OLG Köln: Telefonakquisition


UWG § 1
OLG Köln Urteil vom 23.11.2001 6 U 133/01 (LG Bonn); nicht rechtskräftig

Leitsatz

Unlauter i.S.v. § 1 UWG handelt ein Anbieter von Telefondienstleistungen, der mit ihm bereits vertraglich verbundene Privatkunden über ein sog. "Call-Center" fernmündlich zu einer Umstellung des bestehenden Normaltarifs auf einen Spezialtarif zu veranlassen sucht, jedenfalls dann, wenn die Tarifänderung keineswegs ausschließlich oder vornehmlich dem Kundeninteresse dient.

Anm. d. Red.:

Die Entscheidung wurde mitgeteilt von den Mitgliedern des 6. Zivilsenats des OLG Köln.


MMR 2002, 700 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte September in beck-ONLINE abrufbar.