Das Geschenk für IRZ-Probeleser

 

 

Seit 2006 liefert die IRZ – Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung fundierte und anwendungsorientierte Beiträge für Fach- und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen. Die IRZ beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Bilanzierung von IFRS mit dem Ziel, vor allem praxisnahe Lösungen zu aktuellen Fragen rund um die Internationale Rechnungslegung aufzuzeigen. Die IRZ bietet fundiertes IFRS-Know-how für die gesamte D-A-CH-Region!

 

Sie möchten die IRZ testen? Dann nutzen Sie gerne unser kostenloses Probeabonnement für 3 Monate, und Sie erhalten als Dankeschön für Ihr Interesse die Sonderausgabe „Der Fall - die LösungHier geht es zu Ihrem persönlichen Schnupper-Abo. 

Weitere Informationen erhalten Sie auch im aktuellen IRZ-Prospekt.  


Zitat des Monats

 

„Mit den nun beschlossenen Änderungen durch das FISG nimmt man in Deutschland aus rein politischen Gründen sehenden Auges in Kauf, die Marktkonzentration und die damit verbundenen Probleme weiter zu erhöhen.“

Prof. Dr. Reiner Quick und Mag. Gerhard Schwartz im Interview mit Prof. Dr. Roman Rohatschek, IRZ 2021, 364


IRZ – TOP-Thema im September

 

Managementberichterstattung nach dem Entwurf des überarbeiteten IFRS Practice Statement 1 Management Commentary

 

(IRZ) – Der IASB hat am 27.5.2021 den Entwurf für ein grundlegend überarbeitetes IFRS Practice Statement 1 zum Management Commentary veröffentlicht. Er möchte damit den Defiziten in der Berichtspraxis begegnen, den geänderten Informationsbedürfnissen von Investoren und Kreditgebern Rechnung tragen und neuere Entwicklungen in der Unternehmensberichterstattung aufgreifen. Zugleich bereitet er mit dem überarbeiteten Practice Statement den Weg für die Anwendung der geplanten IFRS Sustainability Standards im Managementbericht.

 

Prof. Dr. Peter Kajüter (in Heft 9/2021 der IRZ, S. 385–393) mit einer kritischen Einordnung sowie den wichtigen Details – im Top-Thema des Monats.

 

Lesen Sie auch im Heft:

 

Der Wirecard-Skandal hat den Stein ins Rollen gebracht:

Interview zum Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz (FISG) – Evidenzbasierte Regelungen? Welche Auswirkungen auf die Abschlussprüfung sind zu erwarten?

 

Im Interview mit unserem IRZ-Mitherausgeber, Prof. Dr. Roman Rohatschek, sprechen Prof. Reiner Quick von der TU Darmstadt aus Sicht der Wissenschaft sowie Mag. Gerhard Schwartz, Präsident des Instituts Österreichischer Wirtschaftsprüfer, aus Sicht der Wirtschaftsprüfung über Sinn und Unsinn einzelner Neuregelungen. – Eine fachkundige Analyse, ein wertvoller Austausch und Wegweiser zugleich. Lesenswert!

 

Zum Editorial und Inhaltsverzeichnis des Hefts geht´s hier.




Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


Neu 2021! Das IRZ-Blitzlicht

 

Die neue IRZ-Rubrik!

10 (persönliche) Fragen an …

                    IFRS-Expertinnen und -Experten

 

Mit dem IRZ-Blitzlicht wollen wir IFRS-Expertinnen und -Experten ihre persönliche Seite entlocken. Lassen Sie sich überraschen!

Inspiriert vom sog. Proust´schen Fragebogen (wenngleich von dem französischen Literaten nicht erdacht, gilt Proust doch als bekanntester Antwortgeber und damit Namensgeber des in den Salons des 19. Jahrhunderts beliebten Gesellschaftsspiels), haben wir einen eigenen, auch IFRS-bezogenen „Questionnaire“ entworfen, aus dem wir der/dem Befragten 10 Fragen oder mehr vorgelegt haben – und sind gespannt auf sehr persönliche, interessante, amüsante, nachdenkliche, heitere, heikle oder auch provozierende, in jedem Falle aber kurzweilige Antworten.




