E-Commerce und Finanzdienstleistungen

Die EU-Kommission hat auf ihrer Website Antworten auf mehrere häufig gestellte Fragen (FAQ) im Zusammenhang mit ihrer Mitteilung über elektronischen Geschäftsverkehr und Finanzdienstleistungen veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 4/2001


Data Protection in South America: Recent Developments

mehr...

MMR 4/2001

Torsten Vagt
EU: Richtlinie zum Urheberrecht von EU-Parlament gebilligt

Am 14.2.2001 wurde im Europäischen Parlament (EP) in zweiter Lesung der gemeinsame Standpunkt des Rates im Hinblick auf den Erlass einer Richtlinie des Europäischen Parlamentes und des Rates zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft gebilligt.  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Carmen Palzer
Europarat: Empfehlung über die Unabhängigkeit und die Funktionen von Regulierungsbehörden des Rundfunksektors

Am 20.12.2000 hat der Europarat die Empfehlung über die Unabhängigkeit und die Funktionen von Regulierungsbehörden des Rundfunksektors (Rec (2000) 23) verabschiedet.  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Raimund Schütz
Flat Rate - Dritter Akt

Noch kein Ende zeichnet sich bei der Auseinandersetzung zwischen der Reg TP, der DTAG und ihren Wettbewerbern über eine Pauschaltarifierung von Internetzugangs- und entsprechenden Zuführungsvorprodukten ab.  |  mehr...

MMR 4/2001

Peter Strothmann
EU: Mitteilung der Kommission über die Sicherheit vernetzter Systeme und die Bekämpfung von Computerkriminalität

Die EU-Kommission hat am 30.1.2001 dem Europäischen Parlament eine Mitteilung über die Schaffung einer sichereren Informationsgesellschaft durch Verbesserung der Sicherheit von Informationsstrukturen und Bekämpfung der Computerkriminalität (KOM (2000) 890 endg.) vorgelegt, in der sie ihre politischen Leitlinien für diesen Bereich festlegt.  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Raimund Schütz
TK-Marktabgrenzung: Weichenstellung für künftigen Wettbewerb

Ein falsches Zeichen zum falschen Zeitpunkt? Die Börsen sind in schlechtester Verfassung; die Konsolidierungswelle in der TK-Branche läuft - und die Reg TP beginnt mit ihrer Türkei-Entscheidung, den Ex-Monopolisten DTAG aus der Entgeltaufsicht zu entlassen, ohne allerdings daraus die für die Regulierung der übrigen DTAG-Sprachtelefonie-Leistungen i.R.d. Price-Cap-Regulierung erforderlichen Konsequenzen zu ziehen.  |  mehr...

MMR 4/2001

Christiane Stübs
BLM: Neue Kabelbelegungssatzung verabschiedet

Am 8.2.2001 wurde die neue Kabelbelegungssatzung der BLM von ihrem Medienrat verabschiedet. Mit ihrem In-Kraft-Treten am 1.3.2001 ergeben sich einige Neuerungen.  |  mehr...

MMR 4/2001


Datenschutzbedenken gegen 'Payback'-Rabattsystem bestätigt

Die Datenschutzaufsichtsbehörden der Länder Bremen, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein begrüßen die jetzt veröffentlichte Entscheidung des LG München I v. 1.2.2001 (Az.: 12 O 13009/00 - noch nicht rechtskräftig).  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Carmen Palzer
BKartA: Prüfungsfrist für Einstieg der DTAG bei Beta Research verlängert

Das Bundeskartellamt (BKartA) prüft eine geplante Beteiligung der Deutschen Telekom AG (DTAG) bei der Kirch-Tochtergesellschaft Beta Research.  |  mehr...

MMR 4/2001

Hans-Willi Hefekäuser
Ein Stück Freiheit auf Bewährung: Entscheidungen der Reg TP zu Auslands-Verbindungsmärkten

Am 20.2.2001 hat die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) ihre Entscheidungen über die Anträge der Deutschen Telekom auf Feststellung des Nichtbestehens einer marktbeherrschenden Stellung auf den Märkten für Gespräche in die Türkei, die USA und nach Dänemark (für Geschäftskunden) bekannt gegeben.  |  mehr...

