Zitat des Monats

 

„Ihr Rat für IRZ-Leser*innen ... Seien Sie neugierig auf interdisziplinäre Themen.“ 

Aus: 10 (persönliche) Fragen an ... Prof. Dr. Patrick Velte, IRZ 2021, 62


IRZ – TOP-Thema im Februar

 

IASB-Diskussionspapier zur Bilanzierung konzerninterner Umgliederungen

DP 2020/2 „Business Combinations under Common Control

 

(IRZ) – Mit der Veröffentlichung von DP 2020/2 „Business Combinations under Common Control“ am 30. November 2020 hat das IASB erstmals einen Vorschlag zur Bilanzierung von Unternehmenszusammenschlüssen unter gemeinsamer Kontrolle (konzerninterne Umgliederungen) unterbreitet. Derartige Transaktionen sind vom Anwendungsbereich des IFRS 3 „Business Combinations“ ausgenommen. Als Folge der Regelungslücke kam es in der Praxis zu einer uneinheitlichen Bilanzierung. Mit dem Diskussionspapier schlägt der Standardsetter einen möglichen Rahmen für die Klassifizierung derartiger Transaktionen und anzuwendende Bilanzierungsmethoden vor. Übergeordnetes Ziel ist es, vergleichbare Transaktionen unter gemeinsamer Kontrolle einheitlich abzubilden. Dadurch sollen Vergleichbarkeit und Transparenz verbessert werden.

StB Mag. Beate Butollo und Dipl.-Kfm. Ulf Kühle analysieren in Heft 2/2021 der IRZ (S. 67–74) das DP sehr genau. Sie bewerten die Eckpunkte der Vorschläge und weisen auf kritische Elemente hin.

Aufgrund der grundlegenden Bedeutung für die Konzernrechnungslegung sowie der Einschränkungen der COVID-19-Pandemie wurde die Kommentierungsfrist zusätzlich um 90 Tage auf nun 270 Tage verlängert. Sie läuft noch bis zum 1. September 2021.

 

Zum Editorial und Inhaltsverzeichnis des Hefts geht´s hier.




Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


Neu! Das IRZ-Blitzlicht

 

Die neue IRZ-Rubrik!

10 (persönliche) Fragen an …

                    Autorinnen und Autoren

 

Mit dem IRZ-Blitzlicht wollen wir IRZ-Autor*innen ihre persönliche Seite entlocken. Lassen Sie sich überraschen!

Inspiriert vom sog. Proust´schen Fragebogen (wenngleich von dem französischen Literaten nicht erdacht, gilt Proust doch als bekanntester Antwortgeber und damit Namensgeber des in den Salons des 19. Jahrhunderts beliebten Gesellschaftsspiels), haben wir einen eigenen, auch IFRS-bezogenen „Questionnaire“ entworfen, aus dem wir der/dem Befragten 10 Fragen oder mehr vorgelegt haben – und sind gespannt auf sehr persönliche, interessante, amüsante, nachdenkliche, heitere, heikle oder auch provozierende, in jedem Falle aber kurzweilige Antworten.




+++ Corona-Special-Seiten +++

 

 

Besuchen Sie die Corona-Special-Seiten von C.H.BECK.
Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller in der IRZ und im Verlag C.H.BECK veröffentlichten Publikationen und Fachbeiträge sowie weiterführende und kommentierende Meldungen zum Thema Corona bzw. COVID-19. 
 

  

 

 

 

 

Corona-Infos bei C.H.BECK

BC-Special zur Corona-Krise

DStR-Special zur Corona-Krise

Veröffentlichungssammlung: Regelmäßig aktualisierte Liste von Beiträgen in C.H.BECK-Publikationen

beck-community-Kategorie "Corona"

beck-aktuell: Neueste Gesetzgebung

 

Alle IRZ-Beiträge mit Antworten auf die Corona-Krise im IFRS-Umfeld finden Sie hier.


