Das Geschenk für IRZ-Probeleser

 

 

Seit 2006 liefert die IRZ – Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung fundierte und anwendungsorientierte Beiträge für Fach- und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen. Die IRZ beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Bilanzierung von IFRS mit dem Ziel, vor allem praxisnahe Lösungen zu aktuellen Fragen rund um die Internationale Rechnungslegung aufzuzeigen. Die IRZ bietet fundiertes IFRS-Know-how für die gesamte D-A-CH-Region!

 

Sie möchten die IRZ testen? Dann nutzen Sie gerne unser kostenloses Probeabonnement für 3 Monate, und Sie erhalten als Dankeschön für Ihr Interesse die Sonderausgabe „Der Fall - die LösungHier geht es zu Ihrem persönlichen Schnupper-Abo. 

Weitere Informationen erhalten Sie auch im aktuellen IRZ-Prospekt.  


Zitat des Monats

 

„Der „Umgang mit klimabezogenen Aspekten im IFRS-Abschluss [ist] – zumal in der Qualität eines Enforcement-Schwerpunkts – für viele Unternehmen Neuland und dürfte auch deshalb eine der größten Herausforderungen für die aktuelle Abschlusssaison darstellen.“ 

Prof. Dr. Oliver Beyhs, IRZ 2022, 21


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2021 downloaden


IRZ – TOP-Thema im Januar

 

Ist eine Prüfungspflicht für Nachhaltigkeitsberichte sinnvoll?

Eine wissenschaftsbasierte Diskussion des EU-Vorschlags zu einer überarbeiteten CSR-Richtlinie

 

(IRZ) – Nichtfinanzielle Informationen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Insofern überrascht es nicht, dass die EU den Entwurf einer geänderten CSR-Richtlinie vorgelegt hat. Während die nichtfinanzielle Berichterstattung gegenwärtig nicht inhaltlich geprüft werden muss, sieht der Entwurf eine Prüfungspflicht vor. Dabei soll zunächst mit einer begrenzten Prüfungssicherheit geprüft, aber nach drei Jahren über die Vorgabe einer hinreichenden Prüfungssicherheit nachgedacht werden. Zudem soll den Mitgliedstaaten erlaubt werden, alternative Prüfungsdienstleister zuzulassen.

 

Prof. Dr. Reiner Quick, Prof. Dr. Daniel Sánchez Toledano und Prof. Dr. Joaquín Sánchez Toledano vermitteln in ihrem Beitrag in Heft 1 der IRZ (IRZ 2022, S. 37–42) einen Überblick über den aktuellen Rechtsstand und zeigen die wesentlichen geplanten Änderungen auf. Im Mittelpunkt steht eine Diskussion der Regelungen zur Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten vor dem Hintergrund einschlägiger wissenschaftlicher Befunde. Das Top-Thema im Januar!

 

Zum Editorial und Inhaltsverzeichnis des Hefts geht´s hier.




Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


Die IRZ-Top-Themen 2021

 

 

Die IRZ-Top-Themen des Jahres 2021 finden Sie hier!

 


Das IRZ-Blitzlicht

 

Die persönliche IRZ-Rubrik!

10 (persönliche) Fragen an …

                    IFRS-Expertinnen und -Experten

 

Mit dem IRZ-Blitzlicht wollen wir IFRS-Expertinnen und -Experten ihre persönliche Seite entlocken. Lassen Sie sich überraschen!

Inspiriert vom sog. Proust´schen Fragebogen (wenngleich von dem französischen Literaten nicht erdacht, gilt Proust doch als bekanntester Antwortgeber und damit Namensgeber des in den Salons des 19. Jahrhunderts beliebten Gesellschaftsspiels), haben wir einen eigenen, auch IFRS-bezogenen „Questionnaire“ entworfen, aus dem wir der/dem Befragten 10 Fragen oder mehr vorgelegt haben – und sind gespannt auf sehr persönliche, interessante, amüsante, nachdenkliche, heitere, heikle oder auch provozierende, in jedem Falle aber kurzweilige Antworten.




+++ Corona-Special-Seiten +++

 

 

Besuchen Sie die Corona-Special-Seiten von C.H.BECK.
Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller in der IRZ und im Verlag C.H.BECK veröffentlichten Publikationen und Fachbeiträge sowie weiterführende und kommentierende Meldungen zum Thema Corona bzw. COVID-19. 
 

  

 

 

 

 

Corona-Infos bei C.H.BECK

BC-Special zur Corona-Krise

DStR-Special zur Corona-Krise

Veröffentlichungssammlung: Regelmäßig aktualisierte Liste von Beiträgen in C.H.BECK-Publikationen

beck-community-Kategorie "Corona"

beck-aktuell: Neueste Gesetzgebung

 

Alle IRZ-Beiträge mit Antworten auf die Corona-Krise im IFRS-Umfeld finden Sie hier.