MMR 4/2001

Daniela Schwaninger
Vereinigtes Königreich: Reformen des Gerichtswesens

Das britische Justizministerium will seinen Bürgern die Möglichkeit bieten, Zivilklagen künftig per Internet einzureichen.  |  mehr...

MMR 4/2001


Allianz von Medienrecht und Informationstechnik

Am 10.5.2001 veranstaltet das EMR in Zusammenarbeit mit der Alcatel-SEL-Stiftung, der LzpB Baden-Württemberg und der LfK Baden-Württemberg einen Workshop zum Thema "Allianz von Medienrecht und Informationstechnik? - Ordnung in digitalen Medien durch Gestaltung der Technik?".  |  mehr...

MMR 4/2001


'VERNET': Verlässlichkeit von Internet-Transaktionen

Mit dem Wettbewerb "VERNET" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) soll die Entwicklung und Erprobung neuer Sicherheitstechnologien, Standards und Organisationsprinzipien vorangebracht werden, um die Verlässlichkeit von Transaktionen im Internet zu erhöhen.  |  mehr...

MMR 4/2001


weitere Links

mehr...

MMR 4/2001

Dr. Wolfgang Kleinwächter
ICANN-Tagung in Melbourne: Auf dem Weg in die Normalität

Nach zweieinhalb Jahren heftiger Auseinandersetzung beginnen sich die Wogen um ICANN langsam zu glätten. Stand die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers vor vier Monaten in Marina del Rey noch im Zentrum des öffentlichen Interesses, als es um die Erweiterung des Internetnamensraums ging, so verlief die Melbourne-Tagung im März eher lautlos. Zwar wird die Liste der zu lösenden Probleme nicht kürzer, bei zahlreichen Konflikten aber bewegen sich die streitenden Parteien aufeinander zu.  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Axel Spies
FCC Adopts Measures for International Service

The Federal Communications Commission (FCC) adopted a Report and Order on Friday, March 16, 2001, as part of its Biennial Regulatory Review, eliminating tariff filing requirements for most international services and also clarifying that Section 43.51 of the Commission's rules (which specifies common carriers' contract filing requirements) applies to only a limited class of contracts (see FCC Adopts Detariffing and Streamlining Measures Regarding International Interexchange Service, Public Notice Released March 16, 2001).  |  mehr...

MMR 4/2001

Andreas Grünwald/Kathrin Hahne/Stephan Hansen-Oest
Aktuelle Links zum Multimediarecht

mehr...

MMR 4/2001


Datenschutzaudit und Gütesiegel

Spätestens die Diskussion mit den USA über die Safe-Harbour-Principles hat gezeigt, dass wirksamer Datenschutz nicht nur mit Hilfe von staatlichen Gesetzen und Kontrollen erreicht werden kann.  |  mehr...

MMR 4/2001


E-Business: Branchennetzwerk unterstützt Existenzgründer

Die Wirtschaftsinitiative Baden-Württemberg: Connected (bwcon) startet mit "bwcon:net" ein neues Projekt zur Unterstützung von baden-württembergischen Existenzgründern im E-Business.  |  mehr...

MMR 4/2001

Torsten Vagt
EU: EuGH zuständig für die Auslegung von Art. 50 TRIPS-Übereinkommen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat sich in einer Entscheidung v. 14.12.2000 für die Auslegung von Art. 50 des Übereinkommens über handelsbezogene Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums (TRIPS-Übereinkommen) für zuständig erklärt.  |  mehr...

MMR 4/2001

Christiane Stübs
Kooperation von RTL und Kabelnetzbetreiber PrimaCom

Im Streit um die Kabeleinspeisung haben sich die RTL-Gruppe und der Kabelnetzbetreiber PrimaCom geeinigt.  |  mehr...

MMR 4/2001

Peter Strothmann
Österreich: Änderungen des Signaturgesetzes in Kraft

Die Änderungen zum österreichischen Signaturgesetz (SigG) traten mit dem 31.12.2000 in Kraft. Ziel des Gesetzes und der Änderungen ist die Umsetzung der Richtlinie 1999/93/EG ("Signaturrichtlinie") v. 13.12.1999.  |  mehr...

