Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


Ausrastender Passagier auf Vorflug kann Ausgleichszahlung wegen Flugverspätung ausschließen

 


An­sprü­che von Flug­rei­sen­den auf eine Aus­gleich­zah­lung wegen einer er­heb­li­chen Ver­spä­tung kön­nen aus­ge­schlos­sen sein, wenn ein aus­ras­ten­der Flug­gast auf einem Vor­flug mit der­sel­ben Ma­schi­ne für die Ver­spä­tung ur­säch­lich ist. Dies hat der Eu­ro­päi­sche Ge­richts­hof mit Ur­teil vom 11.06.2020 ent­schie­den. Ein sol­ches Ver­hal­ten könne einen "au­ßer­ge­wöhn­li­chen Um­stand" be­grün­den, da es nicht Teil des nor­ma­len Flug­be­triebs und von der Air­line nicht be­herrsch­bar sei.

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.