Mitten aus der Praxis: Die IRZ-Rubrik „Der Fall – die Lösung“

 

In der IRZ-Kurzrubrik "Der Fall - die Lösung" stellen erfahrene Autoren praktische Fragen der IFRS-Bilanzierung vor und geben klare Lösungsvorschläge.

Sehen Sie, welche Themen in der IRZ-Top-Rubrik bisher behandelt wurden.

>>Eine Auflistung aller bisher erschienenen Themen finden Sie hier.

 

Als Abonnent der IRZ können Sie die Dokumente über die Datenbank www.irzdirekt.de abrufen.

 

 


IRZ-Themen-Wunschzettel

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne möchten wir erfahren, welche Rubriken Sie besonders interessieren. Was fehlt Ihrer Meinung nach? Welche Themen möchten Sie in Ihrer Fachzeitschrift wiederfinden?

Bitte beantworten Sie einfach die beiden folgenden Fragen des IRZ-Themen-Wunschzettels!

 

Einen Überblick über die in den letzten Jahren erschienenen Beiträge finden Sie in den Jahresregistern.

Eine Auflistung aller unter der Rubrik „Der Fall – die Lösung“ erschienenen Beiträge finden Sie auch unter Der Fall – die Lösung.

 

 


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2020 downloaden


Online-Modul IRZDirekt

 

Für alle IRZ-Abonnenten inklusive!

 

Das Modul umfasst neben den Inhalten der IRZ zusätzlich einen großen Fundus an wichtigen Normen: IFRS/IAS Deutsch/Englisch, IFRIC-/SIC-Interpretationen, EU-Verordnungen, HGB, AktG, GmbHG u.v.m.

Wie Sie sich für die Datenbank IRZDirekt freischalten können, erfahren Sie hier.

 


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


IFRS-Foundation veröffentlicht Schulungsmaterial zur Annahme der Unternehmensfortführung

IRZ, Heft 2, Februar 2021, S. 63

Unternehmen, die Abschlüsse nach IFRS erstellen, müssen ihre Fähigkeit zur Unternehmensfortführung beurteilen. In dem derzeit durch die Covid-19-Pandemie geprägten angespannten wirtschaftlichen Umfeld kann die Entscheidung, ob ein Jahresabschluss unter der Annahme der Unternehmensfortführung erstellt werden soll, ein höheres Maß an Ermessen erfordern als gewöhnlich.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 2, Februar 2021, S. 63

Seit dem in IRZ 1/2021 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2021, 21) waren Änderungen in allen vier verschiedenen Projektkategorien zu verzeichnen (Stand 25. Januar 2021).

 |  mehr...


EU/EFRAG: Status des Übernahmeprozesses in der EU

IRZ, Heft 2, Februar 2021, S. 63

Die EU hat am 13. Januar 2021 die Änderungen von IFRS 9, IAS 39, IFRS 7 und IFRS 4 betreffend die Reform der Referenzzinssätze – Phase 2 in europäisches Recht überführt.

 |  mehr...


EFRAG-Umfrage zur Überprüfung nach der Einführung von IFRS 10, 11 und 12

IRZ, Heft 2, Februar 2021, S. 64

Im Zusammenhang mit der Bitte um Informationsübermittlung („request for information“) betreffend IFRS 10 „Konzernabschlüsse“, IFRS 11 „Gemeinsame Vereinbarungen“ und IFRS 12 „Angaben zu Beteiligungen an anderen Unternehmen“, die vom IASB am 9. Dezember 2020 veröffentlicht wurde, hat EFRAG eine Befragung von Interessengruppen gestartet.

 |  mehr...


Fachlicher Hinweis des IDW zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie

IRZ, Heft 2, Februar 2021, S. 64

Der Bankenfachausschuss (BFA) des IDW hat am 18. Dezember 2020 eine Aktualisierung der unterjährigen fachlichen Hinweise zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie veröffentlicht. Der aktuelle Hinweis „Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Wertminderungen von Finanzinstrumenten im Jahres- und Konzernabschluss von Kreditinstituten zum 31.12.2020“ umfasst als Update wesentliche Einschätzungen und Anmerkungen zur Risikovorsorge von Kreditinstituten nach HGB und nach IFRS zum Abschlussstichtag 31. Dezember 2020.

 |  mehr...


