Wolfgang Kuntz

Bitkom-Studie: Künstliche Intelligenz in Unternehmen


Unternehmen in Deutschland erkennen Chancen im Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI), der Anteil der Unternehmen, die KI im Einsatz haben, steigt aber nur sehr langsam. Beklagt werden vor allem ein Mangel an Fachkräften und Daten. Das sind Ergebnisse einer Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom e.V., für die 606 Unternehmen ab 20 Beschäftigten aus allen Branchen in Deutschland befragt wurden.

Demnach sehen 18% KI weit überwiegend als Chance für das eigene Unternehmen, 47% eher als Chance. Nur 20 Prozent sehen KI eher als Risiko, gerade einmal 1% weit überwiegend als Risiko. Allerdings geben nur 9% an, KI selbst einzusetzen. Vor einem Jahr waren es 8%. Zugleich sagen nur noch 25%, sie diskutieren oder planen den KI-Einsatz. Vor einem Jahr waren es noch 30%, vor zwei Jahren aber nur 22%. Der Anteil der Unternehmen, für die KI kein Thema ist, steigt von 59 auf 64%.

 

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.