ICN kündigt „Third Decade“-Initiative an


Das International Competition Network (ICN) hat nach einer Meldung des BKartA seine 19. Jahreskonferenz in einem virtuellen Format veranstaltet. Das ICN umfasst 140 Wettbewerbsbehörden aus 129 Staaten.

Die Diskussionsrunden konzentrierten sich auf die Digitalwirtschaft und behandelten die Kartellrechtsdurchsetzung im Digitalbereich, Big Data und Kartellbildung, das Wettbewerbsprinzip im Digitalzeitalter, Fusionskontrolle im digitalen Sektor und Strategien von Kartellbehörden im Umgang mit den Anforderungen der Digitalwirtschaft. Weitere Veranstaltungen richteten sich an jüngere Kartellbehörden, ICN Non-Governmental Advisors sowie Ökonomen.

Im Rahmen der Konferenz verkündete das ICN Pläne für eine Selbstevaluation des Netzwerks, die Third Decade Initiative. Diese soll die Grundlage für eine Fortentwicklung der Arbeit und Organisation sowie der thematischen Ausrichtung des Netzwerks bilden.