MMR 4/2001


E-Commerce und Finanzdienstleistungen

Die EU-Kommission hat auf ihrer Website Antworten auf mehrere häufig gestellte Fragen (FAQ) im Zusammenhang mit ihrer Mitteilung über elektronischen Geschäftsverkehr und Finanzdienstleistungen veröffentlicht.  |  mehr...

MMR 4/2001


Data Protection in South America: Recent Developments

mehr...

MMR 4/2001

Torsten Vagt
EU: Richtlinie zum Urheberrecht von EU-Parlament gebilligt

Am 14.2.2001 wurde im Europäischen Parlament (EP) in zweiter Lesung der gemeinsame Standpunkt des Rates im Hinblick auf den Erlass einer Richtlinie des Europäischen Parlamentes und des Rates zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft gebilligt.  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Carmen Palzer
Europarat: Empfehlung über die Unabhängigkeit und die Funktionen von Regulierungsbehörden des Rundfunksektors

Am 20.12.2000 hat der Europarat die Empfehlung über die Unabhängigkeit und die Funktionen von Regulierungsbehörden des Rundfunksektors (Rec (2000) 23) verabschiedet.  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Raimund Schütz
Flat Rate - Dritter Akt

Noch kein Ende zeichnet sich bei der Auseinandersetzung zwischen der Reg TP, der DTAG und ihren Wettbewerbern über eine Pauschaltarifierung von Internetzugangs- und entsprechenden Zuführungsvorprodukten ab.  |  mehr...

MMR 4/2001

Peter Strothmann
EU: Mitteilung der Kommission über die Sicherheit vernetzter Systeme und die Bekämpfung von Computerkriminalität

Die EU-Kommission hat am 30.1.2001 dem Europäischen Parlament eine Mitteilung über die Schaffung einer sichereren Informationsgesellschaft durch Verbesserung der Sicherheit von Informationsstrukturen und Bekämpfung der Computerkriminalität (KOM (2000) 890 endg.) vorgelegt, in der sie ihre politischen Leitlinien für diesen Bereich festlegt.  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Raimund Schütz
TK-Marktabgrenzung: Weichenstellung für künftigen Wettbewerb

Ein falsches Zeichen zum falschen Zeitpunkt? Die Börsen sind in schlechtester Verfassung; die Konsolidierungswelle in der TK-Branche läuft - und die Reg TP beginnt mit ihrer Türkei-Entscheidung, den Ex-Monopolisten DTAG aus der Entgeltaufsicht zu entlassen, ohne allerdings daraus die für die Regulierung der übrigen DTAG-Sprachtelefonie-Leistungen i.R.d. Price-Cap-Regulierung erforderlichen Konsequenzen zu ziehen.  |  mehr...

MMR 4/2001

Christiane Stübs
BLM: Neue Kabelbelegungssatzung verabschiedet

Am 8.2.2001 wurde die neue Kabelbelegungssatzung der BLM von ihrem Medienrat verabschiedet. Mit ihrem In-Kraft-Treten am 1.3.2001 ergeben sich einige Neuerungen.  |  mehr...

MMR 4/2001


Datenschutzbedenken gegen 'Payback'-Rabattsystem bestätigt

Die Datenschutzaufsichtsbehörden der Länder Bremen, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein begrüßen die jetzt veröffentlichte Entscheidung des LG München I v. 1.2.2001 (Az.: 12 O 13009/00 - noch nicht rechtskräftig).  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Carmen Palzer
BKartA: Prüfungsfrist für Einstieg der DTAG bei Beta Research verlängert

Das Bundeskartellamt (BKartA) prüft eine geplante Beteiligung der Deutschen Telekom AG (DTAG) bei der Kirch-Tochtergesellschaft Beta Research.  |  mehr...

MMR 4/2001


BGH: Unzulässiger Haftungsausschluss für Zugangsstörungen beim Online-Banking

AGBG §§ 8, 11 Nr. 7
BGH Urteil 12.12.2000 XI ZR 138/00 (OLG Köln, LG Köln)  |  mehr...

