BGH: Zulässigkeit einer Deaktivierungsgebühr


AGBG §§ 8, 9; BGB § 307
BGH Urteil vom 18.4.2002 III ZR 199/01 (OLG Schleswig, LG Itzehoe)

Leitsatz

Klauseln in AGB eines TK-Dienstleistungsunternehmens, in denen für das Stilllegen des Telefonanschlusses ein Entgelt gefordert wird (Deaktivierungsgebühr), verstoßen gegen § 9 AGBG (§ 307 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 Nr. 1 BGB n.F.).


MMR 2002, 542 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte August in beck-ONLINE abrufbar.