130 Millionen Creative-Commons-Werke


Die Zahl der unter einer Creative Commons-Lizenz gestellten Werke beträgt weltweit mehr als 130 Mio. Dies ergibt sich aus einer Suchmaschinenauswertung der Creative Commons-Organisation. Die freien Lizenzen verbreiten sich damit weiterhin schnell:

Ende 2007 waren noch 90 Mio. Werke im Umlauf. Creative-Commons-Lizenzen werden u.a. auch in Wikipedia und der BBC eingesetzt.

Creative Commons ist ein Lizenzmodell, das auf eine Initiative des US-Urheberrechtsexperten Lawrence Lessig zurückgeht. Dieser kritisierte das derzeitige Urheberrecht als zu eng und empfahl, dass die Urheber auf einige ihrer Rechte gezielt verzichten sollten. Die Creative Commons-Organisation hat mittlerweile mehr als 100 Mitarbeiter weltweit und für die meisten nationalen Rechtsordnungen eigene Lizenzen entwickelt. In Deutschland werden die Lizenzen rechtlich von John Weitzmann am Institut für Rechtsinformatik an der Universität des Saarlandes betreut.

Weitere Informationen sind abrufbar unter:

http://wiki.creativecommons.org/Metrics .


MMR 10/2008, S. XX