BSA Piracy Study 2001


Die Business Software Alliance (BSA) hat am 10.6.2002 ihre "Seventh Annual Global Software Piracy Study" für das Jahr 2001 veröffentlicht.

http://www.bsa.de/softwarepiraterie/Ipr2001.pdf

Lt. Studie ist die weltweite Piraterierate, die schon 2000 leicht gestiegen war, wieder auf das Niveau von 1997 geklettert. Deutschland nimmt mit einem Schaden von rd.  762 Mio. in Europa den ersten Platz ein (2000:  649 Mio.). Der Anteil illegal gewerblich genutzter Software stieg um sechs Prozentpunkte auf 34% an. Der weltweite Raubkopieanteil liegt aktuell bei 40%. Der globale Schaden betrug US $ 10,97 Mrd. ( 12,26 Mrd.). Die Studie ist unter der o.g. URL abrufbar.


MMR 2002, Heft 7, XXI