www.beck.de
Sie waren hier: http://rsw.beck.de/main/Index/?site=MMR&toc=mmr.root&docid=436071

Digitale Bewerbungen im Kommen

Die gedruckte Bewerbungsmappe hat ausgedient: Während der Corona-Pandemie haben nahezu alle Arbeitgeber auf digitale Bewerbungsverfahren umgestellt.


98% der Unternehmen ermöglichen den Jobinteressierten, ihre Bewerbungsunterlagen digital einzureichen. Knapp drei Viertel (72%) führen Bewerbungsgespräche per Videokonferenz. Mehr als die Hälfte (55%) setzt digitale Assessment-Center oder Online-Testverfahren ein. Jedes sechste Unternehmen (16%) ermöglicht digitales Probearbeiten. Und bereits jedes Vierte (26%) bietet die digitale Vertragsunterschrift per elektronischer Signatur an. Demnach waren digitale Bewerbungsverfahren vor der Corona-Pandemie noch deutlich weniger verbreitet. Auf digitale Bewerbungsunterlagen setzten 88% der Unternehmen, auf digitale Assessment-Center oder Online-Testverfahren 43% und auf Bewerbungsgespräche per Videokonferenz 39%. Digitales Probearbeiten (7%) und die Vertragsunterschrift per digitaler Signatur (13%) gab es kaum.

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.



Copyright © Verlag C. H. Beck 1995-2021
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.