Zitat des Monats

 

„Vor diesem Hintergrund ist angesichts des Vorschlags des Sustainable Finance-Beirats der Bundesregierung, dass börsennotierte Unternehmen ab 2022 die TCFD-Empfehlungen zwingend zu befolgen haben, der Berichtspraxis zu raten, sich stärker mit den TCFD-Empfehlungen auseinanderzusetzen.“

Prof. Dr. Inge Wulf zur Klimaberichterstattung in der nichtfinanziellen Erklärung, IRZ 2020, 511


IRZ – TOP-Thema im November

 

Höhere Transparenz durch die Umstellung auf das Umsatzkostenverfahren – ein Praxisbericht

 

(IRZ) – Der Schweizer Rieter-Konzern stellte die Erfolgsrechnung im Jahr 2019 auf das Umsatzkostenverfahren um. Die Umstellung erforderte tiefgreifende Änderungen in den ERP-Systemen und in den Prozessen. Der Nutzen der erhöhten Transparenz in Bezug auf Deckungsbeiträge und Kosten übersteigt den Aufwand allerdings bei Weitem.

Die Kostentransparenz ist aufgrund der großen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zudem von besonderer Bedeutung.

Patrick Riner, Betriebsökonom FH, dipl. Wirtschaftsprüfer, Head Group Controlling, und Kurt Ledermann, lic.oec. HSG, Chief Financial Officer (CFO), berichten in Heft 11/2020 der IRZ (S. 487–493) über Konzept und Struktur des Projekts, über Vor- und Nachteile, wesentliche Umsetzungsfragen und darüber, welche Erfahrungen der Konzern im Umstellungsprojekt gemacht hat – ein aufschlussreicher Praxisbericht und zugleich ein spannendes Insight. Das Top-Thema im Monat November.

 

Zum Editorial und Inhaltsverzeichnis des Hefts geht´s hier.




Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


+++ Corona-Special-Seiten +++

 

 

Besuchen Sie die Corona-Special-Seiten von C.H.BECK.
Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller in der IRZ und im Verlag C.H.BECK veröffentlichten Publikationen und Fachbeiträge sowie weiterführende und kommentierende Meldungen zum Thema Corona bzw. COVID-19. 
 

  

 

 

 

 

Corona-Infos bei C.H.BECK

BC-Special zur Corona-Krise

DStR-Special zur Corona-Krise

Veröffentlichungssammlung: Regelmäßig aktualisierte Liste von Beiträgen in C.H.BECK-Publikationen

beck-community-Kategorie "Corona"

beck-aktuell: Neueste Gesetzgebung

 

Bisher in der IRZ erschienene Beiträge mit Bezug zu Corona/Covid-19: 

  • Hartmann/Kühle, Auswirkungen des Coronavirus auf den IFRS-Abschluss. Die Entwicklungen nach dem Stichtag, IRZ 2020, 165.
  • Gehrer/Krakuhn/Weichert, COVID-19-Auswirkungen auf die Bilanzierung von Kreditinstituten, IRZ 2020, 239.
  • Leu/Teitler-Feinberg, Wir sind zuversichtlich, die Auswirkungen der Corona-Krise zu bewältigen - nach dem Shutdown wird Titlis wieder ein Magnet für Skifahrer und Ausflugstouristen sein - Interview mit Marco Leu, CFO der Titlis-Gruppe, IRZ 2020, 209.
  • Richter, Rechnungslegung in Zeiten von Corona: Auswirkungen auf IFRS-Zwischenabschlüsse in 2020, IRZ 2020, 227.
  • Zwirner/Zimny, Bewertungsunsicherheiten und sinkende Marktwerte infolge des Corona-Virus - triggering event nach IAS 36.12, IRZ 2020, 235.
  • Rinker, Rechnungslegung in Zeiten der Corona-Krise: Erlaubte Bilanzpolitik und Bilanzfälschung – eine Gratwanderung, IRZ 2020, 285.
  • Buchner, Goodwill-Impairmenttest nach IAS 36 in Zeiten von Corona – Entwicklung finanzieller Ergebnisgrößen im Verlauf der SARS-CoV-2-Pandemie als komparativer Anhaltspunkt, IRZ 2020, 279.
  • Baumüller, Folgen der Coronakrise für die nichtfinanzielle Berichterstattung, IRZ 2020, 299.
  • Lingier/Tettenborn, Die Anwendung der Methode der Lizenzpreisanalogie vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie, IRZ 2020, 315
  • Mbenda/Bäthe-Guski/Weichert, Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die IFRS-Rechnungslegung deutscher Kreditinstitute – IFRS 9 und IFRS 13 im Fokus, IRZ 2020, 351
  • Haaker, Zur Analyse der Fixkosten-Falle im Corona-Schock, IRZ 2020, 381
  • Kovarova-Simecek, Kann die COVID-19-Krise die Finanzberichterstattung verändern?, IRZ 2020, 420
  • Weller/Orth/Tettenborn, Modifikationen von Leasingverhältnissen nach IFRS 16 unter Berücksichtigung von Standardänderungen aufgrund der Covid-19-Pandemie, IRZ 2020, 423

