BVerwG

Neue Richterin am Bundesverwaltungsgericht


Die Richterin am Oberverwaltungsgericht Dr. Angela Henke hat ihr Amt als Richterin am Bundesverwaltungsgericht angetreten.

 

Frau Dr. Henke wurde 1978 in Witten geboren. Nach Ablegung der ersten juristischen Staatsprüfung und einem anschließenden Studienaufenthalt in den USA verlieh ihr die University of Virgina 2003 den akademischen Grad Master of Laws (LL. M.). Im September 2004 promovierte sie die Universität Münster zum Doktor der Rechte. Nachdem Frau Dr. Henke die zweite juristische Staatsprüfung absolviert hatte, begann sie im Februar 2006 ihre richterliche Laufbahn am VG Oldenburg. Ab November 2007 war sie zunächst für sechs Monate an den Landkreis Cloppenburg und anschließend bis April 2010 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an das BVerfG abgeordnet. Dem schloss sich eine Abordnung an das Niedersächsische Oberverwaltungsgericht an, an welches sie im November 2010 unter Ernennung zur Richterin am Oberverwaltungsgericht versetzt wurde.

Das Präsidium des Bundesverwaltungsgerichts hat Frau Dr. Henke dem für Wehrdisziplinarsachen zuständigen 2. Wehrdienstsenat zugewiesen.


Pressemitteilung des BVerwG Nr. 51 v. 1.7.2019