Andrea Huber

Europäischer TK-Kodex: Stabübergabe an die Mitgliedstaaten


MMR 2019, 1  Am 20. Dezember 2018 traten die neuen Regeln für den Telekommunikationsmarkt in Kraft, die sich die Europäische Union gegeben hat. Damit endete ein langer Gesetzgebungsprozess, der einen wesentlichen Beitrag zur Verwirklichung des digitalen Binnenmarkts leisten soll. Im nächsten Schritt haben die Mitgliedstaaten zwei Jahre Zeit, den neuen europäischen Kodex für die elektronische Kommunikation (TK-Kodex) (Richtlinie 2018/1972, Abl. L 321 v. 17.12.2018, S. 36 ff.) in nationales Recht umzusetzen.

    mehr...
Marie-Theres Tinnefeld

... fertig ist das Gesicht - eine Betrachtung im Spiegel digitaler Gesichtserkennungssysteme


MMR 2018, 777   Peter von Matt hat 1983 eine eindrucksvolle Literaturgeschichte quer durch Epochen und Kulturen unter dem Titel "... fertig ist das Angesicht" geschrieben. Das menschliche Gesicht ist nach von Matt "das "bedeutende, vielsagende, sprechende Antlitz, die höchste sinnliche Erscheinungsform der gesicherten Person (von Matt, "... fertig ist das Angesicht", S. 197 f.). Das menschliche Gesicht ist - so gesehen - der Inbegriff des mathematisch nicht Erfassbaren, der nach den Begriffen der Mathematik nicht erfasst werden kann (a.a.O., S. 176). Andernfalls würde das Gesicht in ein mechanisches Muster übergehen, einen Wechsel vom Belebten zum Maschinenhaften, einen roboterähnlichen Ausdruck gewinnen, der Entzifferung verlangt.

    mehr...
Alexander Jung

Die Datenschutzformel - Vom Atmen und der Beatmung des Datenschutzes


MMR 2018, 349   DS-GVO - ein Reizthema. Jene Verordnung, welche zum Umdenken anregte, zu Prozessumgestaltungen führte, kurzum Mehrarbeit bedeutet(e) für ohnedies chronisch Vielbeschäftigte. Die mittelalterliche Vierteilung scheint zur Zweiteilung zu werden, wenn der Datenschutz und die Unternehmen am Betroffenen zerren. Denn beim Datenschützer wird, je nach emotionaler Verstrickung, ein anerzogener oder antrainierter Reflex ausgelöst und er hält den lobbesungenen Neuheiten die Worte „Zweckbindung“, „Datensparsamkeit“ und „Rechtmäßigkeit“ entgegen.     mehr...