Dr. Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Thorsten Ricke

European Universal Service Atlas


Der "USO Atlas for Europe" wurde im Auftrag der DG Informationsgesellschaft der Europäischen Kommission durch die britische Beratungsfirma Teligen erstellt. Es handelt sich um ein Informationsangebot, das den Stand der tk-rechtlichen Universaldienstleistungen in den EU-Mitgliedstaaten miteinander vergleicht.

http://www.uso-atlas.org/

Zusammengestellt sind jeweils die Tarife der spezifischen Dienstangebote sowie die dazugehörigen rechtlichen Grundlagen und Aufsichtsstrukturen jedes Landes. Die Navigation ist zweischichtig aufgebaut und erlaubt dadurch den direkten Vergleich sowohl zwischen zwei Ländern mit all ihren Universaldienstleistungen, als auch den Einzelvergleich einer bestimmten Dienstleistung in allen 15 Mitgliedstaaten. Die Informationen werden alle sechs Monate aktualisiert und verschaffen damit einen sowohl aktuellen als auch umfassenden Überblick über den Stand des Universaldienstes in Europa. Gerade vor dem Hintergrund der laufenden Debatte um die Neufassung der Universaldienstrichlinie handelt es sich damit bei dem Angebot um ein sinnvolles Tool, um sich schnell und präzise über den tatsächlichen Hintergrund der Diskussion zu informieren.

Diese Meldung wurde der Rubrik "Aktuelle Links zum Multimediarecht" von Dr. Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Thorsten Ricke, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM), Öffentlich-rechtliche Abteilung, Münster, http://www.uni-muenster.de/Jura.tkr/ entnommen.


MMR 2002, Heft 7, XX