Dr. Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Thorsten Ricke

Schweizer Datenschutzbeauftragter


Der Internetauftritt des schweizerischen Datenschutzbeauftragten präsentiert sich bürgerfreundlich mehrsprachig (deutsch, französisch, italienisch und englisch) und vor allem bürgerorientiert. Zu den Aufgaben des Eidgenössischen Datenschutzbeauftragten (EDSB) gehören insb. die Aufsicht über die Bundesorgane und Privatpersonen, Beratung von Privatpersonen, Unterstützung und Beratung der Organe des Bundes und der Kantone, Stellungnahmen zu Rechtsvorlagen des Bundes, Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Datenschutzbehörden und Führung und Veröffentlichung des Registers der Datensammlungen. Auf der o.g. URL findet man u.a. interessante Stellungnahmen und Meldungen z.B. zu Themen wie "Die Post und das Geldwäschereigesetz" oder "Datenschutz und E-Commerce", die ebenso wie die umfangreichen Tätigkeitsberichte der letzten Jahre kostenfrei als PDF-Dateien heruntergeladen werden können. Besonders lohnenswert sind die Publikationen des EDSB. Ausführliche und leicht verständliche Broschüren (Leitfäden) und Merkblätter wie für die Bearbeitung von Personendaten im medizinischen Bereich oder über die Internet- und E-Mail-Überwachung am Arbeitsplatz sprechen ein großes, interdisziplinäres Publikum an. Sehr übersichtlich und ausgiebig stellt sich auch der Leitfaden für die Inhaber von Datensammlungen dar, der sowohl wichtige Begriffe definiert als auch diesen Themenkomplex aus mehreren Blickrichtungen durchleuchtet. Die Inhalte dieser Seite beschränken sich aber nicht nur auf nationale Themen, sondern beschäftigen sich zur Zeit z.B. auch mit dem Datenschutz im Zusammenhang mit dem G8-Gipfel in Genua. Empfehlungen zur ISDN-Rufnummeranzeige, eine Gesetzessammlung zum schweizerischen und europäischen Datenschutz sowie eine bedienungsfreundliche Suchfunktion runden diese gelungene Seite ab.

Diese Meldung wurde der Rubrik 'Aktuelle Links zum Multimediarecht' von Dr. Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Thorsten Ricke, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM), Öffentlich-rechtliche Abteilung, Münster, http://www.uni-muenster.de/Jura.tkr/ entnommen.


MMR 1/2002