Christian Koch

Bankgeheimnis im Online- und Internet-Banking
Auswirkungen auf den Vertrieb von Bankprodukten


Rechtsanwalt Dr. Christian Koch ist Referent beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband, Berlin. Die folgenden Ausführungen stellen ausschließlich die Ansicht des Autors dar.

Die Nutzung des Internet hat in den vergangenen Jahren auch in Deutschland beständig zugenommen. Mittels dieses neuen Mediums soll auch der Online-Vertrieb von Bankprodukten weiter forciert werden. Neben bereits üblichen Transaktionen wie Überweisungen und Daueraufträge sollen auch Kontoeröffnungen sowie Wertpapier- und Kreditgeschäfte online angeboten werden. Ziel ist es, alle Produkte auch über das Internet zu vertreiben. Die folgenden Ausführungen untersuchen die Auswirkungen des Bankgeheimnisses auf den Vertrieb von Bankprodukten im Online-/Internet-Banking. Dazu sollen zunächst die kreditwirtschaftlichen Verfahren des Online-Vertriebs von Bankprodukten und die rechtlichen Grundlagen des Bankgeheimnisses dargestellt werden.


MMR 2002, 504 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte August in beck-ONLINE abrufbar.