Wolfgang Kuntz

Informationssicherheit in der Seeschifffahrt


Das Niveau der Informationssicherheit in der Seeschifffahrt soll deutschlandweit und international nachhaltig gesteigert werden. Das ist das Ziel der strategischen Zusammenarbeit zwischen dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), der Berufsgenossenschaft Verkehrswirtschaft, Post-Logistik und Telekommunikation (BG Verkehr) und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Aus diesem Grund wurde in Hamburg eine Verwaltungsvereinbarung unterzeichnet. Cyber-Angriffe finden auch auf hoher See statt, denn ein Schiff ist ein schwimmendes Rechenzentrum. Und dieses Rechenzentrum kann angegriffen werden. Aus diesem Grund haben sich die drei Aufsichtsbehörden zusammengetan, um auf Basis der Verwaltungsvereinbarung die Reedereien der deutschen Seeschifffahrt für die Informationssicherheit zu sensibilisieren, im Rahmen ihrer Aufgabenwahrnehmung Unterstützung anzubieten und gemeinsame Projekte durchzuführen, um die Informationssicherheit in der Schifffahrt zu erhöhen

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.