+++ Corona-Special-Seiten +++

 

 

Besuchen Sie die Corona-Special-Seiten von C.H.BECK.
Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller in der IRZ und im Verlag C.H.BECK veröffentlichten Publikationen und Fachbeiträge sowie weiterführende und kommentierende Meldungen zum Thema Corona bzw. COVID-19. 
 

  

 

 

 

 

Corona-Infos bei C.H.BECK

BC-Special zur Corona-Krise

DStR-Special zur Corona-Krise

Veröffentlichungssammlung: Regelmäßig aktualisierte Liste von Beiträgen in C.H.BECK-Publikationen

beck-community-Kategorie "Corona"

beck-aktuell: Neueste Gesetzgebung

 

Alle IRZ-Beiträge mit Antworten auf die Corona-Krise im IFRS-Umfeld finden Sie hier.


Mitten aus der Praxis: Die IRZ-Rubrik „Der Fall – die Lösung“

 

In der IRZ-Kurzrubrik "Der Fall - die Lösung" stellen erfahrene Autoren praktische Fragen der IFRS-Bilanzierung vor und geben klare Lösungsvorschläge.

Sehen Sie, welche Themen in der IRZ-Top-Rubrik bisher behandelt wurden.

>>Eine Auflistung aller bisher erschienenen Themen finden Sie hier.

 

Als Abonnent der IRZ können Sie die Dokumente über die Datenbank www.irzdirekt.de abrufen.

 

 


IRZ-Themen-Wunschzettel

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne möchten wir erfahren, welche Rubriken Sie besonders interessieren. Was fehlt Ihrer Meinung nach? Welche Themen möchten Sie in Ihrer Fachzeitschrift wiederfinden?

Bitte beantworten Sie einfach die beiden folgenden Fragen des IRZ-Themen-Wunschzettels!

 

Einen Überblick über die in den letzten Jahren erschienenen Beiträge finden Sie in den Jahresregistern.

Eine Auflistung aller unter der Rubrik „Der Fall – die Lösung“ erschienenen Beiträge finden Sie auch unter Der Fall – die Lösung.

 

 


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2020 downloaden


Online-Modul IRZDirekt

 

Für alle IRZ-Abonnenten inklusive!

 

Das Modul umfasst neben den Inhalten der IRZ zusätzlich einen großen Fundus an wichtigen Normen: IFRS/IAS Deutsch/Englisch, IFRIC-/SIC-Interpretationen, EU-Verordnungen, HGB, AktG, GmbHG u.v.m.

Wie Sie sich für die Datenbank IRZDirekt freischalten können, erfahren Sie hier.

 


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


IASB schlägt reduzierte Angabevorschriften für KMU-Konzerngesellschaften vor

IRZ, Heft 9, September 2021, S. 382

Am 26. Juli 2021 hat der International Accounting Standards Board (IASB) das Entwurfsdokument ED/2021/7 „Tochtergesellschaften ohne öffentliche Rechenschaftspflicht: Angaben“ veröffentlicht (siehe hierzu auch Busch/Zwirner, IRZ 2021, 369). Mit dem vorgeschlagenen Standard soll es qualifizierten Tochterunternehmen ermöglicht werden, die vollständigen IFRS anzuwenden, jedoch mit reduzierten Angabevorschriften.

 |  mehr...


