Das Geschenk für IRZ-Probeleser

 

 

Seit 2006 liefert die IRZ – Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung fundierte und anwendungsorientierte Beiträge für Fach- und Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen. Die IRZ beschäftigt sich mit allen Themen rund um die Bilanzierung von IFRS mit dem Ziel, vor allem praxisnahe Lösungen zu aktuellen Fragen rund um die Internationale Rechnungslegung aufzuzeigen. Die IRZ bietet fundiertes IFRS-Know-how für die gesamte D-A-CH-Region!

 

Sie möchten die IRZ testen? Dann nutzen Sie gerne unser kostenloses Probeabonnement für 3 Monate, und Sie erhalten als Dankeschön für Ihr Interesse die Sonderausgabe „Der Fall - die LösungHier geht es zu Ihrem persönlichen Schnupper-Abo. 

Weitere Informationen erhalten Sie auch im aktuellen IRZ-Prospekt.  


Zitat des Monats

 

„[Die] Kombination von menschlichen Experten und RPA [ist] eine Möglichkeit, dem vorherrschenden Fachkräftemangel zu begegnen und das Arbeitsvolumen weiterhin leisten zu können.“

Marten/Reichelt/Lux, IRZ 2022, 377


IRZ – TOP-Thema im September

 

Die Entwürfe der EU Sustainability Reporting Standards zu Sozialaspekten (E-ESRS S1 bis E-ESRS S4)

Grundsachverhalte, zentrale Inhalte und Vergleich mit bestehenden Normen

 

(IRZ) – Seit Inkrafttreten der CSR-Richtlinie im Jahr 2017 wurden auf europäischer Ebene vielfältige Regulierungsvorhaben zur weiteren Präzisierung der Nachhaltigkeitsberichterstattung eingeleitet. Im April 2022 legte der Sustainability Reporting Board (SRB) der European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) die Entwürfe zu den EU Sustainability Reporting Standards (E-ESRS) offen, die bis zum 8.8.2022 kommentiert werden konnten. Durch die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) sollen die ESRS anschließend anhand delegierter Rechtsakte für alle großen Kapital- und denen gleichgestellte Personenhandelsgesellschaften ab 2024 anwendungspflichtig werden.

Nach den Ausführungen in IRZ 6/2022 zu den Entwürfen der allgemeinen Standards und in IRZ 7–8/2022 zu den Umweltstandards stellen Dr. Stefanie Reustlen und Lina Warnke, M.A., in Heft 9 der IRZ (IRZ 2022, 379–385) nun die Entwürfe der Sozialstandards vor, indem die Offenlegungspflichten aufgezeigt und mit den in der Praxis häufig angewandten Standards der Global Reporting Initiative (GRI) verglichen werden. Das Top-Thema im September!

 

Zum Editorial und Inhaltsverzeichnis des Hefts geht´s hier.




Für Nutzer des Komplett-Angebots von beck-online. DIE DATENBANK bzw. Nutzer des Moduls Bilanzrecht PREMIUM

Nach Eingabe Ihrer Benutzerdaten haben Sie hier Zugriff auf die vollständigen Beiträge der neuesten IRZ-Ausgabe.


Die neueste IRZ-Ausgabe

Inhaltsverzeichnis mit Abstracts  |  mehr...


Das IRZ-Blitzlicht

 

Die persönliche IRZ-Rubrik!

10 (persönliche) Fragen an …

                    IFRS-Expertinnen und -Experten

 

Mit dem IRZ-Blitzlicht wollen wir IFRS-Expertinnen und -Experten ihre persönliche Seite entlocken. Lassen Sie sich überraschen!

Inspiriert vom sog. Proust´schen Fragebogen (wenngleich von dem französischen Literaten nicht erdacht, gilt Proust doch als bekanntester Antwortgeber und damit Namensgeber des in den Salons des 19. Jahrhunderts beliebten Gesellschaftsspiels), haben wir einen eigenen, auch IFRS-bezogenen „Questionnaire“ entworfen, aus dem wir der/dem Befragten 10 Fragen oder mehr vorgelegt haben – und sind gespannt auf sehr persönliche, interessante, amüsante, nachdenkliche, heitere, heikle oder auch provozierende, in jedem Falle aber kurzweilige Antworten.




+++ Corona-Special-Seiten +++

 

 

Besuchen Sie die Corona-Special-Seiten von C.H.BECK.
Hier finden Sie eine Zusammenstellung aller in der IRZ und im Verlag C.H.BECK veröffentlichten Publikationen und Fachbeiträge sowie weiterführende und kommentierende Meldungen zum Thema Corona bzw. COVID-19. 
 

