LG Köln: Online-Fahrplanauskunft


UrhG §§ 97 Abs. 1 Satz 1, 87 b Abs. 1 Satz 2 2. Alt., 87 a
LG Köln Urteil vom 8.5.2002 28 O 180/02; nicht rechtskräftig

Leitsatz der Redaktion

Ruft ein Betreiber einer Telefonauskunft auf konkrete Anfrage eines Kunden die Suchmaske einer im Internet für jedermann frei zugänglichen Datenbank mit sämtlichen innerstaatlichen Zugverbindungen auf und teilt das Ergebnis der Suchabfrage dem Kunden mündlich mit, stellt dies eine öffentliche Wiedergabe nach Art und Umfang unwesentlicher Teile der Datenbank dar. Dieses Vorgehen beutet ein fremdes Leistungsergebnis zur Steigerung des eigenen Leistungsangebots aus und enthält eine unzumutbare Beeinträchtigung der Interessen der Datenbankherstellerin.


MMR 2002, 689 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte September in beck-ONLINE abrufbar.