Digitalisierung von Visaverfahren


Die Bundesregierung teilte mit, dass sie mittelfristig ein vollständig online-gestütztes Visumverfahren aller am Verfahren beteiligter Behörden anstrebt. Das Auswärtige Amt schaffe derzeit die Voraussetzungen für eine elektronische Verlagerung von Visumanträgen zur Bearbeitung im Inland.

Parallel sollen die Vorbereitungen für eine zukünftige digitale Übermittlung antragsbegründender Unterlagen ins Inland getroffen werden, um eine papierlose Bearbeitung durch die beteiligten Behörden im Inland zu ermöglichen. Zudem sollen perspektivisch die Voraussetzungen für eine Onlinebeantragung des Visums geschaffen werden. Die persönliche Vorsprache zur Feststellung der Identität sowie zur Abgabe der biometrischen Daten wird bei der Antragstellung aus Sicherheitsgründen auch weiterhin unverzichtbar bleiben.