Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


Umsatzgrenze für die Ist-Besteuerung: Erhöhung auf 600.000 € ab 1.1.2020

 


Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen, Beschluss des Bundestags vom 12.12.2019 (BT-Drs. 19/15876)

 

Ursprünglich war die Anhebung der Umsatzgrenze für die Ist-Besteuerung für das Bürokratieentlastungsgesetz III vorgesehen – und dann sogar für das sog. „Jahressteuergesetz 2019“ (Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften) vorgeschlagen worden. Überraschend wurde diese Regelung nachträglich in das Gesetz zu grenzüberschreitenden Steuergestaltungen mit aufgenommen. Danach wird die umsatzsteuerliche Ist-Besteuerungsgrenze von 500.000 € auf 600.000 € angehoben (vgl. § 20 Abs. 1 Nr. 1 UStG; Inkrafttreten am 1.1.2020).

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.