MMR 4/2001


BGH: Verbreitung der 'Auschwitzlüge' im Internet

StGB §§ 9 Abs. 1 3. Alt., 130 Abs. 1, 2, 185, 189
BGH Urteil 12.12.2000 1 StR 184/00 (LG Mannheim)  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG München: Umgekehrte Auktion

UWG §§ 1, 7
OLG München Urteil 14.12.2000 6 U 2690/00 (LG München I); nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Köln: SIM-Lock-Angebote

UWG §§ 13, 3
OLG Köln Urteil 10.11.2000 6 U 147/00 (LG Köln); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Hamm: sauna.de

MarkenG § 8; UWG §§ 1, 3
OLG Hamm Urteil 2.11.2000 4 U 95/00 (LG Münster); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


LG Frankfurt/M.: Kreditkartenbetrug im Internet

BGB § 276;AGBG § 9
LG Frankfurt Urteil 11.12.2000 2/26 O 234/00; nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


LG Augsburg: Ortsname als Domain - boos.de

BGB § 12
LG Augsburg Urteil 15.11.2000 6 O 3536/00; nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


LG Frankfurt/M.: DocMorris

EGV Art. 28, 234; EuGVÜ Art. 5 Nr. 3; UWG § 1; AMG §§ 43 Abs. 1 Satz 1 u. 2, 73 Abs. 1; HWG §§ 3a, 8, 10
LG Frankfurt/M. Urteil 9.11.2000 2-03 O 366/00; nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


LG Berlin: DocMorris

EG Art. 28, 234; EuGVÜ Art. 5 Nr. 3; UWG § 1; AMG §§ 43 Abs. 1, 73 Abs. 1; HWG § 3a, 8, 10, 82
LG Berlin Urteil 7.11.2000 103 O 192/00; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


LG Stuttgart: Auskunft über Beschwerdeberechtigung des TK-Anbieters

FAG § 12;StPO §§ 304 ff.;GG Art. 10
LG Stuttgart Beschluss 2.11.2000 17 Qs 50/00 (AG Stuttgart); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OG Basel: hotmail.ch II

Schweiz. MSchG Art. 13
OG Basel Entscheidung 2.5.2000 52-99/35 0  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Frankfurt/M.: Datenschutzrechtliche Zulässigkeit von Haushaltsumfrage

UWG §§ 1, 3; BDSG §§ 4, 28, 29
OLG Frankfurt/M. Urteil 13.12.2000 13 U 204/98 (LG Frankfurt/M.); nicht rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Köln: Unzulässige AGB-Klausel im Mobilfunkbereich

BGB § 242
OLG Köln Urteil 1.12.2000 6 U 63/00 (LG Köln); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Hamburg: Fernsehwerbung mit Spruchband - für 0 Pf/Min. ins Internet

UWG § 3
OLG Hamburg Urteil 30.11.2000 3 U 108/00 (LG Hamburg); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Hamburg: Internet umsonst

UWG § 3
OLG Hamburg Urteil 21.9.2000 3 U 54/00 (LG Hamburg); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Stuttgart: Irreführung bei Dual-Band-Handy

UWG § 3
OLG Stuttgart Urteil 19.5.2000 2 U 9/2000 (LG Stuttgart); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Hamburg: Elektronische Zeitung im Internet

BGB §§ 133, 157; UrhG § 31 Abs. 4, Abs. 5
OLG Hamburg Urteil 11.5.2000 3 U 269/98 (LG Hamburg); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


OLG Hamburg: Prämien für Minuten

UWG §§ 1, 3; ZugabeVO § 1
OLG Hamburg Urteil 30.3.2000 3 U 188/99 (LG Hamburg); rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


AG Essen-Borbeck: Spamming

BGB §§ 823, 1004; UWG § 1
AG Essen-Borbeck Urteil 16.1.2001 6 C 658/00; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


AG Düsseldorf: Rechtliche Einheit von Mobiltelefon- mit D2-Kartenverkauf

BGB §§ 626, 634
AG Düsseldorf Urteil 15.6.2000 34 C 3564/00; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


AG Hamburg-Bergedorf: Indizierte Internetseiten

GjS §§ 5 Abs. 2, 21 Abs. 1 Nr. 7; StGB §§ 40, 42
AG Hamburg-Bergedorf Urteil 14.10.1999 411-247/99 7005 Js 196/98; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


BFH: Satellitenempfangsanlage als Betriebsstätte

InvZul 1991 § 2
BFH Urteil 25.5.2000 III R 20/97 (FG Thüringen)  |  mehr...

