LG Trier: Verantwortlichkeit der Betreiber eines Internetgästebuchs


BGB § 1004; TDG a.F. § 5
LG Trier Urteil vom 16.5.2001 4 O 106/00; rechtskräftig

Leitsatz der Redaktion

Wer als Betreiber eines Gästebuchs im Internet die Einträge über längere Zeit ungeprüft lässt, macht sich deren Inhalte zu Eigen.

Anm. d. Red.:

Die Entscheidung wurde mitgeteilt und der Leitsatz verfasst von Dr. Marco Gercke, München. Das OLG Koblenz hat mit Versäumnisurteil v. 16.5.2002 - 6 U 985/01 die Berufung zurückgewiesen.


MMR 2002, 694 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte September in beck-ONLINE abrufbar.