Dr. Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Thorsten Ricke

Nethics.net


Der Verein NETHICS e.V., gegründet Ende 1998, nimmt den Auftrag wahr, die UNESCO, in Deutschland die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK), bei der Behandlung informationsethischer Fragestellungen zu unterstützen.

http://www.nethics.net/

Auf seiner Homepage hält der Verein interessante, aktuelle Informationen und Neuigkeiten auch zu Bereichen des Multimediarechts bereit. Aktuelles Thema im Frühjahr/Sommer 2002 ist insb. das allseits diskutierte Digital Rights Management, das das Problem des Schutzes von Urheberrechten durch Software lösen soll. Digital-Rights-Management-Systeme werden von Content-Providern eingesetzt, um in einem genau definierten Umfang Nutzungsrechte vergeben und kontrollieren zu können. Nethics bietet zum einen ein Online-Forum im Rahmen dieser Diskussion; darüber hinaus aber auch zahlreiche Informationsquellen zu wissenschaftlicher Lit. ebenso wie zu aktuellen, themenspezifischen Veranstaltungen und praktischen Hinweisen zu Anbietern von Digital-Rights-Management-Systemen. In der Rubrik "Aktuelles" sind aktuelle Nachrichten zu den o.g. Themen ebenso abrufbar wie Gesetzentwürfe, Stellungnahmen, Vorträge und Veranstaltungshinweise. Weitere aktuell behandelte Themen, denen sich Nethics widmet, sind z.B. Rating und Filtering, Freedom of Information oder Zensur.

Diese Meldung wurde der Rubrik "Aktuelle Links zum Multimediarecht" von Dr. Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Thorsten Ricke, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM), Öffentlich-rechtliche Abteilung, Münster, http://www.uni-muenster.de/Jura.tkr/ entnommen.


MMR 2002, Heft 8, VII