DSRI/ZRI

2.-4.9.2021: 22. DSRI-Herbstakademie 2021 – Call-for-Papers



Die 22. DSRI-Herbstakademie 2021 wird vom 2. bis 4.9.2021 von der Deutschen Stiftung für Recht und Informatik (DSRI) in Verbindung mit der DGRI e.V. gemeinsam mit dem wissenschaftlichen interdisziplinären Zentrum für Recht der Informationsgesellschaft (ZRI) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg veranstaltet. Auch in diesem Jahr unterstützt die ZD diese Veranstaltung gerne wieder als Medienpartner. Behandelt werden aktuelle Entwicklungen des Informationstechnologierechts. Die Veranstalter haben hierzu einen Call-for-Papers ausgerufen.

Auch in diesem Jahr werden Christoph Sorge, Universität des Saarlandes, Rüdiger Grimm, Fraunhofer SIT und Universität Koblenz-Landau und Gerrit Hornung, Universität Kassel auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik einen Workshop „Recht und Technik im Diskurs“ anbieten.

Junge Jurist*innen aus allen Tätigkeitsfeldern (Anwaltschaft, Unternehmen, Universität, Referendariat) sind eingeladen, aktuelle Themen aus dem Informationstechnologierecht (inkl. IT-Vertragsrecht, Immaterialgüterrecht, TK-Recht, Fernabsatzrecht, Datenschutzrecht, Strafrecht, Rechtsinformatik) auszuwählen und sie mit einem Beitrag per Video und Vortragsfolien zu präsentieren. Neben den in einem Review-Prozess ausgewählten Beiträgen werden in den „Updates“ von Expert*innen Überblicke über die Rechtsentwicklung der letzten 12 Monate in wichtigen Bereichen des IT-Rechts gegeben.

Wie immer werden eine Reihe von interdisziplinär ausgerichteten Papers vorgestellt und diskutiert, die zuvor in einem Peer-Review-Verfahren unabhängig und neutral begutachtet worden sind. Die Möglichkeit der Veröffentlichung in angesehenen einschlägigen Zeitschriften kann neben der Veröffentlichung im Tagungsband vermittelt werden.