 

 (--> Als Abonnent der IRZ können Sie sich über www.irzdirekt.de einloggen und die Beiträge online abrufen.)


Mitten aus der Praxis: Die IRZ-Rubrik „Der Fall – die Lösung“

 

In der IRZ-Kurzrubrik "Der Fall - die Lösung" stellen erfahrene Autoren praktische Fragen der IFRS-Bilanzierung vor und geben klare Lösungsvorschläge.

Sehen Sie, welche Themen in der IRZ-Top-Rubrik bisher behandelt wurden.

>>Eine Auflistung aller bisher erschienenen Themen finden Sie hier.

 

Als Abonnent der IRZ können Sie die Dokumente über die Datenbank www.irzdirekt.de abrufen.

 

 


IRZ-Themen-Wunschzettel

Liebe Leserinnen und Leser,

gerne möchten wir erfahren, welche Rubriken Sie besonders interessieren. Was fehlt Ihrer Meinung nach? Welche Themen möchten Sie in Ihrer Fachzeitschrift wiederfinden?

Bitte beantworten Sie einfach die beiden folgenden Fragen des IRZ-Themen-Wunschzettels!

 

Einen Überblick über die in den letzten Jahren erschienenen Beiträge finden Sie in den Jahresregistern.

Eine Auflistung aller unter der Rubrik „Der Fall – die Lösung“ erschienenen Beiträge finden Sie auch unter Der Fall – die Lösung.

 

 


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2019 downloaden


Online-Modul IRZDirekt

 

Für alle IRZ-Abonnenten inklusive!

 

Das Modul umfasst neben den Inhalten der IRZ zusätzlich einen großen Fundus an wichtigen Normen: IFRS/IAS Deutsch/Englisch, IFRIC-/SIC-Interpretationen, EU-Verordnungen, HGB, AktG, GmbHG u.v.m.

Wie Sie sich für die Datenbank IRZDirekt freischalten können, erfahren Sie hier.

 


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


ESMA veröffentlicht europäische Prüfungsschwerpunkte für 2021

 

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 28. Oktober 2020 die gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkte veröffentlicht. Die zusammen mit den europäischen nationalen Enforcern – wie der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) in Deutschland – identifizierten Themen der Finanzberichterstattung sollten kapitalmarktorientierte Unternehmen und ihre Abschlussprüfer bei der Erstellung und Prüfung ihrer IFRS-Abschlüsse für 2020 besonders berücksichtigen.

   |  mehr...


IFRS-Stiftung erwägt die Einrichtung eines separaten Board für Nachhaltigkeitsstandards

IRZ, Heft 11, November 2020, S. 484

Die Treuhänder der IFRS-Stiftung haben am 30. September 2020 ein Konsultationspapier veröffentlicht, das bei der Ermittlung des Bedarfs an globalen Nachhaltigkeitsstandards helfen soll, und will auf Basis der Rückmeldungen prüfen, welche Rolle die Stiftung bei der Entwicklung solcher Standards spielen könnte.

 |  mehr...


