Wolfgang Kuntz

Bitkom: Rund 70% der Reisenden lesen Onlinebewertungen


Mit den beginnenden Sommerferien wurden die Beschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelockert, sodass für viele Familien eine Urlaubsreise innerhalb Deutschlands oder in bestimmte Länder möglich ist.

Wie eine repräsentative Studie im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.003 Personen in Deutschland ab 16 Jahren zeigt, spielen Onlinebewertungen bei der Buchung eines Hotels, einer Ferienwohnung oder einer Pension eine große Rolle. So sagen 69% derjenigen, die ihre Unterkünfte online buchen, dass sie zuvor die Bewertungen anderer Reisender lesen. Mehr als jeder Zweite lässt sich davon direkt beeinflussen: Besonders viele negative Onlinebewertungen halten 56% von der Buchung einer Unterkunft ab. Doch auch besonders viele sehr positive Bewertungen sorgen für Verunsicherung: 59% sind bei zahlreichen, besonders überschwänglichen Lobeshymnen in den Bewertungen skeptisch, ob diese nicht gefälscht sein könnten.

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.