OLG Hamburg: Wetten im Internet


UWG § 1; StGB § 284 Abs. 1, 4
OLG Hamburg Urteil vom 10.1.2002 3 U 218/01 (LG Hamburg); rechtskräftig

Leitsatz der Redaktion

Ein österreichisches Unternehmen, das - ohne eine Glücksspiellizenz zu besitzen - Sportwetten im Internet auch in Deutschland anbietet, verstößt gegen das deutsche Strafrecht und damit gegen § 1 UWG.

Anm. d. Red.: Die Entscheidung wurde mitgeteilt und der Leitsatz wurde verfasst von RRef. Martin Bahr, Paderborn.


MMR 2002, 471 Der kostenpflichtige Volltext ist ca. ab Mitte Juli in beck-ONLINE abrufbar.