 

Alle IRZ-Beiträge mit Antworten auf die Corona-Krise im IFRS-Umfeld finden Sie hier.


Mitten aus der Praxis: Die IRZ-Rubrik „Der Fall – die Lösung“

 

In der IRZ-Kurzrubrik "Der Fall - die Lösung" stellen erfahrene Autoren praktische Fragen der IFRS-Bilanzierung vor und geben klare Lösungsvorschläge.

Sehen Sie, welche Themen in der IRZ-Top-Rubrik bisher behandelt wurden.

>>Eine Auflistung aller bisher erschienenen Themen finden Sie hier.

 

Als Abonnent der IRZ können Sie die Dokumente über die Datenbank www.irzdirekt.de abrufen.

 

 


Online-Modul IRZDirekt

 

Für alle IRZ-Abonnenten inklusive!

 

Das Modul umfasst neben den Inhalten der IRZ zusätzlich einen großen Fundus an wichtigen Normen: IFRS/IAS Deutsch/Englisch, IFRIC-/SIC-Interpretationen, EU-Verordnungen, HGB, AktG, GmbHG u.v.m.

Wie Sie sich für die Datenbank IRZDirekt freischalten können, erfahren Sie hier.

 


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


IASB schließt Überprüfung von IFRS 10, 11 und 12 ab

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 316

Am 20. Juni 2022 hat der IASB seinen Projektbericht inklusive Zusammenfassung der eingegangenen Rückmeldungen veröffentlicht, mit dem er seine Überprüfung von IFRS 10 Konzernabschlüsse, IFRS 11 Gemeinsame Vereinbarungen und IFRS 12 Angaben zu Anteilen an anderen Unternehmen nach deren Einführung (Post Implementation Review, PIR) abschließt. Der Abschlussbericht kommt zu dem Ergebnis, dass die in den Standards festgelegten Anforderungen wie beabsichtigt funktionieren und dass die Anwendung der Anforderungen keine unerwarteten Kosten verursacht hat.

 |  mehr...


IFRS-Stiftung sucht neue Treuhänder

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 316

Die Treuhänder der IFRS-Stiftung als Trägerin des IASB bitten um Nominierungen, um Vakanzen von Treuhändern aus Asien-Ozeanien, Amerika und Europa ab dem 1. Januar 2023 zu füllen. Die neuen Treuhänder sollen für eine erste Amtszeit von drei Jahren berufen werden. Danach ist eine erneute Berufung für weitere drei Jahre möglich.


IFRS-Stiftung ernennt acht ISSB-Gründungsmitglieder

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 316

Im Juni und Juli 2022 haben die Treuhänder der IFRS-Stiftung die Ernennung von Richard Barker (UK), Verity Chegar (USA), Bing Leng (China), Ndidi Nnoli-Edozien (Afrika), Jeffrey Hales (USA), Michael Jantzi (Kanada), Tae-Young Paik (Korea) und Elizabeth Seeger (USA) zu Boardmitgliedern des ISSB bekannt gegeben. Alle Ernannten sind ausgewiesene Experten in unterschiedlichen Bereichen, die für die Entwicklung von Standards zur Nachhaltigkeitsberichterstattung maßgeblich sind.

 |  mehr...


ISSB bittet um Rückmeldungen zur künftigen IFRS-Taxonomie für Nachhaltigkeitsangaben

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 316

Der Stab des International Sustainability Standards Board (ISSB) bittet um Rückmeldungen zu seinem Entwurf für eine IFRS-Taxonomie für Nachhaltigkeitsangaben, der auf den Vorschlägen der beiden Standardentwürfe ED/2022/S1 Allgemeine Anforderungen an die Angabe nachhaltigkeitsbezogener Finanzinformationen und ED/2022/S2 Klimabezogene Angaben basiert.

 |  mehr...


IASB- und ISSB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 316

Gegenüber dem in IRZ 6/2022 erläuterten Stand des zusammengefassten Arbeitsprogramms von IASB und ISSB (IRZ 2022, 258) haben sich im Zusammenhang mit weiteren Sitzungen des IASB einige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (acht Projekte), „Standardpflege“ (sechs Projekte), „Forschung“ (fünf Projekte), „Taxonomie“ (ein Projekt), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen“ (Agendaentscheidungen des IFRS IC; sieben Projekte) ergeben. Die Projekte des ISSB finden sich nunmehr in der neu eingeführten Kategorie „Nachhaltigkeit“ (Sustainability).

 |  mehr...


EFRAG veröffentlicht Grundlagen für Schlussfolgerungen ihrer ESRS-Entwürfe

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 317

Am 31. Mai 2022 hat EFRAG Grundlagen für die Schlussfolgerungen (Basis for Conclusions, BfC) zu ihren Entwürfen für Nachhaltigkeitsberichterstattungsstandards veröffentlicht. Diese begleiten die Entwürfe, sind jedoch nicht Teil derselben, sodass ihr Inhalt keinen verbindlichen Status hat.

 |  mehr...


Einigung über Inhalte der Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung (CSRD) erzielt

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 317

Der Europäische Rat und das Europäische Parlament haben am 21. Juni 2022 eine vorläufige politische Einigung über die im April 2021 von der Europäischen Kommission vorgeschlagene Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD) erzielt, welche die bestehende EU-Richtlinie über die nichtfinanzielle Berichterstattung (NFRD) ablösen wird.

 |  mehr...


Veröffentlichung des DRSC-Jahresberichts 2021 und zweiten Quartalsberichts 2022

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 318

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 7. Juni 2022 seinen Jahresbericht 2021 veröffentlicht, der neben einem umfassenden Einblick in die nationale und internationale Arbeit seiner Gremien auch ausführlich auf die DRSC-Strukturreform, die u.a. zur Einrichtung eines neuen Fachausschusses zur Nachhaltigkeitsberichterstattung geführt hat, eingeht.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 318 

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im Juni eine endgültige Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


Neue Fassung des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) in Kraft getreten

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2022, S. 318

Am 27. Juni 2022 ist der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) in der am 28. April 2022 beschlossenen Fassung vom Bundesjustizministerium im Bundesanzeiger bekannt gemacht worden und somit in Kraft getreten.

 |  mehr...


Die IRZ-Top-Themen 2021

 

 

Die IRZ-Top-Themen des Jahres 2021 finden Sie hier!

 


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2021 downloaden