Wolfgang Kuntz

Bitkom: Hohe Ausgaben im Bereich IT-Sicherheit


Technologien und Lösungen zur Verbesserung der IT-Sicherheit sind gefragt wie nie: Im laufenden Jahr 2019 geben Unternehmen in Deutschland voraussichtlich € 4,6 Mrd. für Hardware, Software und Services im Bereich IT-Sicherheit aus – ein Allzeithoch und 10% mehr als im bisherigen Rekordjahr 2018.

Für das Jahr 2020 ist ein weiteres Wachstum um 7,5% auf € 4,9 Mrd. prognostiziert. Das zeigen Berechnungen der Marktforscher von IDC im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Mit 53% machen Dienstleistungen den mit Abstand größten Anteil am Gesamtmarkt aus. Die Ausgaben belaufen sich im Jahr 2019 auf voraussichtlich € 2,4 Mrd., ein Plus von 10,2%. Für IT-Sicherheitssoftware geben Unternehmen in Deutschland € 1,4 Mrd aus, das sind 9,9% mehr als im Vorjahr. € 780 Mio. entfallen auf Geräte und Hardware (plus 9,6%).

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.