  

 

 

 

 

Corona-Infos bei C.H.BECK

BC-Special zur Corona-Krise

DStR-Special zur Corona-Krise

Veröffentlichungssammlung: Regelmäßig aktualisierte Liste von Beiträgen in C.H.BECK-Publikationen

beck-community-Kategorie "Corona"

beck-aktuell: Neueste Gesetzgebung

 

Alle IRZ-Beiträge mit Antworten auf die Corona-Krise im IFRS-Umfeld finden Sie hier.


Mitten aus der Praxis: Die IRZ-Rubrik „Der Fall – die Lösung“

 

In der IRZ-Kurzrubrik "Der Fall - die Lösung" stellen erfahrene Autoren praktische Fragen der IFRS-Bilanzierung vor und geben klare Lösungsvorschläge.

Sehen Sie, welche Themen in der IRZ-Top-Rubrik bisher behandelt wurden.

>>Eine Auflistung aller bisher erschienenen Themen finden Sie hier.

 

Als Abonnent der IRZ können Sie die Dokumente über die Datenbank www.irzdirekt.de abrufen.

 

 


Online-Modul IRZDirekt

 

Für alle IRZ-Abonnenten inklusive!

 

Das Modul umfasst neben den Inhalten der IRZ zusätzlich einen großen Fundus an wichtigen Normen: IFRS/IAS Deutsch/Englisch, IFRIC-/SIC-Interpretationen, EU-Verordnungen, HGB, AktG, GmbHG u.v.m.

Wie Sie sich für die Datenbank IRZDirekt freischalten können, erfahren Sie hier.

 


IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP


IASB legt Ergebnisse der Agenda-Konsultation vor

IRZ, Heft 9, September 2022, S. 370

Im März 2021 hatte der IASB die zweite öffentliche Konsultation zu seinem künftigen Arbeitsprogramm angestoßen, mit der Meinungen zu drei zentralen Bereichen der Fortentwicklung dieses Arbeitsprogramms abgefragt wurden. Am 29. Juli 2022 wurde nun der Feedback-Bericht durch den Board veröffentlicht, der die eingegangenen Rückmeldungen in den drei Teilbereichen wie folgt zusammenfasst:

 |  mehr...


IASB- und ISSB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 9, September 2022, S. 370 

Gegenüber dem in IRZ 7-8/2022 erläuterten Stand des zusammengefassten Arbeitsprogramms von IASB und ISSB (IRZ 2022, 316) haben sich im Zusammenhang mit weiteren Sitzungen des IASB nur wenige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (sechs Projekte), „Forschung“ (sechs Projekte), „Taxonomie“ (zwei Projekte), „Strategie und Governance“ (ein Projekt) sowie „Anwendungsfragen“ (Agendaentscheidungen des IFRS IC; vier Projekte) ergeben.

 |  mehr...


Status des Übernahmeprozesses in der EU

IRZ, Heft 9, September 2022, S. 371

Die EU-Kommission hat am 11. August 2022 die im Mai 2021 vom IASB veröffentlichte Ergänzung des IAS 12 zu latenten Steuern aus Vermögenswerten und Verbindlichkeiten aus einer einheitlichen Transaktion im Rahmen des Komitologieverfahrens anerkannt und damit in europäisches Recht überführt.

 |  mehr...


Zweiter Fachlicher Hinweis des IDW zum Ukraine-Krieg

IRZ, Heft 9, September 2022, S. 371

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hatte bereits im März einen umfangreichen Fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die Rechnungslegung und deren Prüfung veröffentlicht Dieses Dokument wurde in der Folge mehrmals aktualisiert. Am 18. Juli 2022 wurde nunmehr ein zweiter fachlicher Hinweis zu diesem Thema veröffentlicht, der – unter Berücksichtigung der zwischenzeitlichen Entwicklungen – spezifische Hilfestellungen zur Bilanzierung und Berichterstattung zum Abschlussstichtag 30. Juni 2022 ergänzen soll.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 9, September 2022, S. 371

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im abgelaufenen Monat keine endgültige Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA und lediglich ein Entwurfsdokument zur geplanten Änderung bestehender Standards zum Zweck der Kommentierung veröffentlicht:

 |  mehr...


Die IRZ-Top-Themen 2021

 

 

Die IRZ-Top-Themen des Jahres 2021 finden Sie hier!

 


Wertvolle Hilfe für Ihre Recherche: Hier können Sie das IRZ-Jahresregister 2021 downloaden