Wolfgang Kuntz

Onlineumfrage in Gemeinden zum Datenschutz


Zwischen dem 5.6. und 1.7. 2019, mit Verlängerung bis zum 25.7.2019, waren alle 1.101 Gemeinden in Baden-Württemberg aufgerufen, an einer umfangreichen Onlineumfrage zum Stand des Datenschutzes und der Umsetzung der DS-GVO in ihrer Gemeinde teilzunehmen.

Es handelte sich um eine reine Onlineumfrage. Die Umfrage umfasste 50 Fragen und erforderte einen Bearbeitungsaufwand von ca. 90 Minuten. Jede der Gemeinden erhielt einen individuellen Teilnahme-Link per E-Mail. Damit war es möglich, die Antworten zwischenzuspeichern und freizugeben (z.B. nach Prüfung durch den Bürgermeister). 968 Gemeinden (knapp 88%) haben an der Umfrage teilgenommen und 918 Gemeinden (gut 83%) haben die Eingaben freigegeben. Rd. 12% der Gemeinden (133) haben sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht beteiligt, 6% (68) haben den Umfrage-Link nie aufgerufen.

Wolfgang Kuntz ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für IT-Recht in Saarbrücken.