Wolfgang Kuntz

Apple‘s Tracking-App soll Interoperabilität und EU-Datenschutz sicherstellen


EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton hat mit Apple-Chef Tim Cook darüber gesprochen, wie das Technologieunternehmen helfen kann, die Corona-Krise zu bewältigen.

EU-Kommissar Breton betonte, dass Tracking-Apps die Privatsphäre des Einzelnen und die EU-Vorschriften zum Datenschutz vollständig respektieren sowie die Interoperabilität und Sicherheit der Kommunikation gewährleisten müssen. Breton forderte Apple auch auf, konstruktiv mit den nationalen Gesundheitsbehörden zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass die von den nationalen Regierungen entwickelten Anwendungen zur Kontaktverfolgung auf Apple-Geräten funktionieren können und gleichzeitig die höchsten Datenschutz- und Sicherheitsstandards erfüllen.

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.