Wolfgang Kuntz

Bitkom: Open Source in Mehrheit der Unternehmen im Einsatz


Open-Source-Software wird bereits in der großen Mehrheit der größeren Unternehmen in Deutschland eingesetzt – und auch der verbliebene Rest könnte künftig auf solche frei verfügbaren Programme zurückgreifen. Das hat eine Umfrage unter mehr als 800 Unternehmen mit 100 oder mehr Mitarbeitern in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom ergeben.

Drei Viertel der Unternehmen (75%) bezeichnen sich selbst an Open Source interessiert und dem Thema gegenüber als aufgeschlossen. Nur 4% sagen, dass sie Open Source grundsätzlich kritisch sehen oder ablehnen, jedes fünfte (19%) ist noch unentschieden. Und schon heute gibt nur jedes vierte Unternehmen (27%) ab 100 Beschäftigten an, Open Source nicht zu nutzen. Zwei Drittel (69%) setzen dagegen bewusst Open-Source-Software ein.

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.