Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


Europäischer Jugendmedienschutz

 


Die Europäische Union hat bislang nur für das Fernsehen Jugendschutzregelungen in Form der Fernsehrichtlinie erlassen, in der auf die Festlegung eines in den Mitgliedstaaten einheitlichen Mindeststandards dessen, was jugendgefährdend sei, abgezielt und das Herkunftslandprinzip festgeschrieben wird. Ferner soll das Herkunftslandprinzip auch auf Informations- und Kommunikationsdienste (IuK-Dienste) übertragen werden.

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.