Wolfgang Kuntz

Corona bringt Schub für Online-Banking


Die Corona-Pandemie hat zu einem kräftigen Schub beim Online-Banking geführt. Vor allem viele Senior*innen ab 65 Jahren haben im vergangenen Jahr erstmals ihre Bankgeschäfte online abgewickelt.

Insgesamt nutzen inzwischen 8 von 10 (80%) Bundesbürger*innen Online-Banking, im vergangenen Sommer lag der Anteil erst bei 73%. Unter den Älteren ab 65 Jahren fällt der Anstieg von 22% auf 39% in diesem Zeitraum besonders deutlich aus. Damit nutzen nun 6,5 Mio. Senior*innen Online-Banking, im Vorjahr waren es erst 3,7 Mio., 2019 noch 3,5 Mio. Von den 16- bis 29-Jährigen (97%) und den 30- bis 49-Jährigen (96%) nutzen fast alle Online-Banking, bei den 50- bis 64-Jährigen sind es 92%. Das ist das Ergebnis einer telefonischen Umfrage unter 1.003 Personen in Deutschland ab 16 Jahren im Auftrag des Digitalverbands Bitkom e.V., die nun vorgestellt wurde.

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.