Caroline Hilger

EU: Kommission genehmigt Verkäufe der DTAG von Kabelnetzeinheiten auf NE 4


Nach einer Pressemitteilung der Europäischen Kommission v. 26.11.2001 hat die Kommission in ihrer Eigenschaft als oberste europäische Kartellbehörde den Erwerb der DeTeKabelService Baden-Württemberg GmbH & Co. KG und der DeTeKabelService Nordrhein-Westfalen GmbH & Co. KG, die in den entsprechenden Bundesländern Kabelnetze der Netzebene (NE) 4 betreiben, durch die amerikanische Blackstone Group und die kanadische Caisse de Dépot et placement du Quebec (CDPQ) genehmigt.

(http://europa.eu.int/rapid/start/cgi/guesten.ksh?p_action.gettxt=gt&doc=IP/01/1661+0+RAPID&lg=DE&display=). Bei den Käufern handelt es sich um Investmentbanken, die wiederum Hauptinvestoren der Callahan Associates Ltd. sind. Callahan hatte von der Deutschen Telekom AG (DTAG) bereits die Kabelregionalgesellschaften NRW und Baden-Württemberg auf NE 3 erworben. Die NE 3 gewährleistet die Versorgung von zentralen Signalübertragungspunkten zur Grundstücksgrenze, während die Netze der NE 4 den Anschluss zu den einzelnen Haushalten und Empfangsgeräten herstellen.

Die Kommission sah beim Erwerb auch der Kabelnetzeinheiten der NE 4 keine Wettbewerbsprobleme, da Blackstone und die CDPQ in den Kabelfernsehnetzen Baden-Württemberg und NRW lediglich an die Stelle der DTAG treten würden.

Caroline Hilger, EMR, Saarbrücken.

Diese Meldung wurde der Rubrik 'EMR - die medienrechtliche Monatsschau' entnommen. Das Institut für Europäisches Medienrecht (EMR) berichtet monatlich über die jüngsten Entwicklungen im Bereich Medienrecht und -politik aus den europäischen Institutionen und den Staaten Europas. Im Mittelpunkt des Interesses stehen dabei Neuerungen für den Rundfunk und die neuen Medien, insbesondere mit Blick auf die europarechtlichen Bezüge. Die EMR-Monatsschau wird freundlicherweise unterstützt durch die Veröffentlichung "IRIS - Rechtliche Rundschau der Europäischen Audiovisuellen Informationsstelle". Nähere Informationen im Internet unter www.emr-sb.de oder über EMR, Nell-Breuning-Allee 6, 66115 Saarbrücken; E-Mail: .


MMR 1/2002