MMR 4/2001


BFH: Keine beschränkte Steuerpflicht bei Überlassung eines Satellitentransponders

DBA Lux Art. 5 Abs. 1, Art. 15 Abs. 2, 3; EStG §§ 15 Abs. 2, 21 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, 3, 22 Nr. 3, 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a, 49 Abs. 1 Nr. 6, Abs. 1 Nr. 9, 50a Abs. 4 Satz 1 Nr. 3
BFH Urteil 17.2.2000 I R 130/97 (FG Rheinland-Pfalz)  |  mehr...

MMR 4/2001


FG Köln: Überlassung von Standardsoftware durch den Hersteller

UStG § 12 Abs. 2 Nr. 7c; UrhG §§ 69a, 69c, 69d, 69e
FG Köln Urteil 29.9.2000 7 K 1119/99; rechtskräftig  |  mehr...

MMR 4/2001


Reg TP: Netzzusammenschaltungsentgelte 1.6.2001 bis 31.5.2003

TKG §§ 39 1. Alt., 35, 24 ff.; VwVfG §§ 20, 24, 29, 30; GWB § 19 Abs. 2 Nr. 2; NZV § 6 Abs. 5; TEntGV §§ 2, 3
Reg TP Beschluss der Beschlusskammer 48.9.2000 BK 4a-00-018/Z 30.06.00  |  mehr...

MMR 4/2001

Karl-E. Hain
Die Europäische Transparenz-Richtlinie und der öffentlich-rechtliche Rundfunk in Deutschland

mehr...

MMR 4/2001

Christian von Hammerstein
National Roaming im UMTS-Markt

mehr...

MMR 4/2001

Stefan Ernst
Die Verfügbarkeit des Source Codes - Rechtlicher Know-how-Schutz bei Software und Webdesign

mehr...

MMR 4/2001

Volker Boehme-Neßler
Steueroase Internet? - Eine Einführung in steuerrechtliche Probleme im E-Commerce

mehr...

MMR 4/2001


DATEV ist akkreditierte Zertifizierungsstelle

Die DATEV eG hat am 9.3.2001 die Zulassungsurkunde als Zertifizierungsstelle nach dem SigG von der Reg TP erhalten. Damit ist die Genossenschaft die vierte durch die Reg TP nach Signaturgesetz zugelassene Stelle, die Zertifizierungsdienste der höchsten Anforderungsstufe erbringt.  |  mehr...

MMR 4/2001


DATEV ist akkreditierte Zertifizierungsstelle

Die DATEV eG hat am 9.3.2001 die Zulassungsurkunde als Zertifizierungsstelle nach dem SigG von der Reg TP erhalten. Damit ist die Genossenschaft die vierte durch die Reg TP nach Signaturgesetz zugelassene Stelle, die Zertifizierungsdienste der höchsten Anforderungsstufe erbringt.  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Helmut Hoffmann
§ 18 TKV in Kraft getreten

Die Telekommunikations-Kundenschutzverordnung (TKV) v. 11.12.1997 (BGBl. I, S. 2910) war am 1.1.1997 in Kraft getreten, mit Ausnahme der Kundenvorgabe zur Entgelthöhe, für deren technische Umsetzung der Verordnungsgeber den TK-Anbietern ein Jahr zugebilligt hatte (§§ 18, 37 TKV).  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Helmut Hoffmann
§ 18 TKV in Kraft getreten

Die Telekommunikations-Kundenschutzverordnung (TKV) v. 11.12.1997 (BGBl. I, S. 2910) war am 1.1.1997 in Kraft getreten, mit Ausnahme der Kundenvorgabe zur Entgelthöhe, für deren technische Umsetzung der Verordnungsgeber den TK-Anbietern ein Jahr zugebilligt hatte (§§ 18, 37 TKV).  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Raimund Schütz
Vermittlungsvorschlag für Fakturierungs- und Inkassoentgelte vorgelegt

Die Reg TP hat einen Vorschlag für künftige Fakturierungs- und Inkassoentgelte der DTAG vorgelegt. Wie bekannt, hatte die Beschlusskammer 3 die DTAG im vergangenen Jahr verpflichtet, die Call-by-Call-Forderungen ihrer Wettbewerber weiter zu fakturieren und, was die DTAG einstellen wollte, auch den Forderungsersteinzug zu übernehmen (vgl. Monatsschau MMR 2/2001, S. XI).  |  mehr...

