Dr. Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Thorsten Ricke

Computer Crime and Intellectual Property Section


Die Abteilung für Computerkriminalität und geistiges Eigentum (Computer Crime and Intellectual Property Section - CCIPS) der Strafkammer des U.S. Justizministeriums hat mit cybercrime.gov ein umfangreiches und informatives Angebot geschaffen.

http://www.cybercrime.gov/

Es beinhaltet u.a. allgemeine Informationen zur CCIPS und zur Anzeige von Internetstraftaten ("How to Report Internet-Related Crime"). Daneben gibt es Dokumente mit weiterführenden Linkhinweisen zu Themen, die mit Cybercrime im Zusammenhang stehen. Hierzu zählen z.B. "Electronic Commerce Legal Issues", "Encryption and Computer Crime" sowie "Privacy Issues in the High-Tech Context". Das eigentliche Angebot besteht jedoch in der Dokumentensammlung zu den drei Themengebieten "Computercrime", "Intellectual Property Crime" und "Cybercrime Documents". Die ersten beiden Kategorien umfassen Erläuterungen zur jeweiligen Verfahrensweise, Orientierungshilfen, Dokumente, Gesetzestexte und zahlreiche Dokumentationen der einschlägigen Rechtsprechung. In der Rubrik "Cybercrime Documents" befinden sich u.a. Pressemitteilungen, Reden und Leitfäden. Das gesamte Angebot lässt sich zudem individuell an die eigenen Informationsbedürfnisse anpassen. So gibt es z.B. die Möglichkeit, nur für Studenten oder Eltern relevante Texte anzuzeigen. Aber auch als Opfer von Computerkriminalität oder als Mitglied der High-Tech-Industrie kann man die für sich relevanten Informationen herausfiltern lassen.

Diese Meldung wurde der Rubrik "Aktuelle Links zum Multimediarecht" von Dr. Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Thorsten Ricke, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM), Öffentlich-rechtliche Abteilung, Münster, http://www.uni-muenster.de/Jura.tkr/ entnommen.


MMR 2002, Heft 9, XXX