BMJ stellt Antragsformulare für Verbraucherinsolvenz ins Netz


Für die im Verbraucherinsolvenzverfahren nach § 305 Abs. 1 InsO zu stellenden Anträge und für die vorzulegenden Bescheinigungen dürfen nach den zum 1.12.2001 in Kraft getretenen Neuregelungen der InsO seit dem 1.3.2002 nur noch die durch die "Verordnung zur Einführung von Vordrucken für das Verbraucherinsolvenzverfahren und das Restschuldbefreiungsverfahren" eingeführten amtlichen Vordrucke verwendet werden.

Das BMJ hat auf seiner Website http://www.bmj.bund.de unter der Rubrik Service die maßgebenden Formulare und Anträge zum Herunterladen bereitgestellt. Ferner erhält der Nutzer dort weitere Informationen zum Ablauf des Insolvenzverfahrens.


MMR 2002, Heft 7, XXII