Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


Umpacken von importierten Arzneimitteln unzulässig

 


Das Umpacken eines Krebsmedikaments durch einen Arzneimittelimporteur ist unzulässig. Auch die EU-Fälschungsschutzrichtlinie verlangt kein Umpacken der Medikamente durch einen Importeur.

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.