Europäische Zeitschrift für Arbeitsrecht - Heft 1/2020

 

Editorial

Abbo Junker

Ablösung normativ geltender Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen beim Betriebsübergang – Kein Grund zur Vorlage an den Europäischen Gerichtshof

 

Aufsätze 

Leonardo Battista

In-Work Poverty in Europe: An Analysis of the Measures to Cope with the Phenomenon

Katharina Dahm

Die neue Richtlinie zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern und pflegende Angehörige – Erforderliche Neuerungen im deutschen Recht

Sebastian Kolbe

Vom Nachweis zur Transparenz der Arbeitsbedingungen

Markus Sprenger

Inhalt und Reichweite unionsrechtlicher Viktimisierungsverbote – Gedanken zum Urteil in der Rechtssache Hakelbracht

Nils Weinberg

Ansätze zur Dogmatik der intersektionalen Benachteiligung

 

Urteilsanmerkungen

Europäischer Gerichtshof

Laura Herbst

Viktimisierungsschutz: Keine Begrenzung auf formelle Verteidigung

Christina Meyer

Der Arbeitnehmerbegriff des Arbeitsvertragsgerichtsstands nach dem Luganer Übereinkommen

Alexander Bömer

Keine Anwendung der Vergaberichtlinie 2014/24/EU auf den Abschluss von Arbeitsverhältnissen

 

Nationale Gerichte – Im Fokus

Johanna Blohm

Vereinigtes Königreich: Lohngleichheit (Asda Stores Ltd v Brierley and others); Sabrina Link: Vereinigtes Königreich: Verjährung des Anspruchs auf Arbeitsentgelt in Höhe des gesetzlichen Mindestlohns (Coletta v Bath Hill Court [Bournemouth] Property Management Ltd); Jonathan Oteng: Vereinigtes Königreich: Vergütung bei illegaler Beschäftigung (Okedina v Chikale); Religionsbedingte Diskriminierung (Gan Menachem Hendon Ltd v de Groen); Emily Hannemann: Frankreich: Anwaltliche Beratung bei der Unterzeichnung eines Aufhebungsvertrags (D. c/Sté Services-Antilles.Com); Aufhebungsvertrag nach Arbeitsunfall (T. c/Sté AFR France); Weiterbeschäftigung eines geschützten Mitarbeiters (M. c/ Sté Ert technologies); Sophia Aiello: Italien: Kündigung wegen Nutzung von Facebook während der Arbeitszeit; Kündigung wegen krankheitsbedingter Abwesenheit; Philipp Rother: Spanien: Anwendungsvorrang eines Firmentarifvertrags bei Tarifkonkurrenz (Comisiones Obreras Construcción y Servicios contra Ariete Seguridad, S.A. et al.); Koalitionsfreiheit versus Vertragsfreiheit (Federación de Servicios de CC.OO et al contra Liberbank, S.A. y Banco Castilla-La Mancha S.A. et al.); Fristen bei Schlichtung und Streik? (Renfe-Operadora et al contra Sector Federal Ferroviario de la Confederación General de Trabajo); Catarina Silva Ruther: Portugal: Beweisverwertbarkeit privater Nachrichten im Disziplinarverfahren; Unentschuldigtes Fehlen als Kündigungsgrund; Streit zwischen Arbeitskollegen als Arbeitsunfall; Vertragsauflösung wegen Versetzung; Änderung eines unbefristeten in einen befristeten Arbeitsvertrag

 

Landesbericht

Miriam Engler

Neues Recht der Arbeitnehmervertretung in Frankreich

 

Tagungsbericht

Laura Herbst

9. Assistententagung: Arbeitsrecht im Zeitalter der Digitalisierung

 

Buchbesprechung

Alexander Stöhr

Kleine Unternehmen. Schutz und Interessenausgleich im Machtgefüge zwischen Arbeitnehmern, Verbrauchern und Großunternehmen (Wolfgang Däubler)