IASB-Arbeitsprogramm


IRZ, Heft 9, September 2021, S. 382

Gegenüber dem in IRZ 7-8/2021 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB (IRZ 2021, 322) sind nur wenige Veränderungen in den Projektkategorien „Standardsetzung“ (sieben Projekte), „Standardpflege“ (sieben Projekte), „Forschung“ (acht Projekte), „Taxonomie“ (ein Projekt), „Strategie und Governance“ (zwei Projekte) sowie „Anwendungsfragen (Agendaentscheidungen des IFRS IC; vier Projekte)“ zu verzeichnen.

Neben einigen zeitlichen Verschiebungen bzw. Präzisierungen von Projektschritten haben sich materiell insbesondere folgende Veränderungen ergeben (Stand: 24. August 2021):

  • Im Rahmen der Angaben-Initiative des IASB wurde im Projekt zu Angaben von KMU-Tochterunternehmen das Entwurfsdokument ED/2021/7 veröffentlicht. Nach dem Ende der Kommentierungsfrist besteht nun der nächste Projektschritt in der Auswertung der eingegangenen Rückmeldungen. Diese soll im ersten Halbjahr 2022 abgeschlossen werden.
  • Nach der Veröffentlichung des Entwurfsdokuments im Standardpflegeprojekt zur Ergänzung der Übergangsvorschriften des IFRS 17. ist als nächster Projektschritt ebenfalls die Auswertung der Rückmeldungen geplant. Nach derzeitigem Planungsstand soll diese noch im vierten Quartal 2021 abgeschlossen werden.
  • Innerhalb des Forschungsprojekts zur Nachverfolgung von IFRS 10, 11 und 12 sollen nach Auswertung der eingegangenen Rückmeldungen diese nun im ersten Halbjahr 2022 zu einem Feedback Statement zusammengefasst werden.
  • Nach Ablauf der Kommentierungsfrist soll bei dem Standardsetzungsprojekt zu preisregulierten Aktivitäten bis Oktober 2021 eine erste Auswertung der Rückmeldungen vorgenommen werden.
  • Gleiches gilt im Bereich „Strategie und Governance“ für das Projekt zur Nachhaltigkeitsberichterstattung. Auch hier sollen die eingegangenen Rückmeldungen auf die Vorschläge des IASB bis Ende Oktober 2021 ausgewertet werden.
  • Im Bereich der Anwendungsfragen ist nach Ablauf der Kommentierungsfristen bei den Projekten zur Zurechnung des wirtschaftlichen Nutzens aus dem Betrieb eines Windparks sowie zur Bilanzierung bestimmter längerfristiger Refinanzierungsgeschäfte (TLTROs) der Europäischen Zentralbank die Auswertung der Rückmeldungen zu beiden Veröffentlichungen bis Ende September 2021 vorgesehen.

 

Die aktuelle Version des Arbeitsplans (die sich jedoch gegenüber dem vorstehend beschriebenen Stand aufgrund der laufenden Aktualisierung bereits wieder geändert haben kann) steht auf der Website des IASB (www.ifrs.org) zur Einsicht und zum Download zur Verfügung.