Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


Verbraucher werden gestärkt: EU-Sammelklagen sollen kommen

 


Auf sich ge­stellt kön­nen Ver­brau­cher ihre Rech­te gegen große Fir­men oft nur schwer durch­set­zen. Das soll künf­tig eu­ro­pa­weit leich­ter wer­den. Un­ter­händ­ler des Eu­ro­pa­par­la­ments und der EU-Staa­ten ei­nig­ten sich am 22.06.2020 auf die EU-weite Ein­füh­rung von Sam­mel­kla­gen. "Nach einem lan­gen und har­ten Kampf gegen die Ver­su­che der In­dus­trie, den Vor­schlag zu ver­wäs­sern, wer­den Ver­brau­cher­or­ga­ni­sa­tio­nen künf­tig vor Ge­richt gegen un­lau­te­re Händ­ler vor­ge­hen kön­nen“, sagte Eve­ly­ne Geb­hardt.

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.