Zeitschriften-Übersicht

A | B | C | D | E | F | G | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | V | W | Z
Marketing

Jahrespreis, inkl. Online-Zugang zum Marketing-Archiv für einen Nutzer

42. Jahrgang / Volume 42 2020

C.H. Beck ISSN 0344-1369


sofort lieferbar!


Abonnieren

Marketing

Marketing ZFP – Journal of Research and Management presents scholarly, managerially relevant articles on marketing, bridging the gap between theory and practice. The journal is geared toward marketing and management scholars and marketers at senior- and mid-level positions as the leading marketing journal in the DACH-countries (Germany, Austria and Switzerland).
  • Diverse marketing research topics are published.
  • The journal has a great tradition of 40 years and is the official academic journal of the marketing scholars’ organization in the German speaking countries, i. e., German Academic Association for Business Research, Section Marketing.
  • Articles published in Marketing ZFP – Journal of Research and Management are peer-reviewed and mostly written in English.
  • The journal has been ranked highly: The VHB-JOURQUAL Ranking by the German Academic Association for Business Research lists it among the top four German journals and the GeMark, the German Marketing-Journal Ranking ranks it as “B”.

4 mal jährlich »State of the Art«
Analyse und Lösung von aktuellen Fragen des Marketing:

  • Darstellung moderner quantitativer und qualitativer Methoden
  • Austausch von Erkenntnissen und Ergebnissen
  • Weiterentwicklung des Marketing der Zukunft.

Marketing – ZFP Journal of Research and Management
  • ist das Forum für den Dialog zwischen Marketing-Forschung und Marketing-Praxis
  • beschreibt und erklärt Marketing in Wirtschaft und Gesellschaft und stellt Lösungen in Beiträgen und Fallstudien vor
  • bietet Ihnen von kompetenten Autoren kritische Darstellungen der neuesten Entwicklungen aus den zentralen Gebieten der Marketing-Forschung und Marketing-Praxis
  • stellt Ihnen die neuesten Ergebnisse der Marketing-Forschung vor
  • widmet sich in allgemeinverständlicher Form dem Transfer von Methodenwissen in die Praxis.
Weitere Informationen auf der Zeitschriftenseite auf beck-aktuell. Unter anderem können Sie dort Leseproben, Informationen zu den Autoren uvm. abrufen. Zudem sind die Inhaltsverzeichnisse seit 2000 einzusehen und ebenfalls durchsuchbar.

Weitere Bezugsinformationen
Nachdrucke der älteren, bei uns nicht mehr lieferbaren Jahrgänge erhalten Sie von Schmidt Periodicals, Dettendorf, D-83075 Bad Feilnbach.

MedR

36. Jahrgang 2018

C.H. Beck ISSN 0723-8886


sofort lieferbar!


Abonnieren

MedR - Medizinrecht

MedR informiert umfassend über:

  • Alle Rechtsprobleme aus der praktischen Ausübung medizinischer Berufe sowie möglicher Folgen
  • Arzthaftungsrecht
  • Vertragsarzt- und Vertragszahnarztrecht
  • Berufs- und Standesrecht der Heilberufe
  • Krankenhausrecht
  • Gestaltung von Verträgen im Gesundheitswesen, insbesondere Kooperationen zwischen Ärzten
  • Gebührenrecht
 
Als Bindeglied zwischen den Disziplinen Recht und Medizin thematisiert die Fachzeitschrift Medizinrecht für beide Fächer wichtige Fragestellungen. Medizinrecht ist sowohl für Juristen als auch für Mediziner verständlich verfasst.
 
Im umfangreichen Aufsatzteil wird das gesamte Spektrum medizinrechtlicher Themen erörtert. Die juristischen Fragestellungen werden auch aus Sicht der betroffenen Ärzte diskutiert.
 
Im Rechtsprechungsteil werden wichtige aktuelle Entscheidungen von Experten mit einer Problemstellung aufbereitet und mit Leitsätzen, Sachverhalt und Entscheidungsgründen abgedruckt.
 
Interessante Buchbesprechungen und Mitteilungen runden den hohen Informationsgehalt der Zeitschrift MedR ab.
 

MMR

Jahrespreis, inkl. zweimal monatlicher Newsdienst MMR-Aktuell und Online-Modul MMRDirekt für einen Nutzer

23. Jahrgang. 2020

C.H. Beck ISSN 2698-7988


sofort lieferbar!


Abonnieren

MMR • Zeitschrift für IT-Recht und Recht der Digitalisierung

Die perfekte Schnittstelle von »IT – Medien – TK – Digitalisierung«

Ihre Vorteile auf einen Blick
  • deckt seit über 20 Jahren das gesamte IT-Recht, das Recht der Digitalisierung und das IT-Recht in der Digitalisierung ab
  • 4-6 Beiträge pro Heft beleuchten nationale, europäische und internationaleThemen
  • Qualität durch Peer-Review-Verfahren (Double-Blind)
  • über 300 aufbereitete Entscheidungen pro Jahrgang
  • inklusive MMR-Beilagen, Zugang zu MMRDirekt und Newsdienst MMR-Aktuell
Legal Tech, Smart Contracts, Games, Cybersecurity, Datenschutz u.v.m.
Die MMR ist interdisziplinär wie keine andere Zeitschrift im Recht der neuen und innovativen Medien. Hier finden Sie Informationen zu einschlägigen Themen, die unabdingbar miteinander im Kontext der Digitalisierung verbunden sind. Die MMR bildet die perfekte Schnittstelle zwischen »Recht – IT – KI – Digitalisierung – Medien – TK«. Profitieren Sie vom gesamten Spektrum digitaler Themen, darunter:
  • IT- und Softwarerecht
  • Big-Data- und Cloud-Anwendungen
  • Online-Plattformen und -Handel
  • Innovative Beratungs- und Geschäftsmodelle
  • Digitalisierung von Behörden und Justiz
  • Blockchain, Algorithmen, KI und Robotik
  • Plattform-Ökonomie und Intermediäre
Was Praktiker wirklich brauchen
Die MMR verknüpft Wissenschaft und Praxis auf perfekte Art und Weise. Dies zeigt sich besonders bei den Aufsätzen und in den zahlreichen Entscheidungsanmerkungen: hier erörtern Experten aus den Bereichen Recht, Technik und Lehre sowie aus Unternehmen aktuelle Themen auf höchstem Niveau, aber immer praxis- und lösungsorientiert. So rüsten Sie sich bestens für die Beratung Ihrer Mandanten mit maximalem Praxiswissen und sichern sich den entscheidenden Informationsvorsprung

