Winfried Veil

Die Datenschutz-Grundverordnung: des Kaisers neue Kleider


„So ging der Kaiser dann hinaus und alle Menschen auf der Straße und in den Fenstern sprachen: ‚Wie sind des Kaisers neue Kleider unvergleichlich! Wie schön die Schleppe doch ist! Und wie gut alles sitzt!‘ Keiner wollte es sich anmerken lassen, dass er nichts sah. Denn jeder hatte Angst davor, als Taugenichts in seinem Amte oder als Dummkopf beschimpft zu werden. ‚Aber er hat ja gar nichts an!‘ sagte endlich ein kleines Kind. ‚Hört die Stimme der Unschuld!‘ sagte der Vater und der eine zischelte dem andern zu, was das Kind gesagt hatte.“

 

Der Aufsatz von Veil ist veröffentlicht im aktuellen Schwerpunktheft der NVwZ zum neuen Datenschutzrecht und hier exemplarisch freigeschaltet: NVwZ 2018, 686.


NVwZ Heft 10/2018 v. 15.5.2018