IASB will IFRS 17 in Bezug auf Übergangsvorschriften ergänzen

IRZ, Heft 9, September 2021, S. 382

Der IASB hat am 29. Juli 2021 den Entwurf ED/2021/8 einer Standardergänzung zu IFRS 17 „Erstmalige Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 ― Vergleichsinformationen (Vorgeschlagene Änderung an IFRS 17)“ herausgegeben, der Änderungsvorschläge enthält, mit denen es Unternehmen ermöglicht werden soll, die Entscheidungsnützlichkeit der bei der erstmaligen Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 dargestellten Vergleichsinformationen zu verbessern.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 9, September 2021, S. 382

Gegenüber dem in IRZ 7-8/2021 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2021, 322) sind nur wenige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (sieben Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (ein Projekt), „Strategie und Governance“ (zwei Projekte) sowie „Anwendungsfragen (Agendaentscheidungen des IFRS IC; vier Projekte)“ zu verzeichnen.

 |  mehr...


Status des Übernahmeprozesses in der EU

IRZ, Heft 9, September 2021, S. 383

Der von der Europäischen Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (EFRAG) veröffentlichte Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, stellt sich im Vergleich zum Vormonat unverändert dar.

 |  mehr...


ESMA veröffentlicht weitere Enforcemententscheidungen

IRZ, Heft 9, September 2021, S. 383

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 16. Juli 2021 einen weiteren Satz von Auszügen aus der vertraulichen EECS-Datenbank von Durchsetzungsentscheidungen europäischer Enforcementstellen veröffentlicht.

 |  mehr...


Zweiter Quartalsbericht 2021 des DRSC veröffentlicht

IRZ, Heft 9, September 2021, S. 383

Am 20. Juli 2021 hat das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC) seinen Bericht über Aktivitäten im zweiten Quartal 2021 veröffentlicht. In dieser turnusmäßigen Publikation informiert der deutsche Standardsetter in strukturierter Form über aktuelle Aktivitäten des IASB/IFRS IC, anderer Organisationen wie insbesondere EFRAG sowie des DRSC und seiner Fachgremien.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 9, September 2021, S. 383

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im vergangenen Monat zwei endgültige Verlautbarungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA herausgegeben.

 |  mehr...


Ehrenpreis 2020 der BVBC-Stiftung für IRZ-Autor Prof. Dr. Heimo Losbichler

Interaktive Dashboards als Erfolgsfaktor im Controlling und Reporting

 

(IRZ) – Wie über die Fachzeitschrift BC (Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling; Organ des Bundesverbandes der Bilanzbuchhalter und Controller e.V., BVBC) bekannt gegeben wurde, hat sich die Jury für die Ehrenpreis-Verleihungen der BVBC-Stiftung einstimmig dafür ausgesprochen, Herrn FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler (FHS Oberösterreich, Steyr) als federführenden Autor des IRZ-Beitrags „Reporting 2.0 – Interaktive Dashboards als Erfolgsfaktor im Controlling“ zum Ehrenpreisträger 2020 zu wählen. In ihrer Entscheidung würdigt die Jury die im Beitrag dargestellten Bausteine moderner Datenanalyse sowie das Forschungsinteresse des Autors.

 

Nachzulesen ist der hoch interessante Beitrag, der in Co-Autorenschaft mit Lisa Perkhofer, M.A., und FH-Prof. Mag. DI Peter Hofer erschienen ist, in Heft 11/2019 bzw. mittels Zugang über IRZDirekt (IRZ 2019, 487–496).  Ein Bezug des Gesamtdokuments ist für Nicht-IRZ-Abonnenten als Download mit vorheriger Anmeldung im Online-Modul „beck-treffer“ (https://beck-online.beck.de/Modul/53988/Inhalt) oder als Bezug der Print-Ausgabe von Heft 11/2019 der IRZ über den Kundenservice (kundenservice@beck.de) möglich.

Hier geht´s zum Abstract des Beitrags und zur ersten Seite.

 

Als gemeinnützige treuhänderische Stiftung verleiht die BVBC-Stiftung seit 2010 jährlich einen Preis für eine herausragende schriftliche Projektarbeit aus den Fachgebieten Rechnungswesen und Controlling.

 

Wir gratulieren und freuen uns über die Auszeichnung!
                                                                                                                Redaktion IRZ (www.irz-online.de)