Europol beschlagnahmt Domains


Europol teilte mit, dass die Behörde über 30.000 Domains vom Netz genommen hat, hinter denen sich Onlineshops verbargen, über die mit gefälschten Produkten gehandelt wurde.

Überwiegend sind über die Websites gefälschte Medikamente, Software oder Elektronik sowie Raubkopien von Filmen, illegales TV-Videostreaming, Musik und auch Games vertrieben worden.