Ein starkes Extra – Die MMR-Beilagen
Zusätzlich zur Printausgabe liefert die MMR anlassbezogene Beilagen zu aktuellen Diskussionen und Rechtsfragen. Darunter:
  • jedes Jahr im August die MMR-Beilage zur GamesCom mit aktuellen Themen aus dem Games-Bereich
  • sowie anlassbezogene Beilagen zu tagesaktuellen Entwicklungen oder Gesetzesvorhaben im laufenden Jahr, wie zum Beispiel:
    – Liesching, Das Herkunftslandprinzip nach E-Commerce- und AVMD-Richtlinie
    – Hain/Benz, Verfassungsmäßigkeit eines gesetzlichen Verbots von Ad-Blockern

In Zusammenarbeit mit
  • BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
  • davit im DAV – Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein
  • eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V.
  • game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.
  • VAUNET – Verband Privater Medien e.V.
MMR – Mehr als nur eine Zeitschrift
Mit der MMR erhalten Sie nicht nur eine Zeitschrift, die Sie monatlich auf dem Laufenden hält, sondern auch ein zusätzliches 14-tägliches Online-Angebot, das dafür sorgt, dass Sie auch zwischen den Printausgaben bestens informiert bleiben.
Der Newsdienst MMR-Aktuell versorgt Sie mit aktuellen Meldungen zu allen einschlägigen MMR-Themenbereichen, vielen Links und weiterführenden Hinweisen.
Als Abonnent haben Sie außerdem Zugang zum beck-online-Modul MMRDirekt (inkl. Archiv ab 1998) – beides ohne weitere Kosten.
Die Homepage der MMR mit weiteren Informationen finden Sie unter www.mmr.de

MwStR

Jahrespreis, inkl. E-Letter und Zugang zu MwStR Online für 3 Nutzer

8. Jahrgang 2020

C.H. Beck ISSN 2195-1179


sofort lieferbar!


Abonnieren

MwStR • Mehrwertsteuerrecht

Umfassend informiert
Die MwStR verschafft Ihnen die komplette Sicht, um alle Potenziale für Ihre Mandanten auszuschöpfen. Sie konzentriert sich zu 100 % auf das Mehrwertsteuerrecht und durchleuchtet dieses sich ständig ändernde Rechtsgebiet von allen Seiten.


Mit sicherem Blick
Das hochkarätige MwStR-Herausgeber-Gremium und der Praktikerblick der Schriftleitung garantieren den sicheren Blick auf die Entwicklungen und deren kompetente Einschätzung. Ein bewährtes Qualitätssicherungs-Modell in der steuerrechtlichen Zeitschriftenfamilie.


Was ist passiert?

Der MwStR-Report informiert Sie kurz und knapp über die neuesten MwSt-Entwicklungen: Nationale und europäische Rechtsetzungsprozesse, Rechtsprechung, Verwaltungsanweisungen und Verlautbarungen wissenschaftlicher Institutionen. Vom großen Thema bis zur Spezialfrage haben Sie damit alles im Blick.
Und: Von der Kurzmeldung zur ausführlichen Information in der Datenbank beck-online kommen Sie mit einem Klick.


Was ist wichtig und warum?
Wo bestehen die Unsicherheiten, was bringt Lösungen, wo helfen Parallelen zu anderen Fragen weiter? Das ist die Brille, mit der die MwStR in den Rubriken »Rechtsprechung« und »Verwaltungsanweisungen« die wichtigen Entwicklungen aus der Masse herausfiltert und für Sie einer ersten Einordnung zuführt. 
 

Was sind die Konsequenzen?
Neue Vorschriften, neue Rechtsprechungsgrundsätze, die entsprechende Positionierung der Finanzverwaltung: Was bedeuten sie für die Praxis? Werden neue Regeln benötigt und wie sollten sie aussehen? Sind neue Gestaltungen erforderlich und möglich? Fragen wie diese umreißen das Spektrum, das die MwStR in den Aufsätzen systematisch aufgreift und behandelt. Auch die Diskussion im einschlägigen Schrifttum wird berücksichtigt.

 

Der Newsletter
Schon vor Erscheinen des Heftes erhalten Sie den E-Mail-Newsletter, mit allen Inhalten der aktuellen Ausgabe und mit direkten Links zu den Volltexten in beck-online.

 

Die Datenbank
Über den Link im Newsletter haben Sie direkten Zugriff in der Datenbank beck-online auf

  • die zitierte Rechtsprechung
  • die gesetzlichen Vorschriften und
  • die Verwaltungsanweisungen

jeweils im Volltext. So kennen Sie immer die Meinungen aller Seiten. Inklusive Online-Archiv aller MwStR-Ausgaben, mit allen Links.