eco: botfrei.de hat neuen Partner


eco – Verband der Internetwirtschaft e.V. teilte mit, dass die Federführung in der Konzeption und Umsetzung der Sicherheitskampagne botfrei.de dem Mitgliedsunternehmen eyeo GmbH übertragen wird. eco wird die Initiative zukünftig als strategischer Kooperationspartner begleiten und weiterhin unterstützen.

Seit 2015 hatte der eco Verband das Projekt auf eigene Kosten fortgeführt. eyeo übernimmt nun sämtliche Assets von botfrei.de sowie die Projektverantwortung. Damit wird der Fortbestand der Plattform zur Erkennung und Beseitigung von Computer-Infektionen, Bedrohungen und Schadsoftware gesichert. eco selbst konzentriert sich im IT-Sicherheitsbereich vermehrt auf Themen im B2B-Umfeld und neue Entwicklungen in diesem Segment wie z.B. die Blockchain und Künstliche Intelligenz (KI).

 

Als im Jahr 2009 botfrei.de ins Leben gerufen wurde, gehörte Deutschland bei der Infektion von Arbeitsplatzrechnern mit Malware noch zu den Spitzenreitern. Der "conficker-Wurm" brachte weltweit Computernetzwerke zum Erliegen und infizierte Krankenhäuser, Behörden, Unternehmen und kritische Infrastrukturen. Als Reaktion wurde auf dem IT-Gipfel im Dezember 2009 das Projekt botfrei.de vorgestellt. Mit der finanziellen Unterstützung des BMI, der Beteiligung der großen deutschen ISP, einiger Antivirus-Anbieter sowie Medienpartnern wurden der eco Verband und das BSI beauftragt, ein Anti-Botnet-Beratungszentrum in Betrieb zu nehmen.