MMR 4/2001

Dr. Raimund Schütz
Vermittlungsvorschlag für Fakturierungs- und Inkassoentgelte vorgelegt

Die Reg TP hat einen Vorschlag für künftige Fakturierungs- und Inkassoentgelte der DTAG vorgelegt. Wie bekannt, hatte die Beschlusskammer 3 die DTAG im vergangenen Jahr verpflichtet, die Call-by-Call-Forderungen ihrer Wettbewerber weiter zu fakturieren und, was die DTAG einstellen wollte, auch den Forderungsersteinzug zu übernehmen (vgl. Monatsschau MMR 2/2001, S. XI).  |  mehr...

MMR 4/2001


Bundesrat billigt Signaturgesetz

Am 9.3.2001 hat das Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen den Bundesrat passiert (Drs. 122/01 - Beschluss), nachdem der Bundestag das Gesetz am 15.2.2001 verabschiedet hat.  |  mehr...

MMR 4/2001


Bundesrat billigt Signaturgesetz

Am 9.3.2001 hat das Gesetz über Rahmenbedingungen für elektronische Signaturen den Bundesrat passiert (Drs. 122/01 - Beschluss), nachdem der Bundestag das Gesetz am 15.2.2001 verabschiedet hat.  |  mehr...

MMR 4/2001

Prof. Dr. Thomas Hoeren
VG Bild-Kunst und ZDF: Abgrenzungsvereinbarung über digitale Rechte geschlossen

Unbemerkt von der Öffentlichkeit haben die Verwertungsgesellschaft (VG) Bild-Kunst und das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) Ende Januar 2001 eine Abgrenzungsvereinbarung hinsichtlich der digitalen Rechte geschlossen, die von zentraler Bedeutung für die weitere Zukunft der digitalen Filmverwertung in Deutschland ist.  |  mehr...

MMR 4/2001

Prof. Dr. Thomas Hoeren
VG Bild-Kunst und ZDF: Abgrenzungsvereinbarung über digitale Rechte geschlossen

Unbemerkt von der Öffentlichkeit haben die Verwertungsgesellschaft (VG) Bild-Kunst und das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) Ende Januar 2001 eine Abgrenzungsvereinbarung hinsichtlich der digitalen Rechte geschlossen, die von zentraler Bedeutung für die weitere Zukunft der digitalen Filmverwertung in Deutschland ist.  |  mehr...

MMR 4/2001


BGH: Urteile ab Sommer online

Nach dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) wird nun auch der Bundesgerichtshof (BGH) seine Urteile im Internet ab Sommer 2001 im Volltext online veröffentlichen.  |  mehr...

MMR 3/2001


Internetadressen: Über 4 Mio. Domainnamen mit der Endung ".de"

Die Anzahl der registrierten Internetadressen mit der Endung ".de" hat die 4-Millionen-Grenze durchbrochen.  |  mehr...

MMR 3/2001


Deutschlands TK-Markt in der Spitzengruppe

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) hat seinen ersten Vergleich internationaler TK-Märkte vorgelegt.  |  mehr...

MMR 3/2001

Peter Strothmann
Lizenzierung von Kundenprogrammen

Die Landesmedienanstalten (LMA) planen, spezielle Fernsehprogramme, die sich über einen festgelegten Personenkreis hinaus an sämtliche tatsächliche oder potenzielle Kunden eines jeweiligen Unternehmens richten, in der Regel als "Eigenwerbekanäle" zu lizenzieren.  |  mehr...

MMR 3/2001


Frankfurter E-Commerce-Lehrstuhl

http://www.ecommerce.wiwi.uni-frankfurt.de/
Großes Aufsehen hat die Einrichtung des ersten speziellen Lehrstuhls für Electronic Commerce an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Universität in Frankfurt/M. erregt.  |  mehr...

MMR 3/2001