Online-Modul IRZDirekt

 

Für alle IRZ-Abonnenten inklusive!

 

Das Modul umfasst neben den Inhalten der IRZ zusätzlich einen großen Fundus an wichtigen Normen: IFRS/IAS Deutsch/Englisch, IFRIC-/SIC-Interpretationen, EU-Verordnungen, HGB, AktG, GmbHG u.v.m.

Wie Sie sich für die Datenbank IRZDirekt freischalten können, erfahren Sie hier.

 


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2018 downloaden


Zitat des Monats

 

„Es ist gewissermaßen eine der Paradoxien im Corporate Reporting, dass Unternehmen von der Datenerfassung über die Redaktion bis zum Layout i.d.R. große Budgets und Tausende von Arbeitsstunden in die Erstellung eines Geschäftsberichts investieren, aber die Kommunikation ihrer Berichte nach Veröffentlichung gänzlich vernachlässigen.“

Barrantes/Zülch, IRZ 2019, 193


IRZ – TOP-Thema im Mai

 

Angabeninitiative – Principles of Disclosure: ein Projekt des IASB

Better Communication in Financial Reporting“ ist ein umfangreiches Projekt des IASB zur Erhöhung der Relevanz und Prägnanz der Finanzberichterstattung. Ein grundlegender Baustein ist das Teilprojekt „Disclosure-Initiative“. Zu diesem hat das IASB im März 2017 das Diskussionspapier „Principles of Disclosure“ veröffentlicht und Offenlegungsgrundsätze für den Anhang vorgestellt. Und auch in Zukunft ist mit weiteren Verlautbarungen zu rechnen.

Dr. Evelyn Teitler-Feinberg und WP/StB Prof. Dr. Gernot Hebestreit haben hier den Überblick bewahrt. Sie ordnen in Heft 5/2019 der IRZ (S. 219–226) die Disclosure-Initiative ins Gesamtgefüge ein und analysieren die zur Diskussion gestellten Grundsätze. Welche Angaben sind relevant, welche entbehrlich? Eine Gratwanderung.


IRZ-Themen-Wunschzettel

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne möchten wir erfahren, welche Rubriken Sie besonders interessieren. Was fehlt Ihrer Meinung nach? Welche Themen möchten Sie in Ihrer Fachzeitschrift wiederfinden?

Bitte beantworten Sie einfach die beiden folgenden Fragen des IRZ-Themen-Wunschzettels!

 

Einen Überblick über die in den letzten Jahren erschienenen Beiträge finden Sie in den Jahresregistern.

Eine Auflistung aller unter der Rubrik „Der Fall – die Lösung“ erschienenen Beiträge finden Sie auch unter Der Fall – die Lösung.

 

 


Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


IFRS-Stiftung veröffentlicht XBRL-Taxonomie 2018

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 188

Am 27. März 2019 hat die IFRS-Stiftung die aktuelle XBRL-Taxonomie für die IFRS 2019 veröffentlicht. Die Taxonomie ist eine Übertragung der IFRS in die Unternehmensberichterstattungssprache XBRL (eXtensible Business Reporting Language). Sie steht im Einklang mit den IFRS, wie sie vom IASB mit Stand 1. Januar 2019 herausgegeben wurden, und enthält die XBRL-Etiketten für sämtliche IFRS-Angabevorschriften.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 188

Seit dem in IRZ 4/2019 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2019, 146) haben sich im Zusammenhang mit der April-Sitzung des IASB nachfolgende Änderungen in den verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand: 23. April 2019):

 |  mehr...


EU/EFRAG: Status des Übernahmeprozesses in der EU

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 188

Am 28. März 2019 hat die EU-Kommission eine endgültige Übernahmeempfehlung für die im Oktober 2018 vom IASB veröffentlichten Änderungen an IFRS 3 in Bezug auf die Definition eines Geschäftsbetriebs ausgesprochen.  |  mehr...


ESMA veröffentlicht Bericht zu den Aktivitäten der EU-Rechnungslegungsenforcer 2018

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 188

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 27. März 2019 einen Bericht veröffentlicht, in dem überblicksartig über die eigenen Aktivitäten der ESMA und die Aktivitäten der Rechnungslegungsenforcer in der EU im Jahr 2018 im Zusammenhang mit der Überprüfung der Einhaltung der anzuwendenden Rechnungslegungsvorschriften in den Abschlüssen börsennotierter Unternehmen berichtet wird.

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht Jahresbericht 2018

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 189

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 16. April 2019 seinen Jahresbericht 2018 veröffentlicht. Darin gibt das DRSC seinen jährlichen umfassenden Überblick über die nationale und internationale Arbeit der DRSC-Gremien im abgelaufenen Jahr, gegliedert nach folgenden Bereichen: 

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht Bericht über das 1. Quartal 2019

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 189

Das DRSC hat am 11. April 2019 seinen Tätigkeitsbericht für das 1. Quartal 2019 veröffentlicht, der in strukturierter Form über aktuelle Aktivitäten des IASB/IFRS IC, anderer Organisationen wie insbesondere EFRAG informiert und die Arbeit des DRSC und seiner Fachgremien sowie die Mitarbeit des DRSC in den internationalen Gremien dokumentiert.

 |  mehr...


OePR veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2018

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 189

Die Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung (OePR) hat am 9. April 2019 ihren Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Jahr 2018 vorgelegt. Darin fasst die österreichische Enforcement-Institution ihre Aktivitäten zusammen und kommt zu folgenden wesentlichen Ergebnissen:

 |  mehr...


SIX Exchange Regulation veröffentlicht Prüfungsschwerpunkte 2019

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 189

Die schweizerische Prüfstelle für Rechnungslegung (SIX Exchange Regulation) hat am 17. April 2019 in der Mitteilung 1/2019 ihre Prüfungsschwerpunkte für Halbjahres- und Jahresabschlüsse des Geschäftsjahrs 2019 bekannt gegeben.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 5, Mai 2019, S. 189

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat das folgende Entwurfsdokument zur Änderung bestehender Standards mit der Bitte um Stellungnahmen veröffentlicht:

 |  mehr...


BilRUG-Radar 2.0

Leitfaden von Prof. Dr. Christian Zwirner unter Mitarbeit von Michael Vodermeier (Stand: Juli 2016)

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) wurde am 22.7.2015 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht (BGBl. I 2015, 1245 ff.); es ist am Tag nach seiner Verkündung in Kraft getreten.

Mit zahlreichen Änderungen im HGB und weiteren Gesetzen wird im Ergebnis deutlich:

Das BilRUG ist mehr als eine Rechnungslegungsreform!