Mitten aus der Praxis: Die IRZ-Rubrik „Der Fall – die Lösung“

 

In der IRZ-Kurzrubrik "Der Fall - die Lösung" stellen erfahrene Autoren praktische Fragen der IFRS-Bilanzierung vor und geben klare Lösungsvorschläge.

Sehen Sie, welche Themen in der IRZ-Top-Rubrik bisher behandelt wurden.

>>Eine Auflistung aller bisher erschienenen Themen finden Sie hier.

 

Als Abonnent der IRZ können Sie die Dokumente über die Datenbank www.irzdirekt.de abrufen.

 

 


IRZ-Themen-Wunschzettel

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne möchten wir erfahren, welche Rubriken Sie besonders interessieren. Was fehlt Ihrer Meinung nach? Welche Themen möchten Sie in Ihrer Fachzeitschrift wiederfinden?

Bitte beantworten Sie einfach die beiden folgenden Fragen des IRZ-Themen-Wunschzettels!

 

Einen Überblick über die in den letzten Jahren erschienenen Beiträge finden Sie in den Jahresregistern.

Eine Auflistung aller unter der Rubrik „Der Fall – die Lösung“ erschienenen Beiträge finden Sie auch unter Der Fall – die Lösung.

 

 


Online-Modul IRZDirekt

 

Für alle IRZ-Abonnenten inklusive!

 

Das Modul umfasst neben den Inhalten der IRZ zusätzlich einen großen Fundus an wichtigen Normen: IFRS/IAS Deutsch/Englisch, IFRIC-/SIC-Interpretationen, EU-Verordnungen, HGB, AktG, GmbHG u.v.m.

Wie Sie sich für die Datenbank IRZDirekt freischalten können, erfahren Sie hier.

 


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


IASB ergänzt Übergangsvorschriften in IFRS 17

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 15

Der IASB hat am 9. Dezember 2021 die Verlautbarung „Erstmalige Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 – Vergleichsinformationen (Änderung an IFRS 17)“ veröffentlicht. Mit den Änderungen soll es Unternehmen ermöglicht werden, die Entscheidungsnützlichkeit bei der erstmaligen gleichzeitigen Anwendung von IFRS 17 und IFRS 9 hinsichtlich der dargestellten Vergleichsinformationen zu verbessern.

 |  mehr...


IASB veröffentlicht Entwurf zu Lieferantenfinanzierungsvereinbarungen

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 15

Am 26. November 2021 hat der IASB ein Entwurfsdokument mit dem Titel ED/2021/10 „Lieferantenfinanzierungsvereinbarungen (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 7 und IFRS 7)“ veröffentlicht, mit denen zusätzliche Angabevorschriften und Anwendungshilfen innerhalb der bestehenden Vorschriften zur Darstellung von Finanzierungsverhältnissen ergänzt werden.

 |  mehr...


IASB veröffentlicht dritten Satz formaler Korrekturen an den IFRS 2021

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 15

Der IASB hat am 7. Dezember 2021 einen weiteren kurzen Satz formaler Korrekturen an Veröffentlichungen publiziert. Die Berichtigungen, die keine Auswirkungen auf die Bedeutung oder die Anwendung der Verlautbarungen haben, sondern lediglich unbeabsichtigte Fehler beheben sollen, betreffen folgende Verlautbarungen des IASB:

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 16

Gegenüber dem in IRZ 12/2021 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2021, 534) haben sich einige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (sechs Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (vier Projekte), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen (Agendaentscheidungen des IFRS IC; fünf Projekte)“ ergeben.

 |  mehr...


EFRAG: Übernahmeprozess in der EU

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 16

Am 9. Dezember 2021 hat der IASB eine weitere Ergänzung zu IFRS 17 veröffentlicht (s.o.), die noch im Rahmen des Komitologieverfahrens der EU in europäisches Recht überführt werden muss.

 |  mehr...


IDW veröffentlicht weiteres Ergänzungsmodul zu RS HFA 50

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 16

Das IDW hat am 6. Dezember 2021 seine Stellungnahme zur Rechnungslegung: IFRS-Modulverlautbarung (IDW RS HFA 50) um ein weiteres Modul ergänzt.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 1, Januar 2022, S. 16

Nach seiner regen Veröffentlichungstätigkeit im November 2021 hat der Financial Accounting Standards Board (FASB) im abgelaufenen Monat keine Verlautbarungen zu geplanten oder endgültigen Änderungen der US-Rechnungslegungsnormen veröffentlicht.