Zweiter Satz formaler Korrekturen an IASB-Verlautbarungen veröffentlicht

IRZ, Heft 11, November 2020, S. 484

Der IASB hat am 29. September 2020 den zweiten Satz formaler Korrekturen im Jahr 2020 veröffentlicht. Diese formalen Korrekturen haben keine materiellen Auswirkungen auf die Bedeutung oder die Anwendung von Standards oder Interpretationen; sie sollen lediglich unbeabsichtigte redaktionelle Fehler beheben.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 11, November 2020, S. 484

Seit dem in IRZ 10/2020 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2020, 432) haben sich folgende Änderungen in den vier verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand 26. Oktober 2020):

 |  mehr...


EU/EFRAG: Status des Übernahmeprozesses in der EU

IRZ, Heft 11, November 2020, S. 485

Die Europäische Union hat am 9. Oktober 2020 den vom IASB im Mai 2020 veröffentlichten Änderungsstandard „Auf die Coronavirus-Pandemie bezogene Mietkonzessionen (Änderung an IFRS 16)“ im Rahmen des dafür vorgesehenen Komitologieverfahrens in europäisches Recht übernommen.

 |  mehr...


Veränderungen und Mandatsverlängerungen im EFRAG-Board

IRZ, Heft 11, November 2020, S. 485

Die EFRAG-Generalversammlung hat am 15. Oktober 2020 Neubesetzungen vakanter Posten im EFRAG-Board beschlossen. Ricardo Sanchez als Vertreter der European Banking Federation und Prof. Dr. Sven Morich als Vertreter des DRSC wurden als neue Mitglieder berufen. Sie ersetzen die durch die Rücktritte von Karin Dohm und von Prof. Dr. Andreas Barckow frei gewordenen Sitze im EFRAG-Board. Hans Buysse wurde zum Vizepräsidenten des Gremiums ernannt.

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht 3. Quartalsbericht 2020

IRZ, Heft 11, November 2020, S. 485

Am 9. Oktober 2020 hat das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) seinen Bericht über das 3. Quartal 2020 veröffentlicht, der in strukturierter Form über aktuelle Aktivitäten des IASB/IFRS IC, anderer Organisationen wie insbesondere EFRAG sowie des DRSC und seiner Fachgremien informiert.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 11, November 2020, S. 485

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat die beiden folgenden Verlautbarungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


Ehrenpreis 2020 der BVBC-Stiftung für IRZ-Autor Prof. Dr. Heimo Losbichler

Interaktive Dashboards als Erfolgsfaktor im Controlling und Reporting

 

(IRZ) – Wie über die Fachzeitschrift BC (Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling; Organ des Bundesverbandes der Bilanzbuchhalter und Controller e.V., BVBC) bekannt gegeben wurde, hat sich die Jury für die Ehrenpreis-Verleihungen der BVBC-Stiftung einstimmig dafür ausgesprochen, Herrn FH-Prof. DI Dr. Heimo Losbichler (FHS Oberösterreich, Steyr) als federführenden Autor des IRZ-Beitrags „Reporting 2.0 – Interaktive Dashboards als Erfolgsfaktor im Controlling“ zum Ehrenpreisträger 2020 zu wählen. In ihrer Entscheidung würdigt die Jury die im Beitrag dargestellten Bausteine moderner Datenanalyse sowie das Forschungsinteresse des Autors.

 

Nachzulesen ist der hoch interessante Beitrag, der in Co-Autorenschaft mit Lisa Perkhofer, M.A., und FH-Prof. Mag. DI Peter Hofer erschienen ist, in Heft 11/2019 bzw. mittels Zugang über IRZDirekt (IRZ 2019, 487–496).  Ein Bezug des Gesamtdokuments ist für Nicht-IRZ-Abonnenten als Download mit vorheriger Anmeldung im Online-Modul „beck-treffer“ (https://beck-online.beck.de/Modul/53988/Inhalt) oder als Bezug der Print-Ausgabe von Heft 11/2019 der IRZ über den Kundenservice (kundenservice@beck.de) möglich.

Hier geht´s zum Abstract des Beitrags und zur ersten Seite.

 

Als gemeinnützige treuhänderische Stiftung verleiht die BVBC-Stiftung seit 2010 jährlich einen Preis für eine herausragende schriftliche Projektarbeit aus den Fachgebieten Rechnungswesen und Controlling.

 

Wir gratulieren und freuen uns über die Auszeichnung!
                                                                                                                Redaktion IRZ (www.irz-online.de)