IDW aktualisiert Teil 3 des Fachlichen Hinweises zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Rechnungslegung und Prüfung

IRZ, Heft 2, Februar 2021, S. 64

Am 21. Dezember 2020 hat das IDW seinen Fachlichen Hinweis „Zweifelsfragen zu den Auswirkungen der Ausbreitung des Coronavirus auf die Rechnungslegung und deren Prüfung (Teil 3)“ aktualisiert.

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht 4. Quartalsbericht 2020

IRZ, Heft 2, Februar 2021

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committeee (DRSC) hat am 8. Januar seinen Bericht zum vierten Quartal 2020 veröffentlicht. In seinem Quartalsberichten informiert das DRSC in strukturierter Form über aktuelle Aktivitäten des IASB und IFRS IC, EFRAG, DRSC und seiner Fachgremien.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 2, Februar 2021, S. 64

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat die folgende Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


Großbritannien startet eigene Übernahme der IFRS

IRZ, Heft 2, Februar 2021, S. 64

Mit dem Ende der Übergangsfrist am 31. Dezember 2020 wurde in Großbritannien die Anwendung des EU-Rechts eingestellt. Die IFRS, die bis zu diesem Zeitpunkt den Endorsement-Prozess abgeschlossen hatten, wurden in britisches Recht übernommen. Zukünftig werden neue oder geänderte IFRS durch das neu eingerichtete UK Endorsement Board (UKEB) in britisches Recht übernommen.

 |  mehr...


AFRAC-Veröffentlichungen

IRZ, Heft 2, Februar 2021

Der österreichische Standardsetzer Austrian Financial Reporting and Auditing Committee (AFRAC) hat im Dezember zahlreiche Veröffentlichungen bekanntgegeben.

 |  mehr...


Ehrenpreis 2020 der BVBC-Stiftung für IRZ-Autor Prof. Dr. Heimo Losbichler

Interaktive Dashboards als Erfolgsfaktor im Controlling und Reporting

 

(IRZ) – Wie über die Fachzeitschrift BC (Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling; Organ des Bundesverbandes der Bilanzbuchhalter und Controller e.V., BVBC) bekannt gegeben wurde, hat sich die Jury für die Ehrenpreis-Verleihungen der BVBC-Stiftung einstimmig dafür ausgesprochen, Herrn FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler (FHS Oberösterreich, Steyr) als federführenden Autor des IRZ-Beitrags „Reporting 2.0 – Interaktive Dashboards als Erfolgsfaktor im Controlling“ zum Ehrenpreisträger 2020 zu wählen. In ihrer Entscheidung würdigt die Jury die im Beitrag dargestellten Bausteine moderner Datenanalyse sowie das Forschungsinteresse des Autors.

 

Nachzulesen ist der hoch interessante Beitrag, der in Co-Autorenschaft mit Lisa Perkhofer, M.A., und FH-Prof. Mag. DI Peter Hofer erschienen ist, in Heft 11/2019 bzw. mittels Zugang über IRZDirekt (IRZ 2019, 487–496).  Ein Bezug des Gesamtdokuments ist für Nicht-IRZ-Abonnenten als Download mit vorheriger Anmeldung im Online-Modul „beck-treffer“ (https://beck-online.beck.de/Modul/53988/Inhalt) oder als Bezug der Print-Ausgabe von Heft 11/2019 der IRZ über den Kundenservice (kundenservice@beck.de) möglich.

Hier geht´s zum Abstract des Beitrags und zur ersten Seite.

 

Als gemeinnützige treuhänderische Stiftung verleiht die BVBC-Stiftung seit 2010 jährlich einen Preis für eine herausragende schriftliche Projektarbeit aus den Fachgebieten Rechnungswesen und Controlling.

 

Wir gratulieren und freuen uns über die Auszeichnung!
                                                                                                                Redaktion IRZ (www.irz-online.de)